Buscopan Plus - Starke Regelschmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von malea83 27.04.11 - 18:59 Uhr

Hallo Ihr lieben,

weil ich mal wieder richtig heftige Regelschmerzen habe war
ich heute morgen bei der Frauenärtin.
Sie hat mich untersucht usw. Ich nehme zwar die Pille, jedoch lassen sich auch hierdurch die Regelschmerzen nicht verhinern. Bei manchen hören die Regelschmerzen auf, wenn die die Pille nehmen. Bei mir nicht

Jedenfalls hat sie mir Busopan Plus Zäpfchen gegen die Regelschmerzen verschrieben. #schock

Die Zäpfchen habe ich vorhin in der Apotheke geholt.

Überlege nun so ein Zäpfchen zu nehmen#zitter

Was ich mich jdoch gerade frage:

Wie führe ich denn so ein Zäpfchen am besten ein?

Wie macht man das am besten und wie tief muss es rein?

Welche Position eignet sich zum Einführen von Zäpfchen? #hicks

Im Beipackzettel steht nur, dass die Zäpfchen in den After eingeführt werden müssen.

Mehr nicht.

Habe noch nie ein Zäpfchen genommen und würde den Tag so gerne ohne Regelschmerzen verbringen. :-[

Würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könnet #liebdrueck

Lieben Gruß, Malea

Beitrag von felix0907 27.04.11 - 20:18 Uhr

Hi:-)))

Du bist nicht alleine....!!!
Ich hab seit gestern auch meine Periode und ich schlag mich seit gestern mit Übelkeit und Migräne rum!!!!
Es ist zum kotzen....
bei mir ist es auch jedes mal dasselbe, Migräne und Müddddeee.....
Zäpfchen hab ich dafür zwar noch nie genommen, aber ich mußte mal in meiner Schwangerschaft welche nehmen, die müssen in den After eingeführt werden...... !!!

Fühl Dich gedrückt und DU bist nicht alleine, gegen meine Migräne attacken gibt es leider nichts....das hilft.....
Probier doch einfach mal das Zäpfchen... dann weißt Du ob es Dir hilft...

LG :-)))

Beitrag von daviecooper 27.04.11 - 20:18 Uhr

Hallo!

Zum Zäpfchen einführen kann ich dir nicht wirklich Tipps geben, habe als Kind wohl mein letztes bekommen.

Aber so schwierig stell ich mir das nicht vor, ich würde mich aufs Klo setzen, Beine breit und dann rein damit#hicks

Ich nehme gegen Regelschmerzen übrigens "Urem forte" in Tablettenform, ist verschreibungspflichtig, hilft wirklich gut.

Ach ja, ich würde nicht lange warten mit den Zäpfchen, wenn die Schmerzen anfangen, gleich eins nehmen.
Hab die Erfahrung gemacht, wenn man wartet und erst noch versucht es auszuhalten, wirkt die Medizin irgendwann nicht mehr gut oder es dauert halt lange, bis man Schmerzlinderung merkt.

LG

d.

Beitrag von 221170 27.04.11 - 23:05 Uhr

Hallo,
ich bin leider sehr erfahren was Schmerzmedikamente während der Mens angeht.

Ich nehme Buscopan Plus als Tablette, das ist einfacher. Du bekommst die auch rezeptfrei in der Apotheke.

Ich nehme 3 am Tag und Ibuprofen 400 für die Rückenschmerzen.
Das ganze über 3-4 Tage und dann geht es ohne.

G.
22

Beitrag von milli.berlin 12.12.12 - 21:56 Uhr

hey mädels!
ich hab auch wahnnsinnige regelschmerzen und dann hab ich eine studie zu dem thema gefunden. das ist an der charite in berlin und es geht dabei darum, dass man akupressur lernt um sich dann bei den menstruationsschmerzen selbst zu behandeln. es ist eigentlich super praktisch, weil man nur einmal hinfahren muss und dann alles selbst von zu hause aus macht. noch hatte ich seither meine tage nicht, aber ich hab im grunde nichts zu verlieren. hier der link:

http://epidemiologie.charite.de/forschung/projektbereich_komplementaermedizin/professur_fuer_komplementaermedizin/aktuelles/