Angst vor einen weiteren Babyblues..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juice87 27.04.11 - 22:05 Uhr

Hallo zusammen,
bei meiner tochter hatte ich ihn schon und fand es einfach nur furchtbar.ich habe tagelang nur geheult und konnte nicht mal mit meiner tochter raus um zu spazieren weil ich so eine angst hatte das sie schreit und ich sie nicht beruhigt bekomme.auch hat es einige wochen gedauert bis ich meine tochter wahrnehmen konnte.hatte das jemand auch?was kann ich im vonerrein gegen diese depris tun?ich wäre um tipps dankbar..ich bi zwar erst 25 ssw mache mir aber bereits jetzt gedanken wie alles so laufen könnte mit 2 kids.
lg franzi mit finja (3j) und mäuschen 25ssw

Beitrag von steffken80 27.04.11 - 22:12 Uhr

Hallo,

also ich hatte das damals bei meiner Tochter auch und gehe da aber diesmal ganz locker ran.

Ich weiss jetzt, dass nicht alles super ist, ganz im gegenteil. Die ersten Wochen mit Baby sind verdammt schwer und anstrengend.

Damals wusste ich nicht mal, dass es sowas gibt und hab mir immer vorwürfe gemacht, weil es mir so schlecht ging und ich mich nicht sofort freuen konnte.

ABer dieses Mal weiss ich wie es ist und das nicht immer alles schön ist.

Kopf hoch

LG Steffken

Beitrag von juice87 27.04.11 - 22:25 Uhr

Das beruhigt mich..auf die anstrengenden wochen stelle ich mich bereits jetzt schon ein und genieße noch die kleinen freiheiten die ich jetzt noch habe.es wird auch mal ausgeschlafen und mein mann steht am wochenende auch mal früher auf um sich um unsere kleine zu kümmern.ich weiß das nicht alles perfekt werden wird nach der geburt,aber hoffe das es nicht so drastisch wird wie damals,ich denke aber es liegt auch ein teil daran,das mein mann gleich wieder arbeiten gegangen ist(sonntags aus dem kh und montags wieder auf der arbeit den ganzen tag 5-17 uhr).diesmal habe ich ihn gebeten sich urlaub zu nehmen und auch er selber möchte das.2 wochen sind wir dann zu viert unter uns.hach mal sehen..ich muss nur manchmal daran denken wie es bei meiner großen war.

Beitrag von ewwi 28.04.11 - 04:30 Uhr

Wenn Du vorbeugend was tun willst dagegen, dann nehme Omega 3 Fett-Saeure ein. Ist in Fischoelkapseln enthalten. Habe erst vor einigen Tagen gehoert, dass die Saeure SS-Depressionen mildern kann und dabei auch noch Babies Hirn gut versorgen. Kannst Du gerne mal googeln.
Schaden wird die Einnahme sicherlich nicht.

#winke Ewi