Warzenentfernung in der Stillzeit

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von snescha 28.04.11 - 10:09 Uhr

Hallo ihr lieben,
seit ich im Schwimmbad vor ca. 10 Monaten also noch in der Schwangerschaft war, habe ich am Fuß eine Warze die langsm anfängt wehzutun ich würde sie gerne behandel, das Problem ist aber das ich meine Tochter noch Morgens und Nachts stille.
was könnte ich da nehmen, kennt sich da jemand aus?

Beitrag von swety.k 28.04.11 - 13:14 Uhr

Geh zum Hautarzt. Nicht selbst dran rumdoktern, vor allem nicht in der Stillzeit.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von darkphoenix 28.04.11 - 17:35 Uhr

Hallo,
hatte zwar keine Warze, mir wurde aber ambulant mit LA ein Leberfleck in der STillzeit entfernt. Hatte vollgestillt zu dem Zeitpunkt, war kein Problem. Gibt STillverträgliche Lokalanästhetika

Beitrag von nan75 28.04.11 - 22:00 Uhr

Ich schwöre auf Schöllkraut wächst in der Natur wenn es aber nach 3 Tagen nicht weg geht (hilft es auch nicht, man nimmt den Saft was aus dem Stengel kommt wie beim Löwenzahn). Und rote Nacktschnecken ein paar mal über die Warze laufen lassen (Schleim auf der Warze lassen und Pflaster darauf) am nächsten Tag kann man es abwaschen und wiederholen. Ich SCHWÖRE es funktioniert. Aber man brauch dazu ein wenig geduld.
Oder du probierst es mit einer Thuja Tinktur.
#winke