Verdauungsprobleme nach Beikoststart

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von hasi59 28.04.11 - 11:39 Uhr

Hallo!

Habe vor 3 Tagen mit Beikost begonnen. Sie bekommt reine Pastinake und mag es auch sehr. Leider quält sie sich beim großen Geschäft und es scheint so, als hätte sie Bauchweh. Ist das normal? Kann man da was gegen tun?


LG
Hasi mit Annalena (5 1/2 Monate alt) #verliebt

Beitrag von 2911evelyn 28.04.11 - 12:31 Uhr

Hi
Ist bei ganz vielen so und war bei unserem auch so.
Ich habe ihm dann zu jeder Mahlzeit Birnenmus untergerührt
bzw. gabs als Nachtisch.
So ca. 1 Woche später, war der Stuhl wieder richtig schön weich.

Alles Gute

Laura

Beitrag von laghoire 28.04.11 - 15:37 Uhr

es kann auch einfach sein, dass der stuhlgang durch die breikost halt was fester/geformter (nicht im sinne von verstopfung) wird als nur unter milch und das ist halt auch anstrengender rauszudrücken.

bei meinen ist das nach 2-3Tg übergegangen. wenn der stuhl zu hart sein sollte, hilft wie schon gesagt ein bissl obst bzw ein blick auf die trinkmenge.
manchmal tue ich prophylaktisch bei einer umstellung tee in die milch.

lg