Was tun bei Rücken-/Rippenschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mandy9484 27.04.11 - 20:50 Uhr

Hallo,

habe seit längerem ganz arge Rückenschmerzen und seit ner Woche kommen Rippenschmerzen dazu. Bin jetzt Ende 23. Woche.

Wenn ich mal liegen kann oder gehen geht es etwas besser, aber ich sitz im büro 8 stunden und hab eigentlich nicht viel möglichkeiten aufzustehen und durch die gegend zu laufen (muss am telefon erreichbar sein). Am Nachmittag ist dann Haushalt und mein Sohn dran :-p

In meiner letzten SS hab ich von meiner Fä Krankengymnastik bekommen, was gut geholfen hat. Meine jetztige sagt, sie schreibt es nicht auf, weil es von ihrem budget abgezogen wird.

Was kann ich machen, es wird von Tag zu Tag schlimmer. Nach ner Stunde im büro bin ich mittlerweile fertig mit der Welt :-[

Vielen Dank für Tipps und sorry fürs Gejammer #winke

LG Mandy

Beitrag von rosa2010 27.04.11 - 21:02 Uhr

Hi,

ich hatte auch extreme Rückenschmerzen. Bekomme jetzt seit ca. 1,5 Wochen Akupunktur und es hilft wirklich!! Bin jetzt seit Sonntag Schmerzfrei!
Es ziept zwar ab und zu noch, ist aber nicht vergleichbar mit den Schmerzen die ich vorher hatte!!

Kann es echt nur weiter empfehlen!!!

Beitrag von mandy9484 27.04.11 - 21:04 Uhr

An wen hast du dich dann gewandt? Weil meine Fä kann ich in solchen Sachen echt vergessen. Jedes dritte Wort ist "Budget".

Beitrag von rosa2010 27.04.11 - 21:39 Uhr

Meine Hebamme macht das!! Und es ist auch völlig kostenlos!!!