Muss mich mal ausheulen *SILOPO*- und ein bisschen Angst ( sry länger)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biggi2805 28.04.11 - 15:29 Uhr

Boah Mädels, heute haben mich meine Kolleginnen und die Eltern unserer Kita soooooo aufgeregt!

Arbeite gelegentlich noch in ner Kindertagesstätte, mach da Schreibkram und unterstütze meine Kollegen indem ich Elternbriefe schreibe oder ähnliches, da ich am Kind nicht mehr arbeiten darf.

Heute kam ich rein und traf ein paar Eltern. Die meinten so "Na, bei ihnen sieht man ja immer noch nichts" oder "Sicher, dass da was wächst?"

Bin jetzt 17. SSW - und man sieht leider wirklich noch keinen Bauch, höchstens nen Ansatz, den man aber nicht als Babybauch bezeichnen kann. Ist meine erste SS und ich mach mir schon Gedanken genug. Beim letzten Besuch bei der FÄ bei SSW 13 (12+0) war alles super und morgen hab ich VU bei meiner Hebi.
Ich fühl mich super, auch wenn ich mir natürlich immer etwas Gedanken mache und hoffe, dass meine Hebi morgen sagt, dass alles in Ordnung ist.

Und dann hab ich ne Kollegin, die mich total ignoriert und eine, die alles dramatisiert. Die meinte mir heute auch den Bauch tätscheln zu müssen. ICH HASSE DAS!
Und immer diese Sprüche von ihr: "Willst du wirklich Vorsorge bei ner Hebamme machen? Hats du keine Angst? Merkst du immer noch keine Bewegungen? Da kann doch was nicht stimmen" :-[ - das macht mich irre.

Wenigstens hab ich eine liebe Freundin, die ist letztes Jahr grade Mutter geworden. Und eigentlich hab ich auch mitlerweile ein gutes Gefühl, was die SS angeht - hatte am Anfang viele Ängste #zitter.
Und dann diese netten Eltern und Kollegen, die mich in den Wahnsinn treiben. Zum Glück muss ich diese Woche nicht mehr in die Einrichtung!

Sorry fürs #bla#bla, jetzt gehts etwas besser.

#liebdrueck Danke fürs Zuhören und eine schöne Tasse #tasse und eine Stück #torte an alle!

Lg Biggi mit #ei Pünktchen inside (16+3)

Beitrag von 19katharina90 28.04.11 - 15:39 Uhr

:-[ die Leute sollten alle samt mal eine drüber gezogen bekommen :-[

bleib ganz ruhig es issr normal in dieser SSW keinen Bauch zu haben ...

hatte selbst zwar von fast anfang an einen jedoch war dies ein gaaaanz arger Blähbauch ...

und es ist auch bei allen anderen in der Frühschwangerschaft ein Blähbauch, mögen sie behaupten was sie wollen ...
die Babys sind einfach noch so klein und haben total viel Platz ...

es ist auch normal das du in dieser SSW nichts spürst also lass dich nicht von den Klugscheisserchen verunsichern!

Der Bauch kommt noch früh genug ...

Liebe Grüße

Katharina die erst so richtig in der 25 Woche einen schönen Babybauch hatte und jetzt nicht mehr weiß wohin mit der rießen Kugel "ggg"

Beitrag von supersand 28.04.11 - 15:40 Uhr

Hallo!

Lass Dich nicht ärgern oder verunsichern. Was sind denn das für bescheuerte Leute um Dich rum? Sind bestimmt alle nur neidisch (die Kollegin). Der Satz "sicher, daß da was wächst?" ist total daneben! Sowas darf man gegenüber einer Schwangeren echt nicht bringen. Die hat sie wohl nicht mehr alle.

In der 1. SS hab ich die Bewegungen des Kindes erst in der 20. oder 21. Woche gespürt! Selbst jetzt bei der 2. erst in der 19. Woche, also keine Panik.

Bauch war in der 1. SS auch noch sehr verhalten, jetzt beim 2. kennt der Bauch den Weg offenbar schon und ich sehe schon superschwanger aus...#augen

Hey, Du hast schon fast die Hälfte geschafft, ist doch super! Ignorier einfach die doofen Kommentare und freu Dich mit Deiner Freundin gemeinsam.

LG,
Sandra #winke

Beitrag von alagdolwen 28.04.11 - 15:53 Uhr

Da bin ich froh, dass mir meine FA schon vor solchen Sprüchen die Angst davor genommen hat.

Sie meinte gleich, obwohl ich gar nicht danach gefragt hatte: Lassen Sie sich von niemandem einreden, dass sie ab dann und dann schon was spüren müssten oder dass sie so und soviel zunehmen sollten.

Seien sie auch beruhigt, selbst wenn sie in der 20. SSW noch nichts spüren, bei den einen kommts früher bei den anderen später. Und wenn sie jetzt noch nichts zunehmen ist das auch ok, wenn sie gesund essen, nimmt sich das Kind was es braucht...

Wir machen uns so schon Sorgen genug, da brauchts sowas von der Umgebung überhaupt nicht. Ich kann Dich verstehen, dass Dich das kirre macht.