Würdet ihr das machen? Kiga-Ausflug/ anderes Kind mitnehmen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von fraubuch 28.04.11 - 10:49 Uhr

Hallo irh Lieben,

für unsere Kindergartengruppe steht ein Ausflug in den Zoo an - mit Eltern.
Das heißt wir fahren mit dem eigenen Auto ca. 30 km in den nächsten Zoo (kleiner Zoo).

Nun bat mich gestern eine Mutter ob ich ihr Kind mitnehmen würde - sie hat leider keine Zeit.

Ich hab im ersten Moment gesagt: ja klar.
Im Nachhinein weiß ich nicht mehr so recht. Es kann ja immer mal was passieren...
Die beiden Erzieherinnen fahren auch mit und sagten sie würden dann auch ein bisschen ein Auge auf den Jungen werfen.

Würdet ihr das machen?
Bin drauf und dran das wieder abzusagen.

LG Tanja

Beitrag von anira 28.04.11 - 10:53 Uhr

kennt ihr das kind nicht?
oder was is das problem?

Beitrag von fraubuch 28.04.11 - 10:55 Uhr

Erstmal Hallo!

Klar kenne ich das Kind sonst würde ich es erst Recht nicht machen.

Beitrag von 17876 28.04.11 - 11:11 Uhr

Dann würde ich überhaupt nicht weiter darüber nachdenken!! Nehm es mit, und gut ist es! Ist doch eigentlich selbstverständlich..

Beitrag von daisy90 28.04.11 - 10:55 Uhr

Hallo,

Ich würde es mach aber auch nur wenn die Mutter und das Kind kenne.

Wir fahren ende Mai in einen Irrgarten mit dem Kiga da nehme ich auch noch ein Jungen mit

Aber ich kenne seine Mutter recht gut, der Junge war auch schon zum spielen bei uns und unser bei ihnen also ist das für mich ok

Lg

Beitrag von lyss 28.04.11 - 10:57 Uhr

Ja, es kann immer was passieren... Auch bei einem Spielbesuch kann ein Kind die Treppe runterfallen und sich ein Bein brechen - und nun darf dein Kind nie Freunde einladen?

Du hast zugesagt, das Kind freut sich nun auch schon bestimmt darauf dass es mitkann - also steh' zu deinem Wort. Da schwirren so viele Erwachsene mit rum - da wird es wohl kaum ein Problem sein, dieses zusätzliche Kind zu beaufsichtigen.

LG,
Lyss

Beitrag von shakira0619 28.04.11 - 10:59 Uhr

Hallo!

Ja klar! Ich hab das auch schonmal gemacht! Und die Erzieherinnen sind doch auch noch da.

Ich habe auch das Problem, daß ich mir für sowas immer Urlaub nehmen muss. Und wenn ich nicht immer so scharf darauf wäre, selbst mitzufahren, wäre ich auch froh, wenn jemand mein Kind mitnimmt.

Mach es doch! Es wird bestimmt toll!!

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von 17876 28.04.11 - 11:09 Uhr

Ja warum denn nicht?? Es ist ein Kigaausflug, und wie du schon beschrieben hast sind auch Erzieherinnen mit dabei, also spricht dagegen...

Ich würde das auch privat machen, bzw,. hab ich schon gemacht!

Beitrag von bensu1 28.04.11 - 11:17 Uhr

hallo,

ja, ich würde es machen, wenn ich nur ein kind hätte. zwei kinder beaufsichtigen ist kein problem.

lg
karin

Beitrag von anarchie 28.04.11 - 11:40 Uhr

Hallo!

Wenn das Kind nicht gerade völlig daneben ist...ja , klar!

Die Mutter vertraut dir ihr Kind an und weiss, dass IMMER was passieren kann.
Du hast zugesagt und das Kind freut sich sicher.

ich nehme auch immer je nach Ziel gerne noch 1-3 weitere Kinder mit, kein problem.
aber meine kids sind auch recht umgänglich und ihre Freunde ebenso.

lg

melanie mit 4 kids(8,7,3,1)

Beitrag von pinklady666 28.04.11 - 12:03 Uhr

Hallo Tanja

Ja, ich würde das auch machen. Aber ich bin nicht das Maß aller Dinge. Zudem ist es für mich auch etwas ganz anderes, da ich selber Erzieherin bin und es gewohnt bin fremde Kinder zu beaufsichtigen (wenn man es mal so nennen will).
Bin derzeit auch in der Situation, wo ich auf andere Eltern angewiesen bin. So holt die Mama von Maries bester Freundin Marie nun auch zu Ausflügen mit, da ich durch Probleme in meiner Schwangerschaft leider nicht mehr alles machen kann/ darf.
Wir kennen uns aber auch schon über 3 Jahre, waren vorher mit den Kindern gemeinsam im Spielkreis und unternehmen viel gemeinsam.
Wenn du es dir zutraust, dann gib dem Jungen die Chance mit euch gemeinsam teilzunehmen.
Ist es dir zu viel Verantwortung (was ich durchaus verstehen kann), dann sag der Mutter ab und erkläre deine Bedenken. Es ist keine Schande sich so etwas nicht zuzutrauen, denn es geht hier um eine menge Verantwortung.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von ichclaudia 28.04.11 - 13:00 Uhr

Hallo,

ich denke auch, dass es selbstverständlich sein sollte, das Kind mitzunehmen !

LG

Beitrag von hummelinchen 28.04.11 - 14:58 Uhr

Da es sich um einen Kitaausflug handelt, hast doch nicht du die Verantwortung, sondern die Erz. - zumindest im Zoo.. Für die Fahrt wird die Verantwortung von den Erz. an dich delegiert...

Wie laufen denn bei euch solche Ausflüge ab? Vllt. verstehe ich ja was falsch..#kratz

Wenn ich Ausflüge plane mit 23 Kindern, frage ich wer fahren kann und pack die Autos voll mit 3 - 4 Kindern (kommt auf die Gurte an)..

lg Tanja

Beitrag von watru123 28.04.11 - 15:30 Uhr

Solange noch Sitzplätze im Auto vorhanden sind, sehe ich kein Problem darin, andere Kinder mitzunehmen.

Für jedes Kind eine Betreuungsperson ist für mich übertrieben. Bei uns geht die ganze KiGa-Gruppe kommenden Montag in einen Wildtierpark, fährt mit dem Bus hin und zurück, mit insgesamt drei Betreuerinnen für die Gruppe.

Letztes Jahr gab es mal einen Ausflug mit eigenen Autos, da haben die Betreuerinnen und jeder fahrende Elternteil sein Auto vollgepackt und 4 bzw. 6 Kinder (bei Minivan) mitgenommen. Sind ja keine Babys mehr. Hat halt jeder seinen eigenen Auto-Kindersitz angeschleppt. Wir mussten dann gar nicht mehr fahren, da sich schon genug gemeldet hatten.

Beitrag von loonis 28.04.11 - 19:36 Uhr



Ja ,ich würde es machen....



Unsere Kids machen jede Wo Ganztagsausflüge mit d.KiTa ...9-16 Uhr ...
da fahren aber keine Eltern mit...
Es sind immer 2 Erzieher +1 Praktikantin dabei...
Sie fahren mit öffentl. Verkehrsmitteln ...fahren in d. Zoo,Wildparks,Planetarium,Spielplätze,Indoor,schwimmen usw.

Im Juni fahren sie für 5 Tage auf Gruppenreise....

Wir feiern auch immer ausserhalb d.Kindergeb.,da nehmen wir auch eingeladenen Kids mit unserem Auto mit od. nutzen öffentl. Verkehrsmittel...
d. Eltern d.Kids sind nie dabei...

Bisher hat immer alles reibungslos geklappt.

LG Kerstin