Voten für Baby Fotos? so schlimm????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilunali 28.04.11 - 06:25 Uhr

Hallo,
es gibt ja diese Seiten wie zb, babywalz, wo man ein foto von seinem kind hochladen kann um dann stimmen zu sammeln.
der gewinner bekommt dann einen 100euro gutschein bei babywalz oder so.
nun habe ich woanders gelesen,wie eine frau geschrieben hat,
mütter die sowas machen sollte man die kinder weg nehmen.

meine augen wurde groß und hab mir so gedacht sie hats doch nicht mehr alle.

was denkt ihr ???
lg

Beitrag von rebecca26 28.04.11 - 06:27 Uhr

#augen
quatsch..absolut..wegen kinder wegnehmen:)
finde das sollte jede mama selbst wissen,
verwerflich find ich dies nicht..da es ja keine so öffentliche seite im i-net is und sie ja nur bei walz dann gespeichert sind die bilder
glg
rebecca#winke

Beitrag von flocondeneige 28.04.11 - 08:10 Uhr

Ich denke, dass muss jede Mutter selbst wissen, ob sie es macht oder nicht.
Ich würde meine Tochter nicht im Internet veröffentlichen, für mich ist sie das hübscheste Kind der Welt und ich brauche keine Internetgemeinde, die mir das bestätigt. Ich denke aber, dass viele Mütter eben genau dies hören wollen, wie toll, schön, schlau, was auch immer ihr Kind ist.

Solange eine Mutter nicht anfängt mit ihrem Kind zu Schönheitswettbewerben zu gehen ist alles noch im Rahmen, denke ich.

LG Schneeflocke

Beitrag von lilalaus2000 28.04.11 - 08:11 Uhr

Ich finde das jetzt nicht schlimm.
Meine Kleine war beim Fotografen und da wurde gefragt ob man ihr Bild ausstellen darf, bzw da wurden Bilder von hunderten Babys ausgestellt und man konnte auch abstimmen und die Gewinner bekommen Kamreas etc.

Es wird ja niemand gefährdet - ich habe zumindest noch nie gehört, dass ein Baby, welchen zum Beispiel mal in einem Katalog war (wie das baby meiner Freundin) unnormal aufwuchs....

Also die Aufregung bei so einer Lapalie ist unbegründet.

Beitrag von klaerchen 28.04.11 - 08:24 Uhr

Das müssen die Eltern für sich entscheiden!

Aber ich möchte nicht, dass mein Kind irgendwo im Internet zu sehen ist. Sie ist kein Ausstellungsstück oder ein Tier im Zoo, das alle betrachten wollen. Das Internet vergisst nichts und wer weiß, was irgendwer irgendwann mit dem Foto macht!

Beitrag von wollzopf 28.04.11 - 08:38 Uhr

Hallo!

Viele Babys werden doch schon im KH fotografiert und die Fotos kommen ins I-net. Da sagt doch auch keiner was, obwohl das mitlerweile ja fast jeder macht.

Das sollte jeder selber entscheiden! Also ich würde meine Kleine nicht als Model vermarkten, aber private Fotos, die ja eh gemacht wurde, kann man schon veröffentlichen, finde ich!

Mandy #verliebt und Leonie (6 Monate)

Beitrag von kiki-2010 28.04.11 - 10:13 Uhr

Das Kind im Internet veröffentlichen?????

Ja doch, das finde ich verwerflich! Ich arbeite selber in der IT-Branche und weiß wie schnell solche Sachen um die Welt gehen und keiner weiß wo die "süßen Fotos" landen.....

Nie im Leben würde ich meine Kinder vor einer unbekannten Internetgemeinde zur Schau stellen! Keiner weiß wer da am anderen Ende sitzt.

So ein Blödsinn für läppische 100 Euro....

Mein tip: Wer unbedingt hören will wie hübsch und süß sein Kind ist, der soll's sich von der Familie sagen lassen, ist doch eh viel schöner!

Beitrag von sarahjane 28.04.11 - 12:13 Uhr

Alle Eltern müssen selbst wissen, ob sie an so etwas teilnehmen wollen oder nicht. Schlechte Eltern sind sie sicher nicht, wenn sie sich an solchen Wettbewerben beteiligen. Und für einen Sorgerechtsentzug wäre dies sicher auch keine Begründung. :-)

Ich persönlich halte nichts von solchen Wettbewerben. Die Kleinen werden noch früh genug Konkurrenzdruck etc. kennen lernen.