Kinderbrillengestell online kaufen und damit zum Optiker?!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von spatzl27 28.04.11 - 12:10 Uhr

Hallöchen,

hab da mal ne Frage.

Ist es sehr vermessen, wenn man online ein super schönes Kindergestell bestellt und dann zum Optiker geht und die Gläser rein machen lässt?

Unser Optiker hat zwar nette Gestelle, aber meist wirken diese zu stylish für ne 5-jährige und sind oft in dunklen Farben gehalten... Habe im Netz eine zartrosa-metallic-farbene Brille gesehen, die einfach auch zu meiner Maus passen würde. Sie ist recht hellhäutig und mittelblond.

Kann man sowas wagen???
Unser Optiker hat an ihr im letzten Jahr bereits knapp 400 Euro verdient, und so wird es wohl weiter gehen... Mal mit ihm reden, ob er ein Gestell unserer Wahl bestellen kann? Dass er nicht ganz außen vor ist?

Grübelnde Grüße Spatzl

Beitrag von arkti 28.04.11 - 12:33 Uhr

Es gibt doch nicht nur einen Optiker #kratz
Ich würde niemals eine Brille online bestellen, denn man weiß nie ob sie einem auch steht egal wie schön sie auf dem Bild aussieht.

Beitrag von spatzl27 28.04.11 - 12:49 Uhr

Schon klar, in unserem Ort schon. Werde mich woanders umhören...

Beitrag von kruemi090607 28.04.11 - 13:31 Uhr

Hallo,
ich bin zwar ein richtiger "Onlinebesteller" aber ne Brille für mein Kind wär mir glaub ich doch zu gewagt, würd einfach ein Bild von der Brille mitnehmen und fragen ob er sowas bestellen kann. Wenn nicht würd ich mich noch woanderst im Ort erkundigen.
LG

Beitrag von spatzl27 28.04.11 - 18:52 Uhr

Eigentlich haste recht.. darauf bin ich nicht gekommen.. sorry *schäm*

Beitrag von kruemi090607 28.04.11 - 20:14 Uhr

Kein Problem ;-)... mir gehts auch oft so das ich auf das Naheliegenste nicht komme... Hoffe es klappt

Beitrag von spatzl27 28.04.11 - 20:34 Uhr

Das hoffe ich auch... #schwitz

Beitrag von elofant 28.04.11 - 14:10 Uhr

Und warum nimmst Du Bild und Beschreibung nicht mit zu Deinem Optiker und fragst ihn, ob er es bestellen kann?

Es gibt ja unterschiedlich Größen bei Brillen. Wir sind grad drüber eine Sonnebrille für unseren Sohn machen zu lassen. Das Gestell wird übern Optiker bestellt. Muss ja auch passen!

Beitrag von spatzl27 28.04.11 - 18:55 Uhr

Darf ich Fragen, ob ihr die Gläser für die Sonnenbrille voll zahlen müsst? Bzw. was die bei mittlerer Tönung kosten? Meine soll auch eine bekommen. Ihre Werte liegen nun seit heute bei +9,5 und +10,5 anstatt +12,25 und 10,5... #huepf#huepf#huepf#huepf
Der Doc und die Orthoptistin meinten nur, dass bei so starker Sehschwäche alles übernommen wird. Aber bei den normalen sind es maximal 20 Euro pro Glas...

LG

Beitrag von whybette 28.04.11 - 14:11 Uhr

Huhu.

Wenn bei unserer Großen (auch 5) wieder mal eine neue Brille ansteht, wälzt der Optiker mit uns regelrecht die Kataloge, die er hat und bestellt dort einige Gestelle, die uns auf den ersten Blick gefallen. Wenn sie da sind, gehen wir dort hin und sie werden anprobiert. Als meine Tochter noch kleiner war und noch nicht so geduldig, konnten wir die Gestelle sogar mit nach Hause nehmen und dort anprobieren. Das Gestell, das und am Besten gefallen hat, haben wir behalten, die anderen hat er einfach wieder zurückgeschickt.
So einen Service lob ich mir. #pro

LG
Why

Beitrag von elofant 28.04.11 - 14:32 Uhr

Unserer hatte uns auch die Gestelle mit nach Hause gegeben! #freu

Beitrag von gaeltarra 28.04.11 - 17:56 Uhr

Hi,

das kannst du natürlich machen. ABER: was ist wenn die Brille nicht paßt?? Manchmal meint man ja, schaut gut aus - paßt aber dann trotzdem nicht zum Typ. Und: die Brille muss nicht nur optisch gut aussehen, sie muss angenehm zu tragen sein.

Ich würde dem Optiker die Brille zeigen - er kann sie sicherlich für dich bestellen. Außerdem gibts Kataloge, die man sich durchschauen kann. Es gibt zudem oftmals die Möglichkeiten - wenn es um die Farbe geht - dass ein Gestell in mehreren Farben lieferbar ist.

VG
Gael

Beitrag von spatzl27 28.04.11 - 18:57 Uhr

Ich danke Euch ganz lieb.

Auf die Idee, ein Bild von der Brille mitzunehmen bin ich wirklich nicht gekommen und dass man beim Optiker Kataloge anschauen kann, um das optimale Gestell zu finden, wusste ich auch nicht. Da hatten wir wohl das letzte Mal richtig Glück gleich das passende Teil gefunden zu haben, was er vorrätig hatte...

Ihr habt mir sehr geholfen.. Danke..

Bin heut einfach happy.. die Augen werden besser *heulfreu*