Stillt ihr nur,wenn die Kleinen quengeln?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarah05 27.04.11 - 21:03 Uhr

Guten Abend #winke
Meine Maus kommt eigentlich so alle 2 Stunden (sie ist 9 Monate alt),
Ich stille sie auch immer bevor wir weg fahren,doch heute wollte sie nicht,also sind wir los,in einen Park.
Dort habe ich immer wieder versucht sie anzulegen (weil ich dachte,dass sie soch endlich mal was trinken muss,es war ja schon 3 Stundne her) ,aber sie wollte nicht oder war zu neugierig.
Letztenedlich hat sie dann 5 Stunden nicht getrunken #schwitz.
Wie macht ihr das,stillt ihr erst,wenn die Kleinen quengeln oder legt ihr sie zwischendurch einfach mal an?
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von thalia.81 27.04.11 - 21:09 Uhr

Hallo Sarah,

ich versuche zwar auch immer, Paul zu stillen, ehe wir das Haus verlassen, aber er hat da seinen eigenen Kopf. Hat er keinen Hunger/Durst, drückt er sich weg. Klappt also nicht so wie ich es gerne hätte, ist aber okay so.
In der Öffentlichkeit stillt er auch nicht. Da gibt es ja soooooooo viel zu sehen und hören. Selbst daheim muss es dunkel sein #augen

Sonst zu deiner Frage. Paul macht sich eigentlich nie groß bemerkbar, wenn er Hunger hat. Er wird höchstens etwas unruhig. Ich denke dann immer: "Jetzt wäre es mal an der Zeit", lege ihn an, entweder er trinkt oder nicht #mampf

Für so einen Fall wie ihr ihn hattet, habe ich dann ein Obstgläschen dabei


LG
Sarah #winke

Beitrag von sarah05 27.04.11 - 21:15 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort.
Meine Maus macht sich auch kaum Bemerkbar und ich lege sie einfach an und schaue,ob sie trinken möchte.
Bisher hat es auch immer geklappt,aber nun ist sie zu neugierig gweorden,aber 5 Stundne ohne essen finde ich einfach zu lange...
Dann werde ich auch das nächste mal was einpacken,danke für den Tipp ;-)
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von thalia.81 27.04.11 - 21:49 Uhr

Ich finde die Zeit auch lang. Ich bekomme dann immer fast die Krise, wenn wir unterwegs sind und ich das Kind partout nicht an die Brust bekomme. #augen Meist ist es dann aber so, dass er nachts dann mehr trinkt und das dann wieder reinholt.

Was für unterwegs auch oraktisch ist, sind diese Baby-Reiswaffeln. Die nuckelt er sich schön weich (er hat noch keine Zähne), und da schafft er locker 3 Stück. Die haben ja auch immerhin bombige 5 Kalorien/pro Stück #rofl

Beitrag von sarah05 28.04.11 - 08:08 Uhr

Guten Morgen #winke
Ich habe gestern auch fast die Krise bekommen,weil es so lange war und das war irgendwie nicht so entspannt,zumal wir mit Freunden unterwegs waren und ich immer wieder versucht habe sie anzulegen,kam mir ziemlich blöd vor :-(
Liebe Grüsse

Beitrag von maerzschnecke 27.04.11 - 21:20 Uhr

Ich versuche auf Anzeichen für Hunger zu achten. Emilia fängt manchmal quasi an, zu kauen oder sie schmatzt, dann lege ich sie an.

Wenn wir weg gehen, versuche ich auch, sie vorher noch zu stillen. Wenn sie will - o.k.. Wenn nicht, ist's auch o.k.

Beitrag von beckie83 27.04.11 - 21:30 Uhr

Hallo #winke

Also ich denke mit 9 MOnaten ist es nicht schlimm wenn die Kleine mal 5 Stunden nichts trinkt.

Julian ist 6 Monate und kommt alle 3-4 Stunden.

Ich lege ihn zwar zwischendurch mal an wenns gerade passt aber da trinkt er eher wenig. Nuckelt nur bissl dran rum.

Also nein, ich lege nicht nur an wenn er quengelt. Ich lege dann an wenn es passt.
Nur Nachts, da lege ich nur an wenn er mich weckt :-)

Beitrag von sarah05 28.04.11 - 08:09 Uhr

Guten Morgen #winke
Genauso mache ich es auch :-)
Liebe Grüsse #winke

Beitrag von sarahjane 27.04.11 - 23:30 Uhr

Gesunde, zeitgerecht geborene Kinder, welche gut gedeihen, sollten Brust/Fläschchen nach ihrem persönlichen Bedarf erhalten. Aufzwingen sollte man ihnen weder Brust, noch Fläschchen.

Beitrag von sarah05 28.04.11 - 08:11 Uhr

Also erstmal ist mein Kind ein Frühchen und wiegt zu wenig und ich ZWINGE ihr die Brust bestimmt nicht auf #contra !

Beitrag von meandco 28.04.11 - 07:44 Uhr

also aktuell still ich ja nicht ...

aber das nennt man stillen nach bedarf #liebdrueck

meine war mit dem gewicht so weit unten dass die ärzte panik bekommen haben, ich hab es trotzdem ihr überlassen ob sie hunger hat oder nicht. und hat wunderbar geklappt. sie zwischendurch anlegen hab ich nicht gemacht - hätt uns beide nur verrückt gemacht #schwitz

lg
me

Beitrag von sarah05 28.04.11 - 08:11 Uhr

Danke für deine Antwort :-D
Liebe Grüsse #winke

Beitrag von nsd 28.04.11 - 08:12 Uhr

Hi!
Fiona (6 Monate) stille ich tagsüber so alle 2-3 Stunden. Bevor ich weggehe versuche ich nochmal zu stillen (also wenn ich jetzt in die Stadt fahre, also längere Strecken oder Aktionen). Wenn sie nicht will dann eben nicht. Ansonsten warte ich bis sie es anzeigt. Sie "hustet" dann bzw. räuspert sich. Ich kann es nicht so richtig beschreiben. Also Husten der nicht aus der Lunge kommt sondern eher von vorne. Vorgestern hat meine Maus auch 5 Stunden nichts getrunken und hat nicht mal gequengelt. Es gibt ja so viel zu sehen.
Mach dir da keine Gedanken, deine Maus ist ja schon fast ein Kleinkind und kein Baby mehr. Wenn sie mal nicht so viel trinkt, ist es auch nicht schlimm.

Beitrag von klaerchen 28.04.11 - 09:12 Uhr

Also mit 9 Monaten gibt es ja auch "ständig" irgendwelche Mahlzeiten. 12h Mittagessen, 15h Nachmittagsessen, 18h Abendessen. Wenn ich dann noch alle 2 std. die Brust auspacke, dann platzt mein Kind ja bald.

Morgens kann das schon mal sein, dass sie öfter an die Brust kommt, aber mit 9 Monaten muss sie nicht quengeln, damit ich merke, dass sie Hunger hat. Vorzugsweise lutscht sie an meinem Dekolleté oder zeigt wie schön sie kauen kann.

Beitrag von sarah05 28.04.11 - 16:14 Uhr

Nein,bei uns gibt es eben nicht ständig essen,weil sie nicht möchte.
Sie wurde 8,5 Monate voll gestillt,dann fing sie langsam an zu essen,mittags und dann irgendwann Abends und jetzt verweigert sie das essen wieder.
Deswegen mache ich mir ja Gedanken,wenn sie 5 Stunden nicht trinkt...