wie macht ihr das nachts (Flaschenmuttis)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von celestine84 27.04.11 - 20:52 Uhr

Hallo meine lieben #winke

unser Sohn Tim ist heute 20 Tage alt und er bekommt die Flasche.
Nachts bekommt er 2x mind. sein Fläschchen mit Humana Pre.
Wie macht ihr das nachts, nehmt ihr alles mit ans Bett oder steht ihr auf um das Fläschchen zu machen?
Gibt es Tricks und Kniffe für Anfängerinnen wie mich die das Leben leichter machen?

Danke und LG Cel mit Tim #verliebt

Beitrag von kanojak2011 27.04.11 - 20:57 Uhr

Hi Cel,

ich habe immer alles frisch gemacht..die Erleichterung kann entweder ein Cooltwister bringen...

Ich mache es immer so, dass die Hlafte der Flasche mit einem Wasserkocher abgekocht wird. Dauer fur 150ml etwa 3 Sekunden, die zweite Halfte habe ich immer frisch abgekocht aus dem Kuhlschrank..Die Mischung zusammen gibt dann eine richtige Temperatur. Es ist erheblich schneller als wenn ich es mit Flaschenwarmer von Avent erwarmen wurden und inesbondere immer die gleiche Temeparatur..

Beitrag von lebenslichter 27.04.11 - 20:59 Uhr

Hi,

also, ich nehm abends einen Korb mit ins Zimmer, da sind dann 4 Flaschen, ein Pulverportinionierer mit 4 Portionen und eine Thermoskanne mit abgekochtem, ca. 40 Grad warmem Wasser drin. Wenn der KLeine schreit, muss ich natürlich aufstehen und alles aufm Tisch zubereiten. Dann geh ich rüber in sein Zimmer, setz mich mit ihm aufs Sofa und geb ihm sein Fläschchen.

Lg

Beitrag von mariju 27.04.11 - 20:59 Uhr

Ich war zu "bequem" um nachts in die Küche zu laufen, dann auch noch durch den kalten Flur ...
Ich hab mir alles mit ans Bett genommen. Flasche, Wasser mit der richtigen Temperatur in einer Termoskanne und das Pulver habe ich mir in einen Portionierer (gibt es bei "dm") gemacht. Halbe Minute und Flasche war fertig.
LG

Beitrag von mamuquai 27.04.11 - 21:00 Uhr

Hallo

Also ich mache es so:

Ich habe einen Milchpulver Portionierer, da messe ich immer in jeder kammer genau die Menge ab die ich brauche, so habe ich schon für viel Flaschen die richtige menge Milch.

Dann koche ich abends immer schon das Wasser ab und stelle es in einer Thermoskanne zurecht.

Bei mir muss es Nachts schnell gehen, da versteht mein kleiner Engel keinen Spass#verliebt


Lg Jessica#winke

Beitrag von schnullertrine 27.04.11 - 21:22 Uhr

Hallo,

da Laura im Moment etwas ungeduldiger ist, mache ich abends immer schon das Pulver in 2-3 Flaschen. Wasser gebe ich dann dazu, wenn sie aufwacht. Das heiße/warme Wasser habe ich in einer Thermoskanne und kaltes Wasser in einer kleinen Trinkflasche. Ich mache das immer in der Küche fertig.

LG

Beitrag von sternenforscher 27.04.11 - 22:49 Uhr

Hi du,
bin zwar keine Flaschenmami aber nach dem Abstillen ist meine Maus auch noch eine gute Weile nachts auf eine Flasche gekommen. Habe es dann meist so gemacht, dass ich eine Thermoskanne abgekochtes Wasser und eine Flasche abgekühltes Wasser hingestellt habe. Und natürlich eine fertiges Fläschchen mit Pulver. Dann ratzfatz auf Trinktemperatur mischen, wenn der Zwerg sich meldet.
Auch heut steht noch heisses und kaltes Wasser bereit, da sie nachts zwar meist auf Milch verzichtet aber doch was trinken möchte (manchmal - aber natürlich immer nur dann, wenn man mal nichts vorbereitet hat ;-)). Leider nimmt sie dann auch nur warmes Wasser...
LG Tanja und Mona

Beitrag von kathrincat 28.04.11 - 10:29 Uhr

die thermoskanne mit heisen wasser und die mit kalten mit ans bett und dann wie tags auch , heise wasser in die flaschne, milchpulver dazu und wenn das milchpulver aufgelöst ist mit kalten auf menge und tempi bringen.