heimarbeit..

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von putzemann 28.04.11 - 13:07 Uhr

huhu

kennt sich wer mit der sog. heimarbeit aus?
würd gerne sowas machen, neben dem baby und so, denk ich würde das gut gehen...
(also briefe tippen, kulgelschreiber bauen...sowas eben....)

allerdings weiß ich nicht recht wo und was?
und das wirkt immer alles recht unseriös.

hat da wer erfahrungen,oder kann mir was empfehlen?

danke lg

Beitrag von vwpassat 28.04.11 - 13:27 Uhr

Das wirkt nicht nur unseriös - das ist es zu 99,9%.

Was hast Du denn gelernt und was traust Du Dir zu?

Beitrag von putzemann 28.04.11 - 16:36 Uhr

..ich trau mir einiges zu :-D


ich bin normalerweiße(karenz )
selbstständig, im bereich gsundhheit,medizin,massage und energetik
.....

Beitrag von ichbins04 28.04.11 - 13:29 Uhr

kuggst du hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&bid=-1&s=heimarbeit

seriöse heimarbeit lässt sich übrigens nicht neben dem baby und so machen...

gruß

Beitrag von bruchetta 28.04.11 - 14:37 Uhr

"seriöse heimarbeit lässt sich übrigens nicht neben dem baby und so machen... "

Neee, der Regel nach ist es nicht möglich, mal konzentriert ein paar Stunden zu arbeiten, sofern ein Baby im Haus ist, um das man sich kümmern muß.

Beitrag von ichbins04 28.04.11 - 14:43 Uhr

ich kann es zumindest nicht.
und ich muß 25 stunden in der woche von zu hause aus bringen......

es passieren einfach vieel zu vieeele fehler. und telefonieren zb. geht mit kind im hintergrund gar nicht