ständig harter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von cherry_mary 28.04.11 - 14:20 Uhr

Hallo,

ich war gestern beim FA, da ich die Nacht davor geschlafen habe, weil mein Bauch ständig hart war (war nicht so schmerzhaft, aber sehr unangenehm). Ich hatte Angst, dass es vielleicht frühzeitige Wehen sein könnten - bin jetzt 20+5 . Glücklicherweise, sind es keine Wehen, Muttermund ist zu, Gebärmutterhals noch vollständig und auch sonst keine Entzündungen.

Meine FA hat mir Magnesium verschrieben und mich bis Freitag krankgeschrieben.

Nun ist der Bauch heute wieder ständig hart und fühlt sich unangenehm an. Irgendwie hab ich auch das Gefühl, als wenn ich Blähungen hätte (kann mich aber irgendwie nicht "erleichtern" ;-).
)
Nun zu meiner Frage: Wie schnell würde das Magnesium wirken? Meine FA meinte, wenn es nicht besser wird, soll ich Montag wieder kommen (oder am WE ins Krankenhaus). Meine Hebamme ist erst Montag wieder da.

Ich war vor Ostern fast 3.5 Wochen krankgeschrieben gewesen (wegen Ischias- und Rückenbeschwerden) und war jetzt gerad mal ein paar Tage arbeiten. Nun befürchte ich, dass ich vielleicht wieder für länger krankgeschrieben werde. Habe ein richtig schlechtes Gewissen meine Kollegen gegenüber....

Vielleicht hatte ja jemand von euch ähnliche Probleme..

Danke.

Gruß,

Cherry Mary

Beitrag von becca78 28.04.11 - 15:17 Uhr

Hallo!

Wieviel Magnesium sollst du einnehmen? In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich das auch recht häufig und da sollte ich 3x150 mg täglich einnehmen. Vielleicht merkst du keine Besserung, wenn es zu niedrig dosiert ist...

Bin heute auch 20+5 ;-) und merke die leichten Kontraktionen auch. Es ist nicht ungewöhnlich...

Vielleicht hilft dir unterstützend noch ein Tee... in jeder Schwangerschaft hab ich mir bisher den Schwangerschaftstee nach Ingeborg Stadelmann (kannst du googeln) aus dem Buch die Hebammensprechstunde mischen lassen. Dadurch ist mein Allgemeinbefinden deutlich besser (Kreislauf, Verdauung, Eisenwert...)

LG und alles Gute!
Becca
mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 21. SSW

Beitrag von cherry_mary 28.04.11 - 18:35 Uhr

Hallo,

ich soll 2x150mg Magnesium nehmen. Ich hoffe, es besser sich morgen und übers Wochenende.

Ich danke dir für deine Antwort.

Cherry Mary