Das habe ich noch bei keinem Zahn gesehen. Wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hopelove 28.04.11 - 13:58 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist 18 Monate und hat bis jetzt 11 Zähne. Seit Sonntag war er schon seltsam. Normalerweise lege ich ihn ins Bett, er dreht sich rum und weg ist er. Seit Sonntag redet er noch 15 min-60 min mit sich selbst. Kenn ich so gar nicht von ihm. Egal er weint ja nicht. Gestern rief er dann nach mir. Ich natürlich hin und er fing voll an zu weinen. Sollte ich lieber nicht kommen?? Keine Ahnung. Hab ihn dann mit zu mir ins Bett gelegt und da ist er eingeschlafen. ABER er war sososososo unruhig im Schlaf. War mir alles so komisch. Heute Nacht ist er jede Stunde einmal wach geworden, kurz gemeckert wieder eingeschlafen. Ich dachte heute morgen schon der bekommt einen Zahn. Dann hab ich mal geschaut der 4 Backenzahn ist im Anmarsch aber wie. Da ist wie eine Kugel (dicker Hubel), der ist bläulich und in der Mitte ist bißchen Zahn durch. Man muss das weh tun.
Kann ich da irgendwas machen?
Ihm irgendwie helfen?
Eben als ich ihn ins Bett gelegt habe hat er wieder 20 min. geredet und ist jetzt aber eingeschlafen.
Bei uns ist auch jeder Zahn anders.

lg hopelove

Beitrag von wasnun 28.04.11 - 14:05 Uhr

Hallo Hopelove
Das klingt ja echt komisch. Ich würd mal beim Zahnarzt anrufen und mal nachfragen.....Vorallem dass es ein dicker Hubel ist der auch noch bläulich ist , klingt ja nicht so toll.

Würd mich freuen von dir zu hören was der Arzt gesagt hat
lg wasnun
Gute Besserung an deinen kleinen Schatz

Beitrag von hopelove 28.04.11 - 14:12 Uhr

Hallo!

Vielen Dank für deine Antwort. Habe schon versucht beim
Arzt anzurufen und er hat leider Urlaub.
Kinderarzt hatte keine Sprechstunde war nur der Anrufbeantworter.
Weiß grad auch nicht wo ich sonst noch anrufen könnte.


Lg hopelove

Beitrag von maschm2579 28.04.11 - 15:02 Uhr

Hallo,

ich denke das ist normal. Würde ihm aber wenn er unruhig ist etwas gegen die Schmerzen geben. Ich denke in 1-2 Tagen ist der Zahn durch und die größte Qual geschafft....

lg Maren

Beitrag von -vivien- 28.04.11 - 14:08 Uhr

ja hatten wir auch mal beim seitlichen schneidezahn. das zahnfleisch war richtig blau und darunter war der zahn zu sehen.

er hat in dieser nacht sehr geweint gehabt und da habe ich ihm dann was gegen die schmerzen gegeben. danach brauchte er nichts mehr und 1-2 tage später war es dann geschafft.

ich nehme ja auch was wenn ich schmerzen hab. ich finde dann müssen die kleinen auch nicht so sehr leiden. sonst geben wir immer osanit. das reicht meistens schon. wir kämpfen grade mit unserem ersten eckzahn :(
so schlimm war es noch nie
lg

Beitrag von knuffelmausi80 29.04.11 - 09:41 Uhr

Hallöchen,

also was du da beschreibst ist meines Erachtens nach hamlos, manchmal kann es sein, dass wenn ein Zahn "durch will" sich das Zahnfleisch bläulich verfärbt, das Zahnfleisch ist doll durchblutet. Kann ja sein das dein Sohn evtl. auf den "Knubbel" gebissen hat u. sich dadurch der Knubbel blau gefärbt hat, das Zahnfleisch ist bestimmt auch geschwollen.

Tu ihm Zahnungsgel auf die Stelle, das erleichtert den Zahndurchbruch oder lege einen kalten Waschlappen in den Kühlschrank, den kannst du ihm geben, das er darauf rumkauen kann.
oder kalte Salatgurke.
Wenn du einen Gelring hast dann kannst du auch den mal kurz ins Kühlfach legen.

LG Knuffelmausi80