Babydorm-Kissen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2joschi 27.04.11 - 21:08 Uhr

Hallo,

heute wurde endlich mein Babydorm-Kissen geliefert.#ole Wir hatten schon so ein Kissen von Theraline, da aber meine Lina (3 Monate) einen recht unruhigen Schlaf hat, ist sie immer wieder vom Kissen "gewandert".
Hatte heute das Babydorm-Kissen schon im Kinderwagen liegen-es machte einen guten Eindruck.

Linas Hinterkopf ist wesentlich platter geworden...:-( Wie lange dauert es, bis er sich wieder "rund" gemacht hat????

Wie lange muss man so ein Babykissen verwenden bzw. ab welchem Alter kann sich der Kopf nicht mehr verformen???

Danke für eure Hilfe!!!

Beitrag von connie36 27.04.11 - 21:19 Uhr

hi
meiner hat das therraline kissen, udn bisher ist er nicht wieder runder geworden (haben es seit ca 1,5 monaten) aber auch nicht platter.
das ist der nachteil der rückenlage. ich habe es shcon mit der seitenlage versucht, aber er ruckelt solange hin und her, bis er wieder auf dem rücken liegt. egal wie ich ihn in das seitenschläfer teil reinquetsche.
lg conny , mit würmchen, 13 wochen alt

Beitrag von 2joschi 27.04.11 - 21:22 Uhr

Ja, das kenne ich auch...hab auch so ein Seitenschläfer-Teil. Das ging die ersten 3 Wochen gut, aber dann hat sie geschrien wenn ich sie da rein gepackt habe.

Ich finde das Theraline-Kissen nicht gut, setze meine ganze Hoffnung auf das Babydorm-Kissen!!!

Beitrag von connie36 27.04.11 - 21:28 Uhr

bin auch schon am überlegen zu wechseln. muss mich da doch wohl nochmal durchhecheln.
ich finde es sieht sehr unschön von hinten aus. als hätte er einen wasserkopf, so unförmig.
er ist ja nicht völlig platt, aber die schöne wölbung vom anfang ist halt nimmer da.
viel erfolg.
lg conny

Beitrag von blinki.bill 27.04.11 - 21:45 Uhr

ich kanndir auch nur raten da sbaby dormkissen zu probieren...wir hatten auch erst das andere, das hat aber irgendwie garnichts gebracht. also habe ichmri ien baby dormkissne geohlt und sein kopf schaut wieder viel besser aus.
es ist wirklcih sein geld wert.

Beitrag von eichkatzerl 27.04.11 - 22:00 Uhr

Servus Susi!

Wir schlafen auch auf dem Babydorm. Uns hat es unser Osteopath empfohlen, weil Joni seinen Kopf ja immer nur nach rechts gedreht hat und sein Köpfchen schon etwas unförmig war.

Joni schläft nun seit ca. 4 Wochen drauf und sein Kopf ist fast schon wieder ganz rund (nur noch ne ganz leichte Abweichung ist vorhanden).
Leider rutscht er aber seit ca. 2 Wochen beim Schlafen immer wieder vom Kissen. Dann lass ich ihn liegen und lege ihn halt dann wieder nach dem letzten Trinken aufs Kissen zurück.

Wenn er nicht schläft, dann bleibt er liegen.

Mal gucken was die KiÄ bei der nächsten U sagt, ob wir sein Köpfchen so lassen können oder nicht.

Alles Liebe
Sandra

Beitrag von annacover 28.04.11 - 08:20 Uhr

Hi!
Wir hatten auch einen sehr verformten Hinterkopf. Hatte es zunächst mit Seitenlage (Handtuch im Rücken) versucht, aber da hat sie sich trotzdem rausgedreht.
Haben uns dann auch das Babydorm gekauft und der Kopf ist perfekt geworden. Anfangs lag sie morgens auch unterhalb des Kissens, aber mittlerweile klappt es prima. Sie stört das Kissen auch überhaupt nicht, sodaß wir es auch noch liegen lassen.
Ich kann es nur empfehlen. Habe es in einer Online-Apotheke gekauft, war wesentlich billiger.
Viel Erfolg mit dem Kissen

Grüsse von Anja mit Greta (5,5Monate)