Elterngeld beim zweiten Kind

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sarah-julian 28.04.11 - 14:23 Uhr

Hallo,

seit dem 01.12.2010 bin ich stolze Mutter eines kleinen Sohnes und tatsächlich denken wir schon über Nr.2 nach.

Jetzt mache ich mir nur Gedanken, wie es dann mit dem Elterngeld aussieht.

Am 21.10.2010 hat mein Mutterschutz begonnen und Sohnemann wurde am 01.12.20010 geboren. Ich habe nun zwei Jahre Elternzeit bis zum 30.11.2012. Ich lasse mir mein Elterngeld auf zwei Jahre auszahlen und erhalte jeden Monat 526 EUR. (vorher netto Gehalt 1500 EUR)

Nummer 2 soll. wenn es klappt, noch vor dem 30.11.2012 geboren werden, also kurz vor dem zweiten Geburtstag unseres Sohnes.

Bekomme ich dann nur den Sockelbetrag von 300 EUR + 75 EUR Geschwisterbonus? Eine andere Mutter hat mir erzählt, dass als Berechnungsgrundlage noch mal mein altes EInkommen, also die 1500 EUR herhalten würden...

Kennt sich damit vielleicht jemand aus?

Lieben Gruß
Sarah

Beitrag von susannea 28.04.11 - 14:44 Uhr

Wieviel Elterngeld du bekommst hängt vom genauen Abstand ab, sind die Kinder mehr als ca. 14 Monate auseinader zählt nicht die Berechnungsgrundlage vom 1. Kind!

Beitrag von sarah-julian 28.04.11 - 14:58 Uhr

Ach so, ne es sollten schon so 20 Monate zwischen den Beiden liegen!!! Wenn es klappt ;-))

Beitrag von hebigabi 28.04.11 - 17:24 Uhr

Ich bin mir nicht sicher, aber das Elterngeld vom 1. entfällt wenn du es fürs 2. bekommt.

Die von den Elterngeldstellen sind da immer sehr fit und geben auch gerne Auskunft- ruf doch einfach mal da an.

LG

Gabi

Beitrag von susannea 28.04.11 - 18:05 Uhr

Du scheinst ja bisher gute Erfahrungen gemacht zu haben mit Elterngeldstellen, aber das kann ich leider für viele ausschließen, genauso wie die angeblichen Beratungsstellen, da habe ich in letzter Zeit soviel richtig stellen müssen, dass ich dies alles mit Vorsicht genießen würde.

UNd nein, das Elterngeld vom 1. Kind entfällt keineswegs wenn ein 2. Kind kommt.
Ganz im Gegenteil, ist man beim 1. Kind noch im Bezugszeitraum gibts bei beiden Elterngeldberechnungen den Geschwisterbonus, aber das Elterngeld vom 1. Kind wird beim 2. Kind als Einkommen angerechnet, so dass es passieren kann, dass man fürs 2. Kind nur 375 Euro erhält. Die hat man aber pro Kind dann mindestens!