Sonnencreme fürs Baby

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von juliz85 27.04.11 - 19:13 Uhr

Hallo!
Babys sollen ja nicht an die Sonne, werd ich auch vermeiden. Brauche ich trotzdem Sonnencreme für ein Juni-Baby? Eigentlich nicht oder? Man soll ja eh nicht cremen, wenn nicht nötig.

Beitrag von canadia.und.baby. 27.04.11 - 19:38 Uhr

Ich würde eincremen!

Auch im Schatten kommen die UV stahlen durch!

Beitrag von myry 27.04.11 - 19:45 Uhr

Hallo!

Auch im Schatten scheint die Sonne ;-) In der Apotheke gibt es eine ganz tolle Sonnencreme ohne irgendwelche sonstigen Stoffe.....weiß den Namen leider nicht mehr. Ist ziemlich teuer ( so 20 euro) und muss meist bestellt werden. Die ist noch besser, als Weleda. Ich hab die immer für den KiLa gekauft für unsere kleinen auch die mir Neurodermitis oä...ich werd die holen für mein Juli Baby.

LG#winke

Beitrag von isi1709 27.04.11 - 19:52 Uhr

hi,

wie bereits gesagt solltest du trotzdem eincremen. LSF 30 ist für die kleinen empfohlen. Keine direkte Sonne versteht sich ja von selbst ;)

LG

Isabel

Beitrag von abbymaus 27.04.11 - 19:53 Uhr

Hallo!

Ich hab gerade eben für meinen Kleinen die Ladival bestellt. Kaufgrund war bei mir der Bericht aus der Ökotest von 2007. Die empfehlen die Anwendung von Sonnenmilch und zwar mit mineralischem Filter. (Mineralische Filter blocken die Strahlung ab, reflektieren sie weg, im Gegensatz dazu gibt es noch Sonnenmilch mit chemischen Filter, die wandeln die Strahlung um).

Ladival hat diesen mechanischen Filter und ist mit "sehr gut" getestet worden.

Auch im Schatten gibt es UV-Strahlung und auch wenn man immer denkt, man hält sich mit Baby ja nur im Schatten auf, man rennt doch immer wieder durchs direkte Sonnenlicht.

LG

abbymaus

Beitrag von myry 27.04.11 - 20:02 Uhr

Ja genau Ladival meinte ich ;-)

Beitrag von juliz85 27.04.11 - 20:04 Uhr

oh super! Danke!

Beitrag von zwillinge2005 27.04.11 - 20:06 Uhr

Hallo,

Gute Kinderwagen haben Stoffe mit UV-Filter 50 - z.Bsp. TEUTONIA.

Im Kinderwagenschatten brauchst Du also nicht eincremen. Zusätzlich haben unsere Kinder in den ersten 12 Monaten langärmelige und langbeinige Kleidung getragen.

In der Wüste schützen sich die Menschen auch durch Kleidung gegen die Sonne.

Im ersten Jahr also besser keine Sonnencreme - auch keine anderen cremes etc - alles mögliche Allergene.

Danach möglichst mineralischer Sonnenschutz - geht nur bis max. 30. LADIVAL hat einen kombinierten Schutz mit 50 - in der Sprühflasche.

LG, Andrea

Beitrag von carochrist 27.04.11 - 21:26 Uhr

Man sollte das baby nicht eincremen, so die Aussage meiner Hebamme. Die Kinder tragen sowieso meist langärmlige Bodys bzw. Hosen/Strampler. Und im KiWa sind sie sowieso geschützt, wie bereits erwähnt.

Beitrag von turmmariechen 27.04.11 - 21:52 Uhr

Hallo :-)

ich hab ein Juli Baby (2010) . Nein, ich würde nicht cremen. Obwohl der Sommer letztes Jahr super heiß war. Unser Sohn trug dennoch lange Kleidung (als Neugeborener) - war mit einer leichten Decke (Moltontuch) bedeckt und durch Kiwa Dach und Schirm geschützt (drauf achten, dass UV Schutz gewährleistet ist). Meine Hebamme hat mir gesagt, dass ich ihn nicht eincremen soll ... ich geb das aber nur so weiter und kann es nicht begründen ... ich hab es jedenfalls nicht gemacht. Und finde auch, dass an ein "frisches" Baby nicht soviel Chemie gehört - man geht ja bei entsprechenden Temperaturen garnicht raus ........ wir waren zB morgens um neun spazieren und dann erst wieder spät .... also ich denk mit dünnen LA Body, Deckchen (gibt es auch mit UV Schutz), Schirm etc bist du bestens gewappnet!

Beitrag von yvonne-1982 27.04.11 - 22:03 Uhr

Hallo!

Hm, also ich habe bereits ein Juli Kind (2009) und bekomme dieses Jahr das zweite Julikind.
Ich habe und werde weder eincremen noch werde ich meinem Baby bei 30 °C lange Kleidung anziehen.
Mein Sohn hat oft nur einen Body getragen, war aber natürlich nicht in der Sonne.

Ich halte von diesem Gecreme an Neugeborenen garnichts.
Aber das muss natürlich jeder selber wissen.

LG
Yvonne

Beitrag von ginger75 28.04.11 - 01:17 Uhr

Hallo

ich habe für unsere Kleine die Sun Dance von DM gekauft - sie LSF 50 ist ihne Duft- / Konservierungsstoffe und hat 24 Std. Schutz gegen freie Radikale so steht es auf der Verpackung.

Lt. Stiftung Warentest hat sie mit 1,9 abgeschnitten.

Bei uns war es in den letzen Tagen so warm - dass meine kleine auch nur Ihren Body und eine kurze Hose anhatte - sie ist dieses Jahr am 19.02. geboren. Und wenn es diesen Sommer wieder so warm wird wird sie auch nur im Body sein. Kann ja schlecht mein Kind in langen Klamotten liegen lassen und ich selbst hab kurze sachen an.

Meine devise ist wenn mir warm ist, ist meinem Kind auch warm und wenn ich friere wird sie wohl auch frieren und dementsprechen handel ich dann.