Matratze für Babybett

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von juli.ane 27.04.11 - 21:46 Uhr

Welcher Art sollte sie sein? Also Schaumstoff, Kokos-Dings-Bums etc.?
Wie hoch sollte sie sein?

Danke für eure Tipps...

Jule #winke

Beitrag von ginger75 28.04.11 - 01:08 Uhr

Hi

habe mich an den Eigenschaften der Dornröschen Matratze von MFO orientiert die war mal Testsieger 2007. Bei uns im Babygeschäft hatte sie eine ähnliche die aber günstiger als die o.g. Matratze war.

Habe eben den Lidl Prospekt durchgeblättert die haben nächste Woche auch eine Matratze - hab die aber nicht verglichen - wenn ich mich recht erinner kostet die da auch nur 25 Euro. Die Dornröschen kostet 99 Euro.

Ich hab nur Wert auf die trittfeste Kante gelegt und dass sie eine gute Luftzirkulation hat.

LG

Beitrag von zwei-erdmaennchen 28.04.11 - 07:28 Uhr

Hi,

die von Lidl ist echt nicht der Renner - billiger Schaumstoff, keine Belüftung (die hat aber auch die Dornröschen nicht wirklich), schlechte Stoffqualität beim Bezug.

Aber für 25 Euro kann man einfach nicht mehr erwarten...

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von zwei-erdmaennchen 28.04.11 - 07:14 Uhr

Hi Jule,

weder Schaumstoff noch Kokos-Dings-Bums ;-)

Eine gute Babymatratze soll sich dem Körper anpassen. Diese Eigenschaften haben nur Kaltschaum (das steht immer explizit so dabei - wenn nicht ist es billiger Schaumstoff den du vergessen kannst), Gel und Wasser. Da Gel und Wasser für ein Baby aber aus anderen Gründen nicht optimal ist bleibt nur Kaltschaum übrig.

Wir haben eine von Alvi - frag mich aber nicht genau nach dem Namen #hicks. Ist auch schon drei Jahre alt... Die sind aber generell nicht schlecht.

An sich gibt es folgende Kriterien:
- Kaltschaummatratze (Gel oder Wasser ist auch super aber erst ab dem Kleinkindalter sinnvoll)
- Trittfeste Kanten
- Viele Belüftungskanäle (Löcher gehen auch aber Kanäle sind effektiver). Hier geht es nicht nur um die Sauerstoffversorgung sondern auch um die Luftzirkulation an sich. Also, dass die Kids nicht so schnell überhitzen da drauf.
- abnehmbarer und waschbarer Bezug (toll aber kein Muss ist auch z.B. medicott - da können keine Milben rein)
- wenn möglich integrierter Nässeschutz in dem Bezug. Dadurch spart man sich die wasserdichte Auflage die ohnehin die Atmungsaktivität stoppt. Der integrierte Nässeschutz arbeitet nach dem Prinzip wie die Geox-Schuhe. Also es kommt kein Wasser durch aber die Luft schon.
- Baby- und Kleinkindseite kann man haben - muss man aber nicht.
- und natürlich die richtige Größe für's Babybett (70x140 oder 60x120)

Hier kannst du mal alle Alvi-Matratzen anschauen und die Details nachlesen:
http://www.alvi.de/Kinderbettmatratze.html

Müsste ich eine kaufen würde es wohl die hier werden:
http://www.baby-markt.de/Kinderwagen-Babytragen/Hersteller-A-Z/Alvi/ALVI-Matratze-Maximilian-70-x-140-cm.html?campaign=billiger/Kinderwagen-Babytragen/Hersteller-A-Z/Alvi
Die hat wirklich alles was man an tollen Extras brauchen kann (aber auch nichts überflüssiges wie die richtigen Luxusdinger) - kostet aber auch knapp 135 Euro.

Alternativ würde ich noch diese in Erwägung ziehen:

http://www.babyland-online.com/Alvi-2011-Alvi-Air-Clean-Alvi-Max-Plus-70x140_detail_8640.html?sPartner=idealo
Die ist auch super aber nicht so top wie die "Maximilian" und kostet mit 125 Euro gerade mal 10 Euro weniger. Die würde ich drauflegen und die Super-Duper-Matratze holen :-p

Ist zwar nicht wenig Geld aber du sparst wie gesagt die wasserdichten Auflagen (und die sind richtig teuer für so ein bißchen Stoff #zitter). Und man hat eine wirklich gute Matratze...

Ich hoffe das hilft dir etwas weiter. Wenn dir das zu teuer ist oder dich nicht überzeugt kann ich gerne noch weiter schreiben ;-)

Wenn du sonst noch Fragen hast kannst du dich gerne jederzeit melden.

Viele liebe Grüße und alles Gute
Ina #winke

Beitrag von juli.ane 28.04.11 - 09:46 Uhr

oh wow - vielen Dank für deine Tipps!!! die sind super! #danke

Jule #winke

Beitrag von zwei-erdmaennchen 01.05.11 - 16:19 Uhr

Hi Jule,

gern geschehen ;-)

Wenn ich sonst noch was für dich tun kann lass es mich wissen.

Liebe Grüße
Ina #winke