Frage egen Haarfarbe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tani-89 28.04.11 - 07:58 Uhr

Hallo

Und zwar ich wollte am Wochenende mir 3 verschieden farbige strähnen machen lassen und zwar mit Smart Color Highlights das sind farbige strähnen die gleichzeitig bleichen und färben.

Ich hab es mit dieser Farbe schon mal gemacht aber nicht in der Schwangerschaft ich weiß nicht ob es schädlich währe.

Ich fühl mich auf den Kopf überhaupt nicht mehr wohl.

Tanja mit Yasmin in 1 Tag 13 Monate + Baby Boy Yannik 19SSW

Beitrag von meandco 28.04.11 - 08:02 Uhr

das problem sind krebserregende stoffe die über die kopfhaut in den körper und damit zum baby gelangen können.

angeblich sind die meisten haarfärbemittel schon ohne diese stoffe, aber keine ahnung wie sicher das ist. frag doch mal bei deinem friseur nach!

lg
me

Beitrag von ela1991 28.04.11 - 08:05 Uhr

huhu,

also in dem schwangerschaftsbuch wo ich da habe steht drin man kann sie färben mit pflanzlichen färbemittel

lg ela

Beitrag von tani-89 28.04.11 - 08:11 Uhr

Auf der Internet seite von der Haarfarben Marke steht das bei schwangerschaft.

Es gibt keine Verbindung zwischen Haarefärben und Problemen in der Schwangerschaft. Allerdings sollten Sie folgende Dinge beachten:

* Colorieren Sie Ihr Haar nicht in den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft.
* Vermeiden Sie den Kontakt zwischen der Coloration und Ihrer Kopfhaut.
* Verwenden Sie die Coloration nur in gut belüfteten Räumen.
* Führen Sie vor dem Colorieren immer einen Strähnchen- und Hautverträglichkeitstest durch, da es während der Schwangerschaft zu Hormonveränderungen und somit zu abweichenden Farbergebnissen kommen kann.


Also denke ich das ich es ruhig machen lassen kann

Beitrag von meandco 28.04.11 - 08:30 Uhr

also ich finde punkt 2 und punkt 4 wiedersprechen sich #kratz

einerseits kein hautkontakt in der ss und andererseits vorher auf hautverträglichkeit testen #augen super #pro

Beitrag von tiger89 28.04.11 - 09:20 Uhr

hey, ich bin von beruf friseurin und hab mich mit diesem thema viel beschäftigt.
strähnen sind völlig unbedenklich, die farbe landet hier ja nicht auf der kopfhaut. das haar ist ja "tot" und nimmt somit keine der schädlichen stoffe auf, die können also weder in deinen blutkreislauf gelangen oder sonst wo hin.
kurz uns knapp, strähnen sind ok.
wer komplett färbt sollte in der schwangerschaft lieber tönen.
gefährlich sind hier eher die dämpfe durch einen oxidant, aber eher für uns als für euch als kunden.

also an alle LASST EUCH SCHÖN VERWÖHNEN UND AB ZUM FRISEUR #schein