8.SSW Blutung durch Hämatom-Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wielandpfaff 28.04.11 - 10:48 Uhr

Hi Mädels, war heute mal wieder beim FA wegen Blutungen zum 2. mal...

Baby gehts gut,Herz schlägt ganz fein. Nur hat sie ein Hämatom erkannt woher die Blutung sein könnte??!!

Habe jetzt mal wieder Bettruhe verschrieben bekommen.
Hatte das auch schonmal jemand von euch und die SS ist normal weiter verlaufen,hab echt Angst vor einer FG.:-[

lg Wie

Beitrag von celest27 28.04.11 - 10:52 Uhr

Guten Morgen, =)

ich selber hatte in der 7. SSW Schmierblutungen. Habe mir dabei auch schon das schlimmste ausgemalt und war tot traurig. Bin dann gleich zum FA runter gegangen und der hatte ein Hämaton an der Gebärmutter festgestellt.

Daraufhin musste ich ne Woche lange Bettruhe einhalten und mein Utro weiter nehmen. Zwei Tage später war die SB weg, aber ich hab ein BV bekommen, weil ich zu ner Risiko-SS gehören, da wir Drillinge erwarten.

Mittlerweile bin ich Ende der 23. SSW und es geht allen drei super gut. Ruh dich viel aus, nimm dir die Zeit und dann wird es auch gut gehen.

Liebe Grüße,
celest27

Beitrag von nanunana79 28.04.11 - 10:53 Uhr

Hey,

ich hatte in der 14.SSW ein Hämatom. Ich war damit 5 Tage im KH musste auch streng Bettruhe halten und durfte nur zur Toilette und Waschbecken aufstehen.
Nach 5 Tagen war das Hämatom weg und bis jetzt ist alles gut (klopf auf Holz)

Du siehst, das es nicht unbedingt schlimm ist. Versuch dir Füße still zu halten und warte ein paar Tage ab.

Alles Gute, nanunana79 mit Helena 34.SSW

Beitrag von dassams 28.04.11 - 10:56 Uhr

Hallo!

Ja, hatte ich auch in der 1. SS.
Ab der 6 ssw hatte ich Blutungen und in der 8ssw dann das Hämatom.
Erst haben die vermutet das es ein Zwilling was sich nicht richtig entwickelt.

Therapie: Bettruhe und Utrogest

JETZT ist der Zwerg 6 Jahre alt und quatscht mir gerade die Ohren voll, während ich hier tippe. ;-)

Mach dir keine Sorgen...., alles wird gut.

Lg Silke

Beitrag von wielandpfaff 28.04.11 - 11:00 Uhr

naja habe ja schon 2 Wochen Bettruhe gehabt wegen Blutungen jetzt fängt die 3. Woche an....langsam nervt es einfach nur.

Aber ich weis ja für wenn ich das mache-kleiner Pieps ;-)

Beitrag von schlingelchen 28.04.11 - 11:44 Uhr

Hallo,
ja,ich hatte das schon zweimal bzw.dreimal(hatte da eine FG,aber das lag nicht am Hämatom)und es ist gut ausgegangen.
Jetzt hatte ich wieder Blutungen(4+2) und ich vermute wieder ein Hämatom,weil es nach besonderen Anstrengungen kam.Solange ich nix hebe ist alles gut.
Also noch ein bisschen Bettruhe.Die Dinger können genauso schnell verschwinden wie sie gekommen sind.
LG,Anja