Zervixschleim und heben in der Frühschwangerschaft!!??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienie 28.04.11 - 11:56 Uhr

Hallo Zusammen,

bin heute 4+3 und habe seit heute morgen teilweise am Toilettenpapier dicken, teils gelben ZS - ist das normal?? Dachte das man in der SS eher keinen ZS oder durchsichtigen ZV hat?!

Dann muss ich, wenn mein Mann Nachtschicht hat unsere Tochter nochmal bevor ich ins Bett gehe aus dem Hochbett heben und auf Toiletten tragen. Sie wiegt jetzt 17 kg!! Da sie meistens so fest schläft, läuft dieser Toilettengang bei ihr im Halbschlaf ab - also sie wird nicht richtig wach und schläft sogar auf der Toilette weiter - ansonsten könnte sie ja selber zur Toilette laufen, wir bekommen sie aber einfach dann nicht richtig wach!!

Wollte mal nachfragen, ob das heben für mich jetzt gefährlich sein kann!! Hatte schon 1 FG und 2 ELSS!!

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!!

LG

Sabrina

Beitrag von nordstern80 28.04.11 - 12:01 Uhr

Hallo Sabrina,

warum trägst du deine Tochter auf Toilette? Wenn sie dabei weiterschläft - muß sie eigentlich nicht oder?

Ich hebe unseren Sohn (18 kg) gelegentlich auch noch hoch. Habe es auf ein Mindestmaß reduziert und versuche es ganz einzustellen.

Hätte ich bisher ne FG gehabt - würde ich versuchen gleich das tragen bzw. heben ganz einzustellen.

Mit ZS kenn ich mich nicht so aus - hatte in der ersten Zeit keinen erst ab 6 Woche.

Grüße

nordstern80

Beitrag von bienie 28.04.11 - 12:05 Uhr

Sie ist dann in so einer Tiefschlafphase das wir sie dann nie richtig wach bekommen!! Haben schon öfters probiert!!

Mein Mann hat ja erst wieder in 2 Wochen Nachtschicht, dann muss gucken wie wir es dann machen. Im Notfall muss mein Bruder ran, der wohnt auch bei uns mit im Haus!!

Aber schonmal danke für deine Info!!

Beitrag von nordstern80 28.04.11 - 12:16 Uhr

Na da stellt sich doch erst recht die Frage - Warum tragt ihr sie dann auf die Toilette??? - wenn eure Tochter in ner Tiefschlafsphase ist - mein Kinderarzt hat mir dringends von solchen Spielchen abgeraten - Kinder die nicht von sich aus wach werden um zu merken, das sie auf Toi müssen dann auch noch auf Toilette zu tragen.
Aber das gehört hier jetzt nicht hin.

Beitrag von bienie 28.04.11 - 12:28 Uhr

Wir haben halt sonst das Problem, dass wenn wir sie nicht nochmal abends auf die Toilette bringen das sie morgens ins Bett gemacht hat. Sie ist bisher erst 1x alleine wach geworden und auf Toilette gegangen und sie ist jetzt seit ca. 2 Monaten Nachts trocken!!

So handhaben das aber alle anderen Mütter auch die ich persönlich kenne, daher haben wir es ja auch gemacht!!

Werde mal meinen Kinderarzt bei der U8 nächsten Monat fragen, was er dazu meint.

Danke für deine Info!!

Beitrag von sasa1406 28.04.11 - 12:02 Uhr

So schwer sollte man in der SS natürlich nicht heben. Das könnte schon nicht so gut sein.

Beitrag von tina1406 28.04.11 - 12:24 Uhr

Hallo,
mein ZS war die erste Zeit auch immer gelb....ganz normal, solange er nicht anders riecht.

Zum Heben......
Ich hatte in der 1.SS eine Cervixinsuiffizenz und mein Sohn kam zu früh.
Diesmal wurde in der 13. SSW prophylaktisch eine Cerclage und TMV gemacht.
Mein FA meinte, als ich ihn wegen dem Heben meines Sohnes (20kg!!!) gefragt hab, daß es überhaupt kein Prolbem wäre, wenn man aus der Hocke raus hebt.
Denn da kommt nicht so ein Druck auf den Unterleib. Und generell spürt man, wenn es zuviel ist.
Also ich darf trotz Risiko-SS und Cerclage soviel heben.........

Ein wenig sollte man auch nach seinem Bauchgefühl handeln!

Für Diejenigen, die sich fragen, warum ich meinen Sohn noch immer Hebe oder trage:
Er wird mit 4 Jahren noch gewickelt und ist entwicklungsverzögert.....braucht eben noch mehr Unterstützung.

Alles Liebe,
Tina 18.SSW