Zum Thema "Tragende Hündin zugelaufen"

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von klumpfussindianer 28.04.11 - 07:46 Uhr

Hallo,

die Welpen sind noch nicht da. Bisher auch kein Schleimpfropf abgegangen, aber sie wirkt heute morgen sehr eingefallen, also denke ich, das es zum WE losgehen wird oder vielleicht auch heute Abend.
Tierarzt ist informiert. "geburtshilfeset" ist ebenfalls griffbereit. Temperatur wird morgens und Abends gemessen, ist aber noch nicht wirklich viel gesunken.

Tja, Wurfkiste findet sie gelinde gesagt "kacke", sie ignoriert das Ding, obwohls die Einzige möglichkeit für sie wäre, nein sie versucht immer mit ins Bett zu kommen. Ist mir natürlich nicht ganz so lieb bis sie ihre kleinen Kumpels komplett los ist.

Entwurmt wurde sie auch vorsorglich.

Sie frisst allerdings wie ein Scheunendrescher. Ich gebe ihr auch soviel sie will. Das nurmal als Infos, da ja einige gefragt haben, wie es der kleinen Dame geht.
Das wäre dann der aktuelle Lagebericht. Sobald sich was tut oder der Nachwuchs da ist, gibts weitere Infos :)

Und bisher hat sich keiner gemeldet, ich hoffe das bleibt auch so "Krümeline" soll hoffentlich bleiben dürfen!

Beitrag von meandco 28.04.11 - 08:53 Uhr

;-)

die hat stress ... kann sich auch ziehen - meine hat tage zurückgehalten, weil wir normalerweise am we weggefahren sind und sie den rhytmus natürlich kannte. erst als eindeutig we war und wir noch immer an ort und stelle saßen und gewartet haben hat sie sich entschlossen - dann ging alles ganz schnell ;-)

ich hab meiner hündin (allerdings klein) eine "wurfkiste" (also größeres nest, mit unterlage und co) unter meinem bett angeboten, das war für sie ok.

alles gute euch
me

Beitrag von kruemelinchen111 28.04.11 - 09:53 Uhr

Hochachtung vor euch toll das ihr sie aufgenommen habt.
schön das es solche Menschen wie euch gibt.
Was ist den die Dame für eine Rasse?
Drücke euch ganz doll die Daumen, das alles gut geht.
LG Steffi

Beitrag von maddytaddy 28.04.11 - 11:31 Uhr

Ich drücke euch auch ganz fest die Daumen! Vielleicht hilft es ja wenn du die Wurfkiste neben euer Bett stellst.

LG

Beitrag von klumpfussindianer 28.04.11 - 12:39 Uhr

Hallo.....hier gehts los, der Schleimpfropf ist abgegangen und die Wehen werden immer mehr....


Zur Frage was es für eine Rasse ist....ich hab keine Ahnung könnte aber Chihuahua mit drin sein!

Beitrag von kimchayenne 28.04.11 - 12:56 Uhr

Na dann alles Gute für die bevorstehende Geburt.Ihr schafft das und wir wollen natürlich Fotos sehen ;-)
LG Kimchayenne

Beitrag von loerchen88 28.04.11 - 13:04 Uhr

gaaanz viel #klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee für euch....
schon aufregend sowas....ich drück euch die daumen....

lg

Beitrag von maddytaddy 28.04.11 - 14:11 Uhr

Na dann viel Glück und wenns geht mach ein paar Fotos von den Kleinen. #herzlich

LG

Beitrag von klumpfussindianer 28.04.11 - 20:16 Uhr

Sie schleimt immer noch, tempi ist bei 37,34°

Hat Wehen, ich stehe im regelmässigen Kontakt mit der Tierärztin, kann sie auch in tiefschwarzer Nacht anrufen. Die Kleine macht es Spannend.




Beitrag von maddytaddy 28.04.11 - 21:11 Uhr

Ist ja richtig aufregend.. Das ist gut, dass du die Tierärztin erreichen kannst. Kann ja immer mal passieren, dass die Geburt stockt oder so.

Aber ich hoffe das Beste für euch! #klee

LG

Beitrag von kruemelinchen111 28.04.11 - 21:15 Uhr

man ist das aufregend, ich drücke ganz fest die Daumen. das alles gut geht.
LG Steffi

Beitrag von pama86 28.04.11 - 23:02 Uhr

oh ist das aufregend! drücke euch ganz fest die daumen und werde morgen früh sofort den computer anmachen um zu schauen was passiert ist#huepf.

Beitrag von brinchen19 29.04.11 - 07:24 Uhr

Guten morgen...

ist alles gut gegangen?

LG

Beitrag von klumpfussindianer 29.04.11 - 08:50 Uhr

Nein, leider nicht, die Dame hat aber eben auch noch ausgiebig gefrückstückt.

Wehentätigkeit sied gestern auch eher weniger geworden. Bis heute Mittag soll laut unserer TA was passiert sein, sonst gibt sie ein Wehenmittel bzw weitere Maßßnahmen.....

tempi ist so wie gestern.....

Beitrag von loerchen88 29.04.11 - 08:55 Uhr

das werden senkwehen gewesen sein......und ein wehenmittel sollte nicht gespritzt werden, bevor der erste welpe geboren wurde........sowas kann bös ins auge gehen.....wünsche euch alles gute für die geburt
lg
laura

Beitrag von klumpfussindianer 29.04.11 - 10:10 Uhr

Ich denke, diese Entscheidung sollten wir der Tierärztin schon überlassen ;)

Beitrag von loerchen88 29.04.11 - 10:19 Uhr

war ja nur gut gemeint......aus diesem grund habe ich meine TÄ gewechselt....meine hündin hatte beim werfen probleme bekommen, weil der erste welpe im geburtskanal zu groß war....unsere vorherige TÄ hat ihr oxytocin gespritzt.......das ende vom lied war, dass wir mit der hündin zu unserer heutigen TÄ gefahren sind zum notkaiserschnitt und unsere hündin fast gesorben wäre, weil die geburt trotz wehenmittel ja nicht weiter gehen kann, wenn der welpe fest steckt....

Beitrag von klumpfussindianer 29.04.11 - 13:42 Uhr

Ich nehm dir das ja auch nicht übel . Aber ich vertaue der TA. Sie hat mir fürs WE auch ihre Private Nummer gegeben, das ich sie im Notfall immer erreichen kann und nicht auf den Notdienst angewiesen bin. Die Tempi dümpelt seid gestern um diese Zeit immer Zwischen 37,21 und 37,91 ° Grad rum.....gestern morgen waren es noch 38 nochwas.

Sie frisst auch noch. Ist aber relativ ruhig aber nicht abwesend oder apathisch. Wir wussten ja auch nicht wie weit sie ist, und haben sie auf Grund dessen heute morgen röntgen lassen. Da ist alles ok, die Welpen liegen auch richtig, sind 3 Stück. Jetzt heisst es warten....

Beitrag von kimchayenne 30.04.11 - 08:32 Uhr

Hallo,
wie sieht es aus bei Euch?Gibt es was neues?
LG KImchayenne

Beitrag von klumpfussindianer 30.04.11 - 15:48 Uhr

Hallo,

nein bisher nichts neues. Mit der TA stehe ich im ständigen Kontakt und laut ihr sollen wir der Kleinen noch Zeit geben.....vielleicht alles nur blinder alarm....