Isst mittags kaum

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von angeldream28 27.04.11 - 20:33 Uhr

Hallo vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Tobi bekommt seit 6 Wochen mittags Brei. Anfangs hat es auch super geklappt, aber in seit ca 1 Wochen isst er kaum noch was ( von 100g vielleicht 30g). Ich habe auch schon versucht den Brei später zu geben ( 15:00Uhr), das geht dann etwas besser, ist das ok oder sollten die Zeiten eingehalten weden? Das komische ist auch wenn wir bei meinen Eltern sind isst er ein Gläschen (125g) komplett auf, das ist mir schön öfters aufgefallen. Da ist es eigentlich auch nicht anders als hier zu Hause.

Unser Essenplan sieht so aus:

5:00 stillen
9:00 stillen
12:00/13:00 Brei
15:00 Stillen
18:00 stillen
22:00-23:00 stillen
2:00/3:00 stillen

Achso wann sollte ich mit dem Abendbrei anfangen, est wenn er mittags richtig isst oder soll ich es jetzt schon probieren. Sorry wenn ich so viel frage aber ist mein erster Zwerg :-D

Danke für eure Antworten.
Lg angeldream

Beitrag von thalia.81 27.04.11 - 21:14 Uhr

Ich sehe das ja eh etwas unkomplizierter mit der Beikost ;-)

Paul wollte lange auch kein Gemüse. Dann gab's halt am Nachmittag erst Getreidebrei pur, jetzt mit Obst.

So langsam findet er auch Gefallen an Gemüse ;-)

Was soll ich mich da stur an irgendwelche 0815-Beikostpläne halte? Wir haben ja schließlich Kinder und keine Roboter ;-)

Alles Liebe #herzlich

Beitrag von angeldream28 27.04.11 - 21:34 Uhr

Danke für deine Antwort!

Nee ich stell mich da auch nicht stur... man kanns ihm ja nicht eintrichtern, ich werds dann auch mal mit dem Getreidebrei am Nachmittag probieren.
Lg und einen schönen Abend noch.:-)