Würdet ihr warten - oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sanne-2011 27.04.11 - 20:41 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich meine Verhütung abgesetzt habe und meine Regel vorbei ist, frage ich mich folgendes:

Ende Juni fahren wir in Urlaub und wollten eigentlich bis dahin warten - aber das ist jetzt irgendwie nicht so einfach wie vorher theoretisch angedacht #rofl Würdet ihr schon starten? Die Wahrscheinlichkeit, dass es direkt klappt ist zwar da - aber auch irgendwie eher nicht... Oder würdet ihr jetzt noch warten, um sicher zu gehen, dass man a) nicht in der Frühschwangerschaft fliegt und b) bei Übelkeit und Erbrechen zu Hause ist.

Oh je... Ein Luxusproblem... :-p Ich bin noch Optimist und hoffe, dass es nicht zu lange dauert #kratz

Alles Liebe und #danke
Sanne

Beitrag von keksesserin1984 27.04.11 - 20:49 Uhr

MMh, schwer zu sagen ...

Ich persönlich werde nicht warten. Wenn es bei uns gleich klappt, würde ich auch in der Frühschwangerschaft fliegen ... find das nicht schlimm, abgesehen von der eventuellen Übelkeit.

Die Wahrscheinlichkeit gleich schwanger zu werden, besteht natürlich ... ich war bei meinem ersten Kind (3 jahre) sofort schwanger ... von daher bin ich auch diesmal optimistsich :)

Beitrag von trottelfant 27.04.11 - 20:57 Uhr

Hallo Sanne,

wir haben momentan eine ähnliche Situation.
Wir werden im Mai heiraten und fahren dann im Anschluss für zwei Wochen in Urlaub. Allerdings fahren wir und fliegen nicht, aber fliegen ist ansich ja auch nicht schlimm.

Wir hatten am Montag (ZT 8) ungeschützten Sex und da ich manchmal recht kurze Zyklen und seit Montag auch wieder den Mittelschmerz habe, der meinen ES meistens begleitet, ist es nicht ausgeschlossen, dass es geklappt haben könnte. Die Wahrscheinlichkeit ist nicht unbedingt hoch, aber auch nicht gleich Null. Außerdem kann man in den nächsten tagen noch weiterherzeln.

Der ungeschützte Verkehr war nicht unbedingt geplant, aber es sind in letzter Zeit schon mal so ein paar Floskeln zwischen meinem Mann und mir gefallen, die auf beiden Seiten deutlich gemacht haben, dass ein zweites Kind in Angriff genommen werden könnte.
Und nach dem Sex kam dann bei uns beiden auch nur ein Grinsen und ein "Ups, da haben wir wohl was (das Kondom) vergessen.;-)
Ich denke, die nächsten Male werden wir es auch wohl weglassen.

Also ich an deiner Stelle könnte mich nicht zusammenreißen und noch bis nach dem Urlaub warten. Wenn ich einmal weiß, dass der Startschuss gefallen ist, dann kann es mir auch gar nicht schnell genug gehen.

Alles Gute!

Beitrag von sanne-2011 27.04.11 - 21:12 Uhr

Ja, das mit dem Zusammenreißen ist auch das Problem. Ich denke, dass wir es ähnlich machen werden... Wenn es uns überkommt, ist es eben so... #schein Man plant und plant und letzten Endes kommt es doch immer wieder anders. Ich bin gespannt, wie es wird!!

Beitrag von knautschimama 27.04.11 - 21:37 Uhr

warte nicht!
mein mann und ich wollten auch erst an unserem ersten hochzeitstag mit der verhütung aufhören wir haben uns jedoch 9 monate vorher beschlossen doch jetzt schon damit auf zu hören und es einfach auf uns zu kommen lassen und erst im geplanten monat ernsthaft damit anzu fangen. siehe da 20 üz später und wir sind noch immer ohne#schrei!
#schmoll.
bitte vergäude keine zeit.
urlaub ist auch ss möglich und wenn dir schlecht ist weisst du warum
und freu dich darüber denn viele von uns fürden sich über diese symtome freun#huepf

#liebdrueck und alles gute