Frage zu meiner Temperatur

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kerstinp87 28.04.11 - 09:44 Uhr

Hallo an alle :)

Ich hätte da mal ne Frage zu meinem aktuellen ZB.

Ich hab am 10. Februar meine Pille abgesetzt.
Meine erste Mens danach kam am 28.03.!!
Bin jetzt im zweiten Zyklus und leider weiß ich nicht genau wann meine Mens kommt, da der Zyklus sich leider noch nicht eingependelt hat!

Habe leider immer nur meine Temperatur bis zum "Piep" gemessen. Seit zwei Tagen messe ich 5 Minuten lang.

Jetzt ist mein ZB nicht mehr wirklich aussagekräftig, da ich an den letzten beiden Tagen eine Temperatur von 36,8 bzw. 36,7 hatte (mit 5 Minuten messen) und davor deutlich niedriger!

Da meine Temperatur aber ziemlich hoch ist, könnte es sein, dass ich meinen ES schon hatte oder??
Denn wenn die Temp. noch mehr steigen würde, hät ich ja fast schon Fieber?

mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/952910/583037

Bitte um eure Hilfe bzw. Erfahrungen :)

Danke
Lg Kerstin

Beitrag von diana1101 28.04.11 - 09:53 Uhr

Hallo Kerstin,

wo misst du deine Temp.?

Sehr zackig dein ZB..

Und warum Fieber?? - Fieber hat man frühstens bei einer Temp. von 38,5°C, wenn nicht sogar erst bei 39,0°C
Eine erhöhte Temp. fängt bei 38,0°C an.

Alles was darunter ist, ist völlig normal!

Du bist also noch meilenweit entfernt, vom Fieber!

Wenn Urbia jetzt ein ES anzeigen würde, kannst du dem keine Bedeutung schenken, da du das ZB durch die verlängerte Messzeit verfälscht hast.

Ich messe auch nur bis zum Piepton und mein ZB ist Aussagekräftig.

MfG Diana

Beitrag von kerstinp87 28.04.11 - 10:02 Uhr

Ich messe im Mund!!

Naja, Fieber ist vielleicht etwas übertrieben :)
Aber erhöhte Temp. hat man doch schon ca. ab 37 Grad.. zumindest kenn ich das so !!

Es ist halt jetzt schwer irgendwas zu deuten.. welche Temperatur ist "richtiger"?.. die bis zum Piepton oder die nach 5 Minuten!!

Da mein Zyklus, wie gesagt, ja wahrscheinlich nicht regelmäßig sein, wird hab ich jetzt gar keine Ahnung wo ich im Moment stehe!! :(

Seit gestern ist mir nicht besonders gut, etwas übel und Brust tut auch manchmal etwas weh!! Hab aber das Gefühl, dass ich mir das nur einbilde!!!

Test wird auch nicht wirklich was bringen, da ich keine Ahnung habe wann mein ES war, bzw. ob er überhaupt schon war!!

Hach, das warten kann einen fertig machen :)

Was würdet ihr vorschlagen?

Lg, Kerstin

Beitrag von smettie 28.04.11 - 10:09 Uhr

Ich kann dir empfehlen vaginal oder rektal zu messen.

Dann ist dein ZB nicht so unruhig und auch auswertbar (:

Habe auch im Mund angefangen und mein ZB fing komisch an. Habe dann auf vaginal umgestellt und komme damit super zurecht.

Liebe Grüße

Beitrag von diana1101 28.04.11 - 10:31 Uhr

Ich schliesse mich der Smettie an..

Meine Temp. ermittel ich rektal und das klappt super.

Mhh.. würde nicht sagen das 37°C erhöhte Temp ist, denn dann leide ich da ja immer drunter.. nach meinem ES habe ich immer eine Temp von um die 37°C.
Vorher so zwischen 36,6 - 36,8°C

Was ich jetzt machen würde?

Abwarten.. noch eine Woche, dann ggf. einen Test machen, wenn bis dato immer noch keine Mens da ist, würde ich zum Frauenarzt gehn..

LG

Beitrag von muttiator 28.04.11 - 10:21 Uhr

Die Messdauer und den Messort wechselt man nicht mitten im Zyklus da die Kurven sonst nicht mehr auswertbar sind.

Beitrag von kerstinp87 28.04.11 - 10:50 Uhr

Danke für eure Antworten !!!

Mehr als abwarten bleibt mir eh nicht übrig!
Beim nächsten Zyklus werde ich meine Temp. vaginal messen!

Hoff auf jeden Fall, dass sich mein Zyklus einpendelt.

Wie lange hat das bei euch gedauert, bis ihr einen regelmäßigen Zyklus hattet??

Lg