Pampers.. wieviel wovon kaufen?? an die Mamis

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von femme84 27.04.11 - 21:29 Uhr

Hallo Mädels,
bin grad in meinem Newsletter von Amazon über die Aktion 20% Rabatt bei Pampers bestellungen im Sparabo gestoßen:

Vom 1. März 2011 bis zum 30. Juni 2011: 20% Rabatt auf alle Pampers-Produkte im Amazon Spar-Abo

So, das klingt natürlich sehr verlockend... da würde ich gerne was im Voraus kaufen. Nur die Frage WAS und WIEVIEL...

Also NewBorn 1 kaufe ich Laden, da man da nicht weiß ob das Baby die überhaupt passen... bzw. lange passen :-)

Sooo.. dann kommt schon die Gr. 2
da gibts einmal NewBaby + BabyDry... welche ist besser? Wo ist der Unterschied. Und wieviel braucht man da ca. dh wie lange.. man braucht ja ca 8 pro Tag. Interessant wäre evtl. noch, dass ich ein Mädchen bekomme..
Was könnt ihr da empfehlen?

Bzw. wann kann man Gr. 3 Kaufen.. und dann wieder die Frage.. welche? babydry, simplydry, activefit??

Feuchttücher, was könnt ihr da empfehlen für "Frischlinge" Die Pampers Senstive??

ach zuviele fragen... ich hoffe ihr könnt mir eure Erfahrungen mitteilen! Lg!

Beitrag von kleine1102 27.04.11 - 21:47 Uhr

Hallo,

es ist sehr von Gewicht & Größe des Babys, jedoch auch vom "Körperbau" abhängig, welche Pampers-Größe man wie lange verwenden kann. Ich würde im Voraus nicht zu viel kaufen, Pampers sind jede Woche in irgendeinem Geschäft vor Ort im Angebot- wir haben zwei Kinder, kaufen entsprechend seit 4,5 Jahren "nonstop" Pampers und haben bisher erst 1 Mal ein Einzel-Paket zum regulären Preis gekauft (im Urlaub). Sonst immer Jumbo- oder Mega-Packs im Angebot. Abgesehen von den New Baby, die es nicht oder sehr selten mal im Angebot gibt. Unsere ältere Tochter hat nur ein, zwei Wochen die Größe 1 getragen, die 2 fast übersprungen, recht kurz die 3 und länger die 4 gehabt. Unsere jüngere Tochter wog bei ihrer Geburt etwa 600g weniger als ihre Schwester, war im ersten Lebensjahr bei den Us bei gleicher Größe immer 2 (!) Kilo leichter- sie passte sehr lange in die Größen 2 und 4, die 3 hatten wir auch nicht sooo lange. Du siehst- man kann das wirklich nicht im Voraus sagen ;-)!

Bei der Größe 2 ist es übrigens so, dass die New Baby den Muttermilch-Stuhl besser "auffangen"/halten, da dieser sehr flüssig ist #zitter ;-) #schein. Du kannst aber problemlos auch die Baby Dry probieren, ab Größe 3 dann sowieso. Irgendwann als unsere Zwerge so richtig mobil/aktiv wurden, sind wir dann jeweils auf die Active Fit umgestiegen, ist aber natürlich kein Muss.

Du kannst Dich übrigens direkt bei Pampers (Procter & Gamble) anmelden, dann gibt's mit großer Wahrscheinlichkeit regelmäßig Rabatt-Coupons in Höhe von 2 bzw. 3 Euro- das lohnt sich in jedem Fall #cool.

Hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter :-)!?

Lieben Gruß & alles Gute #blume!

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von arvid-2007 27.04.11 - 21:54 Uhr

Hi,

also mein Sohn hat die Pampers überhaupt nicht vertragen auf der Haut und die größeren Größen (also ab 2) sind oft "übergelaufen". Von daher würd ich jetzt nicht empfehlen sowas zu bunkern.
Ich hab mir bei den ersten Babybesuchen von jedem der kam ein Paket Windeln gewünscht (speziell nicht nur Pampers) ...und so verschiedenste Marken durchprobiert. Das war glaub ich ganz gut.

Ich fand die Eigenmarke von DM ganz gut. Aber wie die inzwischen sind weiß ich jetzt auch nicht.

Ansonsten fand ich jetzt Öltücher besser als Feuchttücher. Die trocknen wenigstens nicht aus, wenn man die Packung einmal nicht richtig zumacht. Ansonsten Waschlappen und Wasser...

Ich würd sagen Du mußt es einfach ausprobieren.

Alles Gute Dir noch!

Beitrag von femme84 27.04.11 - 21:56 Uhr

Huhu
ja hast du. Genau das hab ich mir auch gedacht :-)
Da hab ich mich schon angemeldet. 3x3 Eur Gutscheine, die ich bis ende Juni einsetzten kann. Da bleibt mir wohl nichts anderes Übrig als Prospekte zu welsen, wenn die Lütte dann da ist. Oder gibts da auch irgendeine INet Seite, welche die Pampers angebote zusammenfast :-) Das wäre mal eine Idee..

lg

Beitrag von kleineelena 27.04.11 - 22:02 Uhr

Gibts doch schon :-p
http://www.sparbaby.de/pampers/angebot/

Beitrag von kleineelena 27.04.11 - 21:59 Uhr

Hallo,
kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen.
Kauf nicht zu viel, die gibts so ziemlich jede Woche irgendwo im Angebot und mit den Gutscheinen von Pampers passt das schon. Ich laß mir ansonsten gern welche schenken ;-) Außerdem gibts ja auch Babys die die nicht vertragen.

Ich hatte so 3 Päckchen Größe 1, dann so 2,5 Monate lang die Größe 2 (da hab ich immer Baby Dry genommen, da ist bissel mehr fürs Geld drin) und seit 4 Monaten nehmen wir die Größe 3, auch Baby Dry weil mir die Active zu teuer sind für die paar die da drin sind und die Simply nicht mit den Pampersgutscheinen kombinierbar sind. Am Ende kommt es auch auf den Körperbau des Kindes an, die Gewichtsangaben auf den Päckchen sind ja nur Richtwerte.

An Feuchttüchern verwende ich nur beim großen Geschäft die sensitiven von Rossmann, ansonsten einfach Wasser und Waschlappen oder Tipp von meiner Hebi Olivenöl und Zellstofftuch.

Alles Gute und viel Spaß beim shoppen

Beitrag von susannea 27.04.11 - 22:49 Uhr

Ich würde aus efahrung gar eine größeren Mengen im Voraus kaufen, denn mein Kind hat z.B. die Pampers nicht vertragen, Feuchttücher gehe auch nicht alle. Beim anderne Kind ging der Shcnitt der einen Sorte nicht usw.

Angebote kommen wimmer wieder und mit Kind hat man dann oft von Pampers Coupons (wenn man sich bei Pampers anmeldet), die gelten bei Amazon nciht, damit sind sie im Laden auch nicht wirklcih teurer.

Habe z.B. heute für 4,99 die Einzelpackung Pampers mit Coupons im Laden gekauft (im Angebot für 6,99), das kann mir Amazon auch nicht billiger liefern.

Beitrag von nsd 28.04.11 - 07:36 Uhr

Hi!
Unsere Tochter kam mit 3,6 kg auf die Welt und wir hatten die Gr. 1 so 3-4 Wochen. Es waren so 2-3 Packungen. Danach hatte sie so bis sie so 10-11 Wochen alt war die Gr. 2. Da empfehle ich die New Baby. Die BabyDry sind mir da andauernd ausgelaufen, aber die New Baby nicht. Ab Gr. 2 gibt es ja größere Packungen, da haben dann auch so 3-4 Packungen gereicht. Ach ja, wir hatten in der Gr. noch eine Windeltorte; k.A. wieviele da drin waren. Ab Gr. 3 da haben wir ein normaler Pack und 2 Megapacks verbraucht, wobei wir da etwa ein Pack weniger auch ok gewesen wären (haben alles Geschenkt bekommen). seit 3 Wochen sind wir auf die 4er umgestiegen. Kilomäßig wären noch die 3 ok, aber die wurden etwas klein.
Die Anzahl der Windeln, die du brauchst, wird mit der Zeit weniger. Es gibt mal Zeiten am Tag, da macht sie innerhalb von einer Stunde 3 Windeln voll und dann hat sie über Stunden die gleiche an. Nachts winkle ich auch nur noch selten, da sie nachts meist nur Pipi macht und die BabyDry wirklich gut saugen.