Ab wann würdet ihr es euren Freunden sagen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dodo1971 28.04.11 - 13:01 Uhr

Hallo! ich wollte mal eure Meinung hören, wann ihr die Neuigkeit dass ihr schwanger seit "verkünden" würdet bzw. wie ihr das gehandhabt habt. Habt ihr die ersten drei Monate abgewartet? Ich bin mit meiner Freude sowieso noch eher zaghaft wegen FG im Februar, trotzdem "juckt" es mich doch schon sehr es wenigstens meiner besten Freundin zu erzählen...
LG
Dodo

Beitrag von ivonneg 28.04.11 - 13:05 Uhr

Also ich habe es nach dem ersten FA-Termin erzählt, weil ich jemand bin, der sowas nicht gut für sich behalten kann. Mein Mann und ich wir haben uns so gefreut, das wir es am liebsten der ganzen Welt hätten erzählt.
Zudem habe ich mir immer gedacht, falls etwas passieren sollte, dann erfährt es sowie so jeder, also kann ich auch ruhig schon erzählen, das ich schwanger bin und es ist gut gegangen!
Bin mittlerweile 14+5.:-D

Beitrag von sunny210285 28.04.11 - 13:05 Uhr

Also meine beste Freundin hat es mit dem positiven Test sofort erfahren.
Mit Familie und Rest der Freunde wollten wir noch warten bis ich wenigstens das Herzal schlagen sehen hab. Naja. Der Große hat zugehört wie Papa sich gefreut hat über das Baby und beim Geburtstag vom Kleinen gleich rausgeplaudert das die Mama ja ein baby im bauch hat und er es aus dem Bauchnabel winken sehen hat :D

Somit war die sache mit dem warten erledigt und die Geschichte war raus :D

Vielleicht würde ich deiner besten Freundin schonmal was sagen als seelische unterstützung grad nach der FG.

Ganz Liebe Grüße
Sunny mit Andree 3 1/2, domenik 1 an der Hand und Miniminiwürmchen im Bäuchlein

Beitrag von geronimo20 28.04.11 - 13:09 Uhr

Also ich finde der besten Freundin kann man sowas gleich erzählen. Und wenn was schief geht, dann ist man doch für den anderen da :-)
Meiner Mutter und meiner Schwester habe ich es auch gleich erzählt, zu denen habe ich aber auch ein sehr gutes Verhältnis :-D

Beitrag von mausi111980 28.04.11 - 13:10 Uhr

Hallo


als meiner aller besten Freundin hab ich nen Foto vom Test geschickt mit den Worten "Wonach sieht das aus?"! Ihre Reaktion - "Juhu Glückwunsch ich freu mich für euch"

Ich konnte es nicht geheim halten. Den Freunden von meinem Schatz haben wir es in der 15.SSW gesagt - Reaktion behalte ich lieber für mich, war nicht so dolle! Naja die einen versuchen selber seit 2Jahren schwanger zu werden und hatten wohl letztes Jahr nen Abgang in der 9.SSW, hatte niemand gewusst. Naja dem entsprechend war die Reaktion.
Für die anderen ist es zu früh ihrer Meinung nach. Mein Freund und ich haben uns im März 2010 kennen gelernt und nun bin ich schon im 7.Monat! Okay ist vielleicht echt etwas früh, aber der Knopf will zu uns kommen, also kommt er!

Meiner Familie habe ich es gleich gesagt, seinen Eltern wollten wir es später (nach der 12.SSW) sagen, aber Heiligabend war mir so schlecht das wir es gleich gesagt haben, da war ich dann 7.SSW! Muss dazu sagen das seine Eltern sich sehr einEnkel wünschen, aber seine EX Freundin hatte Twins abgetrieben (pasten net in die Planung *kopfschüttel*) und seine Ex Frau hatte früh einen Abgang und dann hat es nimmer geklappt, deshalb wollten wir die kritische Zeit abwarten.

Suche du dir eine Person deines Vertrauens aus mit der du darüber reden kannst, sonst wirst du irre, so lange zu warten und es niemanden sagen zu können.


Alles Gute weiterhin!






LG Mandy mit Freddi inside 24+0

Beitrag von co.co21 28.04.11 - 13:15 Uhr

hallo,

meinen wichtigen Freunden hab ich es direkt nach dem positiven Test erzählt logischerweise.
Hatte ja vorher auch 2 FG, und es ist ja so, dass die das ja dann eh mitbekommen, wenn was passiert, von daher!

Auch die zukünftigen Großeltern, Tanten und Onkel und meine Chefin haben es direkt erfahren.

LG Simone

Beitrag von erbse2011 28.04.11 - 13:20 Uhr

ich habs allen freunden in der 14ssw erzählt weil dann genau die zeit war wo alle immer gefragt haben wieso ich nix mehr trinke oder nicht mehr so soft in disse gehe.