Kidsbike BMW 14" oder Puky 12" zum Fahradfahren lernen ????

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von karmensita 28.04.11 - 12:57 Uhr

Unser 3 Jahre alter Sohn wünsch sich ein "Tret-Rad" nachdem er nun schon seit fast einem Jahr mit seinem Puky-Laufrad durch die Gegend flitzt ;-)
Hat jemand von Euch Erfahrung mit voran genannten Rädern gemacht? Haben das BMW ins Auge gefaßt...aber mit Puky waren wir auch sehr zufrieden und dieses hat den Vorteil des tiefen Einstiegs!
Wichtig für mich wäre, das mein Kleiner ohne Stützräder fahren lernt, Qualität , Fahrspaß und auch die Nutzungsdauer...
Danke schon im vorraus für Eure Unterstützung

Liebe Grüße
Karmesita

Beitrag von jenny-79 28.04.11 - 13:03 Uhr

Hallo,

Sophia hat mit drei Jahren auf dem 16" von Puky Fahrrad fahren gelernt, ohne Stützräder. An Eurer Stelle würde ich in ein Fahrradgeschäft gehen und ausprobieren mit welchem Fahrrad Euer Sohn am besten klar kommt.

Die Puky-Alu-Räder sind wunderbar leicht, die kann ich nur empfehlen.

LG
Jenny

Beitrag von waldwuffel 28.04.11 - 17:43 Uhr

Hallo, unsere Kinder haben auch mit jeweils 3 Jahren auf dem 16er PPuky gelernt. Hat super geklappt!!! Natürlich ohne Stützräder.

LG waldwuffel

Beitrag von jenny-79 28.04.11 - 20:30 Uhr

Hi,

wieso "Daumen runter"?

LG
Jenny

Beitrag von kerstim 28.04.11 - 14:54 Uhr

Hallo,
wir haben vor 2 Wochen für unseren Sohn (wird im Mai 4 Jahre) ein "richtiges" Fahrrad gekauft. Waren in einem Fahrradgeschäft und haben uns geraten lassen. Er ist "erst" 1,02 m groß, deshalb haben wir festgestellt, dass das Fahrrad fahren lernen mit einem 12 Zoll Fahrrad für ihn sicherlich leichter ist, als auf einem 16 Zoll Fahrrad. Kann zwar gut sein, dass es dann im nächsten Jahr schon zu klein ist, aber gut, erstens haben wir noch ein Kind u zweitens kann man s ja weiter verkaufen. Mir war auch wichtig, dass er gleich ohne Stützräder fahren kann. Er kann schon sehr gut Laufrad fahren und die Umsetzung war mir daher sehr wichtig.
Puky gefällt mir irgendwie nicht so. Zu dem BMW Fahrrad kann ich nix sagen, da ich es nicht kenne. Ich kann dir aber das 12 Zoll Fahrrad der Marke Spezialized und das 12 Zoll Fahrrad der Marke Scott empfehlen. Haben beide eine super Umsetzung. HAben uns für das der MArke Scott entschieden, das lag aber rein am Design und daran, dass wir das Vorjahresmodell für "nur" 160 Euro bekommen haben. DAs aktuelle kostet 220 Euro. Das Modell 2011 von Spezialized hat uns optisch nicht so gut gefallen, das Modell 2010 schon, aber das war überall ausverkauft.
Unser Sohn hat es Ostersamstag bekommen u kann mittlerweile perfekt Fahrrad fahren.
Also nur zu empfehlen.
LG KErstim

Beitrag von sunflower2008 29.04.11 - 21:03 Uhr

hi,

wir haben ein gebrauchtes 16" Fahrrad von Erlkönig
hab gehört, es soll so stabil wie Puky sein, aber leichter und günstiger
haben es erst seit 1 Woche, also kann ich noch nicht viel dazu sagen...
den tiefen einstieg haben die aber auch
http://shop.ebay.de/i.html?_nkw=16+erlk%C3%B6nig&_sacat=0&_dmpt=Sport_Radsport_Kinder_und_Jugendr%C3%A4der&_odkw=12+erlk%C3%B6nig&_osacat=0&_trksid=p3286.c0.m270.l1313
vielleicht ist das ja was?
http://cgi.ebay.de/ERLKONIG-Kinderfahrrad-16-Sehr-guter-Zustand-/150597201468?pt=Sport_Radsport_Kinder_und_Jugendr%C3%A4der&hash=item23104aee3c

hatten von Sonntag bis heute die Stützräder dran...
heute wollte sie dann ohne und es hat geklappt.


lg
Sunny

Beitrag von lilli24670 29.04.11 - 22:45 Uhr

Hallo,

unser Sohn hat Fahrrad fahren gelernt mit dem Kidsbike von BMW. Ich würde es aber nicht empfehlen und auch nicht noch einmal kaufen. Finde es recht schwer und mein Sohn sitzt auch nicht so schön drauf. Er sitzt irgendwie immer ganz hinten auf dem Sattel #kratz. Wir haben das Fahrrad jetzt 2 Jahre in Gebrauch und ich bin am Überlegen, ob wir nicht auf ein Puky-Fahrrad wechseln.

Der Aufstieg hat meinem Sohn übrigens nie Probleme bereitet.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

LG Petra

Beitrag von karmensita 30.04.11 - 08:33 Uhr

... vielen Dank für die Info!
War gestern mit meinem Kleinen auf Fahrradsuche und auch beim BMW-Händler. Er hat sich auf das Kidsbike gesetzt und ich hatte eben genau auch dieses Gefühl: zu Schwer.... und nicht für ihn geeignet (er konnte noch nicht mal die Handbremse mit einer Hand bedienen!!!). Zudem waren die Pedale nicht montiert und ich konnte nicht mal sehen, wie er auf diesem Rad sitzen würden :-[
Sind dann zu einem Fahrrad-Händler gefahren... und was soll ich sagen... Raphael hat sich dort in das 12" Rad von Puky verliebt ! Er und wir sind sehr glücklich mit unserm Kaufund und mein Kleiner sitzt seit gestern ununterbrochen auf dem Rad:-).... und strahlt über das ganze Gesicht!!!
liebe Grüße
Karmensita

Beitrag von lilli24670 30.04.11 - 20:55 Uhr

Super, das freut mich, dass ihr die richtige Wahl getroffen habt #huepf

Wünsche deinem Kleinen viel Spaß beim Fahrradfahren.

LG Petra