geburtsverlaufsbericht

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agra 28.04.11 - 12:30 Uhr

huhu

habt ihr solch ein bericht angefordert und was steht da drin?alle details?

kann man solch einen bericht in jedem kh anfordern?
und wielange hab ich die möglichkeit diesen bericht zu bekomme?

mein großer ist 2,5 jahre, da ist es wohl zu spät oder?

erreiche grad niemanden im kh, aber vielleicht wisst ihr ja was....

lg

Beitrag von lilly7686 28.04.11 - 12:55 Uhr

Hallo!

Diese Unterlagen werden 30 Jahre lang aufgehoben. Du könntest somit sogar deinen eigenen anfordern ;-)

Du kannst den Bericht in jedem KH anfordern. Du hast das Recht diese Unterlagen ein zu sehen.
Da steht wirklcih ALLES drin.
Ich hab sogar bekommen, wie viele Tupfen von welcher Größe bei meinem KS verwendet worden sind ;-)

Lg

Beitrag von marzena1978 28.04.11 - 13:04 Uhr

Doch, du kannst es noch machen, die müssen die Unterlagen eine gewisse Zeit lang aufbewahren, ich weiss aber nicht wie lange das jetzt war.#kratz

Ich habe es per E-Mail angefordert, habe alles bekommen, CTG Streifen, Hebammenberichte, einfach alles. Für mich war es wichtig, ich hatte eine lange und schwere Geburt mit Saugglocke, mein Sohn war danach 2 Wochen auf der Intensiv und ich wollte einfach wissen warum usw. und damit abschliessen.
Ich musste 17 Euro Kopiergeld zahlen, bei mir war es aber auch ein halbes Buch.#hicks

Lg Marzena#winke

Beitrag von agra 28.04.11 - 13:16 Uhr

huhu

darf ich fragen wie du die email formuliert hast?

steh grad aufm schlauch....

danke dir

Beitrag von delfinchen 28.04.11 - 14:18 Uhr

hallo,

ohja, das würde mich auch interessieren. hätt nicht gedacht, dass man an den rankommen kann und es würde mich echt interessieren, weil mir die 13 minuten zwischen meinen zwillingsmäusen komplett fehlen - anscheinend hat mein körper auf stand-by geschaltet.

lg,
delfinchen

Beitrag von miss-strawberry 28.04.11 - 14:46 Uhr

Hallo.

Ich hatte im Krankenhaus angerufen und nachgefragt, jedoch wollten sie mir den Bericht nicht per eMail oder auf dem Postweg schicken. Aus Datenschutzgründen.
Also bin ich gestern persönlich hin gefahren und sollte mit dem Entlassungsbrief abgespeist werden. Ich forderte jedoch den kompletten Geburtsverlaufsbericht und wurde von A nach B geschickt, letztendlich landete ich bei der Chefsekretärin, die irgendwie not amused war.

Sobald ich mein Anliegen vortrug wurde die Freundlichkeit eisiger. Mir scheint sie hätten Angst vor einer eventuellen Klage o.ä., ich wüsste nur nicht warum. #kratz

Um so mehr bin ich jetzt gespannt und hoffe die Unterlagen bald in meinem Briefkasten liegen zu haben. Das pampige "Das ist aber kostenpflichtig!" klingt mir jetzt noch im Ohr.... #augen

Beitrag von bluemel77 28.04.11 - 15:13 Uhr

Ich hab das per E-mail gemacht! Bei Madison warte ich noch, die haben aber schon angerufen um zu sagen, daß es wohl erst nächste Woche kommt. Und gleichzeitig hab ich den von meinem Sohn auch angefordert (anderes KH) und ich habs nach einer Woche bekommen mit allem drum und dran (CTG-Streifen, US-Bilder, Geburtsablauf...) und das war vor 11 Jahren also kein Problem wenns länger her ist!
LG blümel + Madison-Danielle 8.2.11#verliebt