Meine Tochter geht nur mit mir zur Toilette

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lisalara 28.04.11 - 11:06 Uhr

Hallo!
Meine Tochter hat aus eigenem Antrieb schon mit 1,5-2 Jahren angefangen auf den Topf zu gehen, ist also schon länger tagsüber windelfrei.

Jetzt ist sie 3,5 Jahre alt und geht zu einer Tagesmutter. Dort hat sie Probleme auf die Toilette zu gehen, vor allem mit dem großen Geschäft. Normalerweise muss sie denn gleich gro wenn ich sie abhole und ich frage mich denn natürlich ob sie das bei der Tagesmutter die ganze Zeit unterdrückt hat.
Sie hat auch übertriebene Hemmungen für so ein kleines Kind. Zuhause benutzt sie immer den Topf und verlangt das man rausgeht und die Tür zumacht. Auf öffentlichen Toiletten, wenn ich mit reinkomme, soll ich die Auugen schließen.

Ich frage mich echt woher diese Hemmungen kommen und was ich dagegen machen kann,den bald kommt sie in den Kindergarten und ich werde wieder mehr arbeiten. Dann kann sie doch nicht die ganze Zeit ihr Geschäft unterdrücken.
Mit Nacktheit hat sie übrigens kein Problem, manchmal hüpft sie hier nackt mit ihren Freunden durch die Wohnung und lahct sich dabei kapputt.

Also vielleicht hat jemand einen Rat, wäre dafür sehr dankbar!

Christina

Beitrag von jessi_hh 28.04.11 - 11:37 Uhr

Hallo Christina,

ich würde das nicht überbewerten. Meine Große ist auch 3,5 Jahre und macht ihr großes Geschäft so gut wie immer daheim. Als wir letztens drei Tage verreist waren, hat sie es eingehalten, bis wir wieder Zuhause waren.
Zwischenzeitlich hat sie auch Phasen, wo sie mich rausschickt, damit ich nicht zugucken kann. Ich denke, sie probiert einfach nur aus.

Ich finde es nicht schlimm und respektiere ihre Wünsche.

LG,
Jessi

Beitrag von lisalara 28.04.11 - 11:42 Uhr

Denn hat sie 3 Tage eingehalten? Und hat sie da nicht Bauchschmerzen bekommen, oder so? Ich kann mir echt nicht vorstellen wie sowas funktioniert, aber ich hatte als Kind selber auch nie ein Problem damit.

Beitrag von jessi_hh 28.04.11 - 12:48 Uhr

Nein, sie hatte keine Beschwerden. Sie hat mir öfter mal erzählt, dass sie "AA" machen muß, aber als ich dann mit ihr zur Toilette wollte, sagte sie, sie macht das dann lieber Zuhause. Daheim war dann ihr erster Gang der zur Toilette. ;-)

Ich finds o.k., mir gehts da nämlich oft ähnlich.

LG,
Jessi

Beitrag von lisalara 28.04.11 - 13:49 Uhr

Danke das ist ja schon beruhigend!:-D