Kinderlosigkeit - Ich habe keine Kraft mehr..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnukkel2108 27.04.11 - 18:54 Uhr

Kinderlosigkeit

...ist wie ein schwarzes Loch, in das man ganz plötzlich fällt und aus dem man niemals mehr herauszukommen scheint.

...ist für alle Betroffenen eine der schmerzlichsten Erfahrungen ihres Lebens.

...ist in unserer Gesellschaft etwas, das uns mitten ins Herz trifft, da wir an ihr erkennen, dass wir trotz all unseres Wissens immer noch hilflos gegenüber des Schicksals und der Natur sein können.

...ist der Neid, der einen zerfrisst, wenn man andere Paare mit ihren Kindern sieht.

...ist die Wut über die Ungerechtigkeit in der Welt, wenn man hört, dass manche Frauen ihre Babys abtreiben lassen.

...ist der Zweifel an sich selbst, ist das Hadern mit seinem Körper.

...ist die Schuldzuweisung an sich selbst, da man nicht fähig ist, Kinder zu zeugen / zu empfangen und von daher irgendwie nicht mehr in den Lebenskreis zu passen scheint...

...ist das Unverstandensein von Menschen mit Kindern, die niemals ähnliches erfuhren, ist das Unverstandensein von Menschen, die gewollt kinderlos sind und nicht nachvollziehen können oder wollen, wieso einem so eine "Kleinigkeit" so das Leben verdunkeln kann.

...ist der Spiessrutenlauf durch die Stadt, durch den Supermarkt, vorbei an Kinderkleidern, an Schnullern, an Kinderwägen...

...und an schwangeren Frauen.

...ist die Verzweiflung, nichts tun zu können, nichts wissen zu können, sich an nichts festhalten zu können.

...ist der Schmerz und die Enttäuschung, wenn es mal wieder nicht geklappt hat.

...ist die Entfremdung zweier Partner, deren Beziehung vorher sehr glücklich war und die nun an der Kinderlosigkeit zu scheitern drohen kann.

...ist die Hilflosigkeit vieler Männer gegenüber den Tränen ihrer Frauen.

...ist der Zwang, immer wieder neue Methoden und Chancen zu suchen, zu finden und zu probieren, um doch noch zum Erfolg zu kommen.

...sind oft auch körperliche Schmerzen, die nach den etlichen dieser Versuche entstehen können.

...betrifft inzwischen ca. zehn Prozent aller Paare, die ein Kind wollen - mit steigender Tendenz.

...lässt Sprüche wie "Schlappschwanz" zu Dolchen werden.

...ist in der Öffentlichkeit immer noch ein Tabu Thema.

...ist sehr kraftraubend...

...ABER ist auch eine Chance, sein Leben neu zu überdenken, neu zu gestalten und für sich zu verbessern und so irgendwann einmal zu seinem Ziel zu kommen und mit sich in Friede zu leben...!


Hallo Mädel´s,

eine Freundin hat mir heute erzählt das ihre Schwägerin, die auch gleichzeitig meine Nachbarin ist, wieder ein #baby erwartet!
Ihr erster Sohn ist gerade mal 18 Monate alt und im November kommt das Zweite!

Versteht mich nicht falsch, ich gönne es ihr!
Aber es schmerzt und macht mich wütend dass es bei allen Anderen so schnell und einfach klappt und bei uns nicht!
Meine Nachbarin hat im Jänner die Pille abgesetzt und es hat sofort geschnaggelt!

Ich verzweifle, bin im 19 ÜZ und ich habe keine Kraft mehr und kann den Anblick von #schwangeren Frauen allgemein nur schwer ertragen!

Ich habe am Freitag einen neuen ZK mit Clomi begonnen und wenn der nicht klappt dann lass ich es bleiben und werde den Kinderwunsch an den Nagel hängen!

Sorry für´s #bla#bla aber mir geht es heute echt Scheiße!

Wünsche euch einen schönen Abend und Alles alles Gute #klee#klee

mfg manu#heul#heul

Beitrag von dugong30 27.04.11 - 18:59 Uhr

Oh man ich kann dich nur zu gut vertehen! Ich bin heute in den 19 ÜZ gestartet! Meine Kraft ist auch weg, ich konnte momentan nur heulen.
Ich habe eine kleine Tochter von drei Jahren, aber der Wunsch nach einem zweiten ist so verdammt groß! In meinem Bekanntenkreis sind 10 Leute schwanger und bei allen hat es fast sofort geklappt! Das tut echt weh!

Wie es weitergeht weiß ich im Moment noch nicht!

Laß dich mal drücken, ich weiß wie du dich fühlst!!!!!!!!!

Gruß Katja

Beitrag von schnukkel2108 27.04.11 - 19:07 Uhr

Danke

und einen lieben fester #liebdrueck#liebdrueck zurück!!!

Beitrag von dugong30 27.04.11 - 19:10 Uhr

vielleicht können wir ja weiter gemeinsam hibbeln!

Am schlimmsten finde ich den Spruch setzt dich nicht so unter druck!!!!!!!

Beitrag von schnukkel2108 27.04.11 - 19:13 Uhr

Ja stimmt und solche Aussagen, wie zb.

es wird schon seinen Sinn haben, dass es noch nicht klappt!

oder

Wer weiß für was es gut ist!

Eine Freundin sagte mal zu mir, besser gar kein Kind als ein Krankes!

Ich habe gedacht, ich springe ihr an die Gurgel!

Lass uns einfach weiterhibbeln!

mfg manu

Beitrag von dugong30 27.04.11 - 19:16 Uhr

Ich denke die meisten können es halt einfach nicht verstehen!
Manchmal denke ich ja auch es wird wohl alles einen Grund haben, aber dann will ich den Grund auch wissen!
Vor allem möchte ich wissen warum es nicht klappt!
Habt ihr schon alles checken lassen?

Beitrag von schnukkel2108 27.04.11 - 19:18 Uhr

Ja so ziemlich alles, von SG, bis Bauchspiegelund, Hormonstatus und die Einnahme von Clomi und das auslösen mit der Ovitrelle!

Mein FA meinte heute zu mir ich solle mich schon mal auf eine IVF einstellen und das will ich mir aber nicht antun!

Ausserdem scheitert es vermutlich am Geld!

mfg manu

Beitrag von dugong30 27.04.11 - 19:20 Uhr

Bei uns ist soweit alles ok, aber klappen tut es auch nicht!
Überlege auch mal eine Bauchspiegelung machen zu lassen. Gab es bei dir einen speziellen Grund warum es gemacht wurde?

Beitrag von kio518 27.04.11 - 19:23 Uhr

Stopp Stopp ihr beiden.
Ich weiß es ist schlimm wenn man immer wieder hofft und betet und am Ende doch alles sinnlos erscheint.
ABER es gibt Einrichtungen die Gelder zur Verfügung stellen um eine künstliche Befruchtung zu finanzieren und natürlich auch Beratungen über Möglichkeiten anbieten. Googelt mal gezielt danach.
Ich drücke euch ganz sehr die Daumen das sich eure Wünsche erfüllen. Gebt die Hoffnung nicht auf, sie ist schließlich das letzte was schwinden sollte.
Fühlt euch gedrückt.
#winke

Beitrag von schnukkel2108 27.04.11 - 19:28 Uhr

Ich weiß das es Gelder und Unterstützungen dafür gibt aber in Österreich ist das leider etwas schwerer und vorallem ist der FA bzw die Kinderwunschklinik selber zu zahlen, soweit meine Info´s reichen!

Muss aber auch gestehen dass ich mich noch nicht wirklich intensiv damit auseinandergesetzt habe!

Und am Geld wird es als Letztes scheiter, das ist schon klar!

Aber meine Kraft kann ich mir auch mit Geld nicht kaufen, leider!!!!

Aber danke fürs Daumen halten!

mfg manu

Beitrag von gwen123 27.04.11 - 19:22 Uhr

Oh wie gut ich Dich verstehen kann. Bin jetzt im 20. Zyklus.

Als ich Deine Worte gelesen habe, bekam ich Gänsehaut. Du sprichst mir und vielen anderen die schon "ewig" warten aus der Seele. Speziell denen, die noch nicht mal ein Kind haben.

Auf Dauer macht sich Resignation breit. Ob man will oder nicht. Man fragt sich, wie weit bin ich bereit für diesen Wunsch zu gehen. Dann sagt man sich, "vielleicht hat es einen Sinn, das es einfach nicht klappen will" oder, oder, oder.

#liebdrueck

Beitrag von schnukkel2108 27.04.11 - 19:29 Uhr

Fühl dich ganz fest #liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von dugong30 27.04.11 - 19:51 Uhr

Glaub mir ich habe anfänglich auch gedacht, wir haben ja eins Aber der Wunsch ist bei mir beim zweiten um vieles stärker! Ich denke du kannst das nicht wirklich verstehen, aber ich leide ganz genauso wie die die noch kein Kind haben!

Beitrag von gwen123 27.04.11 - 19:55 Uhr

Das glaube ich Dir von Herzen, aber...

Du darfst trotzdem schon "Mama" sein.

Drück Dir aber trotzdem die Däumchen.

Beitrag von dugong30 27.04.11 - 19:59 Uhr

Ich kann dich auch nur zu gut verstehen!
Ich möchte das Gefühl auch nicht mehr missen und deswegen ist der Wunsch wahrscheinlih dieses Mal noch stärker.
Ich kann dich auch wirklich verstehen!!!!!!!!!!!! Ich wollte eigentlich auch nur sagen das es einem bei dem Wunsch nicht wirklich weiter bringt. Probiere mir immer einzureden das ich so doch schon glücklich sein kann, aber dann kommt in meinem Kopf immer das aber das ich es halt gerne nochmal sein möchte!

Ach wieso ist es nur so schwer...............

Beitrag von gwen123 27.04.11 - 20:06 Uhr

Schwer ist noch untertrieben. "Mutmachsprüche" bringen uns leider nicht weiter, also #liebdrueck

Beitrag von dugong30 27.04.11 - 20:07 Uhr

das stimt!!!!!!!!!!

Ich hoffe einfach das unsere Wünsche noch erfüllt werden!!!!

Beitrag von dugong30 27.04.11 - 20:09 Uhr

habt ihr schon alles checken lassen?

Beitrag von knautschimama 27.04.11 - 19:38 Uhr

Hallo ihr lieben!!!
mit einem hmmmm..........
schliess ich mich leider euch an! deine bzw eure worte erreichen mich tief im herzen! auch wir sind jetz im 20 üz und es es ein ständiges auf und ab. auch wir spielen öfters mit dem gedanken wir lassen es es soll nicht sein. wir sind und bleiben auch ohne gemeinsamen kind glücklich. auch das nicht daran denken sofern das möglich ist haben wir versucht. haben uns einen neue herausforderung gesucht urlaub wohnung suchen,..... aber auch das hilft leider nichts. und ich muss auch immer wieder feststellen ein funken hoffnung das auch wir entlich einmal ss werden dürfen ist noch in mir und das ist grösser als alle enttäuschung und löcher die wir schon durchmachen mussten. ich hab leider auch nur freunde und bekannte im umkreis die sich nur ansehn und schon ss sind nur uns bleibt es verwehrt. aber wir werden diese zeit überstehn und wenn wir alle hier wieder mal ein tiefes loch haben dann brauchen wir nur hier her schan und sehn dass wir nicht alleine sind. und wenn uns keiner versteht aber hier werden wir verstanden. lass den kopf nicht hängen bald (hoff ich) sind auch wir drann ;-)

#liebdrueck euch alle
sabine

Beitrag von jenny-2301 27.04.11 - 20:12 Uhr

Ich kann Dich auch sehr gut verstehen. Ich bin vor vier Tagen in den 17.ÜZ gestartet und bin auch am Ende. Eine Behandlung mit Clomifen habe ich auch bereits hinter mir... ohne Erfolg. Mein FA hat uns nun geraten in eine KiWu Klinik zu gehen, weil es wohl auf normalen Weg nicht funktioniert. Ich hatte meine Pille im Sep. 09 abgesetzt, im Dez. 09 hatte ich dann positiv getestet und an Weihnachten dann leider eine ELSS gehabt. Seitdem warte ich vergebens auf eine erneute Schwangerschaft. Bei der ELSS mußte leider der EL gekappt werden und nun habe ich nur noch einen. Das macht das ganze eben nicht einfacherer. Nun kommt noch hinzu das mein Verlobter nicht in eine Klinik gehen will. Zum einen will er lieber ein Kind auf normalem Weg zeugen, zum anderen hat er Angst vor einer Mehrlingsgeburt. Er hat schon zwei Kinder aus erster Ehe und will nicht gleich noch zwei haben. Das liebe Geld spielt da natürlich auch eine große Rolle. Wir müssen für unsere Hochzeit nächstes Jahr schon sparen und so eine Klinik kostet ja auch net grad wenig. Ich schätze mal das ich mich auch so langsam von meinem Kinderwunsch verabschieden muß #schmoll

LG Jenny

Beitrag von knautschimama 27.04.11 - 20:20 Uhr

#schmoll
lass dich#liebdrueck!!!
vielleicht passiert es wenn ihr im vollen gange seit eure hochzeit vorzu breiten. soll ja angeblich helfen sich auf was anderes zu konzentrieren.:-D
mir hat es zwar noch nichts gebracht aber vielleicht auch weil kein tag vergeht wo ich nicht 1x daran denke.


#hicks

Beitrag von jenny-2301 27.04.11 - 20:31 Uhr

Ja es wäre schön wenn es dann passieren würde. Aber ich kann mich net wirklich nur auf die Hochzeit konzentrieren. Ich versuche immer an was anderes zu denken, aber das funktioniert einfach net. Wenn die Zeit des ES wieder kommt kann ich an überhaupt nix anderes mehr denken. Es is echt immer einfach zu sagen... denk nicht immer daran, krieg den kopf mal frei, versteif Dich net so darauf. Das können wohl nur die sagen die schon ein Kind haben.

Beitrag von knautschimama 27.04.11 - 21:27 Uhr

oder bei denen es beim ersten mal gleich passiert! #schmoll
bei mir funktioniert nicht mal das schönste abenteuer. wir verwenden unter anderen cbm und ich denk mir auch jedes monat aber dieses monat schaust du nicht drauf und läst den dingen seinen lauf nur ich kann das nicht bzw rechne ich im unterbewusst sein immer mit #hicks
das ist ein teufelskreis. hoffe trotzdem jeden tag darauf das ich mich bals über babykleider dicke bäuche und welchen kinderwagen wir kaufen werden unterhalten können;-)
wir haben eine spardose gekauft als wir beschlossen haben ein baby zu bekommen. ich kann mir schon den kinderwagen meiner träume kaufen. #huepf war auch schon so weit das ich mir überlegt habe wenn es bis ende des jahres nicht so weit ist hau ich das geld am kopf. nur das kann ich nicht da hab ich jett schon ein schlechtes gewissen,#gruebel
ich weiss dumm und krank, aber was solls ich kann auch nicht aus meiner haut
#klatsch