Zum Doc und Super Cheffe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von 19021982 28.04.11 - 11:00 Uhr

Hallo,

bin jetzt in der 39 ssw. und bekomm heut einfach keine Luft. Meint ihr ich muss zum Doc oder hat sich mein Zwerg einfach verschoben? Kenn das in der Form nicht aus meiner ersten SS und hab langsam auch keine Lust mehr auf Doc.

Dann hab ich gestern meine Bestätigung über die vorläufige Elternzeit bekommen (Chef wollt das so) und auch gleich die Kündigung für das Jahr 2014. Irre oder?

LG

Simone mit Myriam an der Hand und Vinzenz im Bauch

Beitrag von bomimi 28.04.11 - 11:09 Uhr

#rofl ja cool, und aus welchem grund wirst du 2014 gekündigt?#kratz

Beitrag von 19021982 28.04.11 - 11:21 Uhr

Ich find das zwar nicht cool aber egal. Nen Grund hat mir der gute Mann noch nicht geschrieben aber was solls.

Beitrag von bomimi 28.04.11 - 11:41 Uhr

sorry es war eher so gemeint wie:
"der is ja lustig"....na einen grund muss er schon angeben!

Beitrag von 19021982 29.04.11 - 16:32 Uhr

#kratz jetzt hab ich auch begriffen.

Nee hat er nicht. Aber ich denk ich wart noch mal ob da was kommt und werd dann zum Anwalt!

LG

Beitrag von ladyfenja 28.04.11 - 11:10 Uhr

das mit dem doc nervt wohl aber hingehen würde ich trotzdem nur zur sicherheit :-)

was ist das den für ein chef da würde ich mich mal schlau machen ob er das den darf weil er kann so weit im voraus kaum eine gute begründung angeben warum er die kündigt und wegen der ss darf er dir nicht kündigen .

kenn mich da leider nicht so gut aus ich hab nen befristeten vertrag und der läuft aus somit ist eine kündigung nicht nötig und auch rechtens .

aber bei dir solltest du dich ehct schlau machen ( sowas mal pauschal voll frech find )

Beitrag von 19021982 28.04.11 - 11:23 Uhr

Hi,

dank dir. Hab gestern mit dem Arbeitsamt telefoniert und die meinten da kannst nur was mit einem RA machen bzw er müsste einen Grund nachreichen. Steh jetzt schon mit dem Mann auf keinem guten Fuss mir fehlen Lohnabrechnungen etc. Aber das ist für das Elterngeld nu auch wieder nicht so dramatisch......die Elterngeldstelle ist bereits informiert.Bin auch mal gespannt ob er noch einen Grund findet denn bisher hat er keinen genannt.

LG

Beitrag von herthawomen 28.04.11 - 11:38 Uhr

Hallo,

und sowas kurz vor der Geburt.Was ein A.... !Geh zum Anwalt.Der muss dir alle fehlenden Lohnabbrechnungen nachreichen.

Und dann kannst du ihn direkt fragen,ob das so erlaubt ist was der da so vor hat.

Ich wünsche dir alle Gute #liebdrueck

LG Sabrina

Beitrag von sasa1406 28.04.11 - 11:46 Uhr

Ich würde auf jeden Fall lieber mal zum Doc gehen, und das mit deinem Chef:

Wenn du eine Rechtschutzversicherung hast würde ich mal zum Rechtsanwalt gehen, denn soweit ich weiss, hast du in der SS einen Kündigungsschutz, bin mir nur nicht sicher ob nur für die Zeit der SS oder auch wenn du in der SS für später gekündigt wirst, nachfragen würd ich aber auf jeden Fall mal.

Beitrag von nanunana79 28.04.11 - 11:53 Uhr

Hey,

also das mit Luft kannst du am besten beurteilen wie schlimm es ist, und ob du damit zum Arzt musst.

Zu der Kündigung: mein laienhaftes Rechtsverständnis sagt folgendes. Wenn Du angegeben hast, bis Mai 2014 in Elternzeit zu wollen und er stellt die Kündigung für September 2014 aus (oder welche Kündigungszeit in Deinem Vertrag steht) denke ich, das es rechtens ist.
Wenn er die Kündigungszeit nach der Elternzeit nicht einhält, kann ich mir nicht vorstellen, das es so ok ist.

Ich würde aber auf alle Fälle mit einem Anwalt sprechen und mich beraten lassen.

Alles GUte

Beitrag von yova.me 28.04.11 - 12:03 Uhr

Hallo,

das ist definitiv NICHT rechtens! Lass Dich beim Arbeitsgericht oder bei einem Anwalt beraten. Die Kündigung muss Dein Chef begründen (es sei denn, Du bist in der Probezeit). Wo gibts denn sowas... Also, manchmal fehlen mir wirklich die Worte!

LG und alles Gute.

Ach ja, falls Du noch Fragen hast, kannst Du mich gern anschreiben #liebdrueck

Beitrag von 19021982 29.04.11 - 16:36 Uhr

Danke euch!

Ich war gestern dann noch beim Hausarzt und hab Sabomutol oder so ähnlich bekommen. Denn das ganze kommt von den blöden pollen..............da bin ich drauf allergisch hatte aber noch nie so Probleme wie dieses Jahr. Behelfen uns heuer so und machen dann im Sommer/Herbst einen großen Allgerietest.

LG

Simone

PS: WErd mich mal schlau machen und mir am Montag einen Termin beim Anwalt geben lassen. Denn die Kündigung ist auf den letzten Tag der Elternzeit ausgestellt ohne Angaben von Gründen. Und Probezeit hab ich keine mehr meines Wissens. Hab doch keinen schriftlichen Vertrag........... Das wird noch was sag ich euch!