Schmerzen beim Sex nach der Geburt

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von snescha 28.04.11 - 10:03 Uhr

Hallo,
ich habe seit ich meine Kleine 7 Monate alte Tochter auf die Welt gebracht habe Schmerzen beim Sex. Wir benutzen auch extra Gleitmittel aber es hilft nicht. Es fühlt sich auch enger an aber mein Mann meint das er es nicht so empfindet.
ist es normal das man nach einer natürlichen Geburt schmerzen beim Sex hat?
Was kann ich dagegen machen?


mfg

Beitrag von novemberschnecke 28.04.11 - 11:52 Uhr

Bist du geschnitten worden oder gerissen?
Dann liegt es evt. an der Naht.
Ich hatte einen Scheiden- und einen Dammriss und habe auch einige Monate nach der Geburt noch Schmerzen gehabt. Habe aber auch lange Zeit die "Narbe" gespürt. Dann ist es irgendwann von alleine weg gegangen.
Was sagte denn der FA bei der Nachsorgeuntersuchung?
Wenn es sich nicht in absehbarer Zeit ändert, gehe nochmal zum FA.
Eine Freundin von mir wurde bspw. falsch genäht, das mussten sie dann wieder aufmachen... Das hätte aber natürlich schon entdeckt werden müssen bei der Nachsorge.
Alles Gute

Beitrag von kommt.vor 28.04.11 - 16:39 Uhr

Hallo,

wenn Dein Mann es gaaaaanz vorsichtig angeht und immer nur ein kleines Stückchen weiter eindringt (das kann bis zur "Vollendung" leicht 10 Minuten oder länger dauern), kann sich Deine Muskulatur langsam entspannen und weiten, so dass Du auch wieder Spaß dabei hast. Es ist oft die Psyche, die sich nach einer Geburt erst wieder richtig darauf einlassen muss.