unverständniß

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von yaä 27.04.11 - 23:10 Uhr

Hallo Ich brauche da mal von irgendjemand da draußen einen Rat.

Versuche es kurz zu machen.

Bin seit 8 jahren verheiratet.Wir haben 3 gemeinsame Kinder( 7,4,3)
Ich liebe meinen Mann,aber habe jetzt das 2 mal seit dem wir zusammen sind das gefühl mich trennen zu wollen.Habe aber gleichzeitig auch angst davor.Dazu muß ich sagen das ich das 2 mal verheiratet bin.Die Ehe habe auch ich beendet.War ein sehr schleichender Prozes.
Als er auszog habe ich Rotz und Wasser geheult.Aber ich wußte das die Entscheidung richtig war.
heute fühle ich mich total zerrissen.
ich fühle mich von meinem mann nicht wahr genommen.Ich mache ALLES alleine.Er geht Arbeiten,klar das auch nicht wenig.Das schlimme ich habe damit nicht mal ein Problem.den wenn er zu Hause ist kann er mit uns( Familie) nichts anfangen.Den " Großen" nimmt er gar nicht wahr,doch wenn er was anstellt.Dann wird gemeckert.
Alles ist irgendwie lockerer wenn er nicht da ist.Die Kits fragen mich schon " Wann geht Papa wieder arbeiten"?
Kommt der Große von der Schule beachtet er seinen Vater gar nicht.Warum auch er hat nichts anderes gelernt.
Mir tut das weh.
Gestern ging mir das so auf den Geist das man mit ihm nichts anfangen kann,das ich ihm an den Kopf geworfen habe das er mir auf den wecker geht mit seiner Art.
Freunde kommen nicht her,weil er sich auch da nicht unterhällt,und wenn dann sehr wenig so das kein Gespräch zustannde kommen kann.
Jetzt ist seit 1 Tag totale Funkstille.Kein Wort.und das obwohl unser sohn heute Geburtstag hatte.Sein Vater und meine Mutter waren hier,Er hat sich um nichts gekümmert.Habe den ganzen morgen gebacken,die Wohnung aufgeräumt,noch ein Geschenk besorgt usw
Er saß am PC hat dann für 1 Stunde ohne ein wort die Wohnung verlassen
Ich kann und glaube ich will das so alles nicht mehr.
Ich weiß er hat keine schöne Kindheit gehabt.Hab da auch immer Rücksicht genommen.Aber man kann doch nicht immer alles damit entschuldigen.Ich merke immer mehr wie mich das alles belaßtet.
und das doch auch ich und meine Kinder ein recht auf ein normales Familienleben haben.
Osrtern ist er mit uns an die Elbe gefahren,Kinder haben im Wasser geplanscht war echt super,hätte ich aber wie sonst auch gleich alleine machen können.Den er war nicht mit am Wasser da muß man ja durch Sand laufen und wie 100 andere Leute auch eventuell die Schuhe ausziehen um ein bischen spaß zu haben.Er hat oben am Kiosk gewartet.
Haloooooo?
Geredet haben wir schon gefühlte 1000 mal.Geändert hat sich nichts.
Wenn " wir" reden heiß das ich rede und versuche ihm zu erklären was ich meine.Er sitzt mit gesenktem Kopf da und SAGT nichts,
Unter einer Partnerschaft stell ich mir etwas anderes vor.

Kann mich jemand hier verstehen?
Gesprächsterapie haben wir versucht aber auch da redet er nicht.

Was soll ich blos machen? Vielen dank an die die bis zu letzt gelesen haben und vielleicht einen Rat für mich haben.lg zui

Beitrag von vb_82 28.04.11 - 02:21 Uhr

Hallo Zui,

das hört sich alles echt nicht schön an. Vor allem für die Kinder ist sowas immer nicht schön.
Ich an deiner Stelle würde mit so einem Mann nichts anfangen können. War er denn schon immer so, dass er zu nichts eine Meinung hatte? Ich würde ihn vor die Wahl stellen, entweder er redet mal normal mit dir oder er muss mit den Konsequenzen leben. Was du vielleicht vorher probieren könntest: Einen Abend nur für euch beide, aber nicht daheim und dann wird sich ausgesprochen, schlägt der Versuch fehl, dann vor die Wahl gesetzt.

Ich wünsche dir viel Kraft.

LG Jenny

Beitrag von .roter.kussmund 28.04.11 - 02:37 Uhr

was heißt hier "Haloooooo?" da fehlt übrigens ein "L"...

ich wette, dein mann war schon immer so, wie er ist... EIN KIND hat ihm sicherlich genügt und mit sicherheit hat er dir auch entsprechende signale gesendet.. aber nein, das wird alles übersehen, überhört (drei affen) es muß noch ein zweites und ein drittes kind her.. in der hoffnung, daß er sich ja IRGENDWANN mit drei kindern anfreunden könnte. nee, das klappt nicht.

ja, trenne dich.. so habt ihr beide DAS, was ihr angestrebt habt.

Beitrag von sneukje 28.04.11 - 09:18 Uhr

Hallo,

"EIN KIND hat ihm sicherlich genügt und mit sicherheit hat er dir auch entsprechende signale gesendet.. aber nein, das wird alles übersehen, überhört (drei affen) es muß noch ein zweites und ein drittes kind her.."

Wo hast du das denn gelesen? Oder fehlen mir andere Hintergrundinformationen?

Gruß

Beitrag von yaä 28.04.11 - 09:22 Uhr

Danke für deinen Hinweiß das ich der Deutschen Rechtschreibung nicht mächtig bin.Den ich dachte man schreibt Halo mit 1 l.
Und du hast es auf den Punkt gebracht.Genau das war merine Frage,

Wie schreibt man Halo?

den Rest hättest du dir sparen können.
Übrigens hat er keine Signale gesendet.Habe ich auch nicht überhört.

Solltest du wieder irgendwelche Wörter finden denen Buchstaben fehlen kannst du sie gerne behalten.#huepf

Beitrag von unverständnis 28.04.11 - 10:23 Uhr

mmh,
und Hinweis schreibt man mit weichem "s"

Denn schreibt man mit zwei "n"

Unverständnis auch mit einfachem "s"

usw.

Du kannst den Leuten hier noch so oft sagen, sie sollen ihre Korrekturhinweise für sich behalten, aber das ist ein Forum. Hier wird GESCHRIEBEN. Und wenn ich mich belästigt fühle durch so eine unfassbar miese Ausdrucksweise und Rechtschreibung, dann sage ich das auch.

Dein Mann hat entweder Depressionen und du bist zu blöd um das zu erkennen, oder er hat schon lange mit euch abgeschlossen und bleibt nur aus Pflichtgefühl.

Deine armen Kinder.

Beitrag von .roter.kussmund 28.04.11 - 10:36 Uhr

"Dein Mann hat entweder Depressionen und du bist zu blöd um das zu erkennen, oder er hat schon lange mit euch abgeschlossen und bleibt nur aus Pflichtgefühl."

genauso denke ich auch. die frage ist nur, wie es dazu kommen konnte. und wenn jemand nicht ganz verblödet ist, so "schafft" er sich kinder an, weil er sie mag und nicht, um sie als anschauungsmaterial ins regal zu stellen.

Beitrag von yaä 28.04.11 - 22:03 Uhr

Deine Antworten sind UNFASSBAR ( hab ich abgeschrieben,sonst hätte ich nicht gewußt wie man das schreibt)

Aber du hast Recht.Ich bin so blöd,das ich gerade wunderbaren Sex mit meinem Mann hatte und jetzt denke das alles wieder gut ist.Die Probleme haben sich in Luft aufgelöst,und ich habe den liebsten Ehemann der Welt.

Auch so blöde Frauen wie mich muß es geben.

Wünsche dir noch eine wunderschönes Leben.#liebdrueck

Beitrag von .roter.kussmund 28.04.11 - 23:59 Uhr

"Ich bin so blöd,das ich gerade wunderbaren Sex mit meinem Mann hatte und jetzt denke das alles wieder gut ist.Die Probleme haben sich in Luft aufgelöst,und ich habe den liebsten Ehemann der Welt."

na, sage mal, was bist du denn für eine mutter? was nutzt der beste ehemann/liebhaber, wenn er ein beschissener vater ist? dein mann behandelt die kinder wie scheiße, indem er sie allesamt ignoriert und du (egoistisches etwas) bist zufrieden, nur weil er dich... DAS ist unglaublich! deine kinder werden dich irgendwann als verräterin ansehen... der siebenjährige sicherlich bereits jetzt schon. wer steht ihm bei? wer steht auf seiner seite? kinder sind nicht dumm, sie haben auch das notwendige gespür fürs (über-) leben. BUMS WEITER... lasse deine kinder im stich und sei zufrieden... tzzzz... unmöglich.

Beitrag von unverständnis 29.04.11 - 15:08 Uhr

ja nee, ist klar.

Das hätte ich mir denken können, dass du dein Selbstbewusstsein allein daraus ziehst, dass dein Mann sich erbarmt und dich pimpert. Na wenn es so einfach ist - prima!! Dann brauchst du dir ja keine Gedanken um deine Kinder zu machen, die wahrscheinlich schon geschädigt sind...

WEißt du, für Frauen wie dich fallen mir viele Begriffe ein, aber die darf ich hier nicht nennen ;-)

Wünsche dir noch weiterhin ein "erfülltes" Leben

#klatsch

Beitrag von yaä 30.04.11 - 09:00 Uhr



Hätte mir eigentlich denken können das du nicht verstanden hast das ich das ironisch gemeint habe.#augen

Aber du kennst mich und meine Kinder so gut das du sogar Ferndiagnosen stellen kannst.

Das ist schon eine super Leistung,

Und was die Begriffe angeht die du hier nicht schreiben darfst,läßt doch darauf schließen das es mit deinem Horizont.......

Denke den Satz kannst du selber vervollständigen.
So und nun werde ich mich wieder den wichtigen Sachen im Leben zuwenden.:-)

Beitrag von unverständnis 01.05.11 - 22:14 Uhr

Ähm, die Ironie ist mir nicht entgangen. Aber stolz bist du doch gewesen, dass du Sex hattest, oder??
:-p

Ist doch schön.

Friede Freude Eierkuchen



#gaehn

Tja ich habe einen beschränkten Horizont, weil ich dich hier nicht als du*** Schl*** bezeichne??

#rofl#rofl

Gott bist du beschränkt.

Beitrag von yaä 13.05.11 - 13:31 Uhr

Ich muß leider IMMER das letzte Wort haben.

Darum antworte ich noch mal auf deine nette Benachrichtigung.

Das mit dem " beschränkt" würde ich gerne an dich weiter geben.Aber das kann ich mir verkneifen.
Ich kenn dich ja gar nicht.
Aber je mehr ich darüber nachdenke .......

Dich nicht zu kennen ist eigentlich ein Glücksfall.

Wünsche dir weiterhin ein " schönes " Leben

Beitrag von wartemama 28.04.11 - 09:31 Uhr

Da Du ihn noch liebst, würde ich einen letzten Versuch starten - ihm klar machen, daß Du Dich trennst, wenn sich nichts ändert.

Dann liegt es an ihm; sollte sich nichts ändern (was ich leider für ziemlich wahrscheinlich halte), würde ich den Weg der Trennung gehen. Auch, wenn es kein leichter Weg sein wird.

Alles Gute! #blume

LG wartemama

Beitrag von peppina79 28.04.11 - 09:47 Uhr

Ich finde es immer ziemlich leicht gesagt, sich zu trennen. Naja, vielleicht ist er kein großer Redner. Lass ihn doch mal paar tage schmollen, vielleicht äußert er sich ja dann. Ich hab den Eindruck, dass Du ihn extrem bedrängst mit deiner Art: Tu dies, mach das, warum dies nicht, warum das...

Dieses blabla geht ihm wahrscheinlich tierisch auf die Nerven.