ist Übelkeit ein gutes Zeichen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elkimac 28.04.11 - 15:58 Uhr

Hallo liebe Kugelbäuche,

ich mach mir heute total viele Gedanken: ich bin SSW 9+4. Letztes Jahr war ich schon mal schwanger (das 2. Mal, habe schon eine Tochter - bei der SS war alles total problemlos), da hat der FA in der 9. Woche festgestellt, daß das Herz nicht mehr schlägt. Nun haben wir noch einmal ein Jahr gebraucht, bis ich wieder schwanger war. Diesmal ist es ganz anders als die letzten beiden Mal: mir ist häufig den ganzen Tag total übel gepaart mit fiesen Heißhungerattacken und abends bin ich total am Ende.
Eigentlich werte ich das als gutes Zeichen. Mein Bauch ist (leider) auch schon riesig. Ich weiß schon nicht mehr, was ich anziehen soll, um es vor meinen Kollegen zu verstecken! Nun werde ich aber immer unruhiger, da ich leider viele kenne, die ihr Baby erst in SSW 11 oder sogar noch später verloren haben. Mein FA-Termin ist erst in 1 1/2 Wochen.
Meint Ihr daß die Übelkeit ein gutes Zeichen ist oder hat das nichts zu sagen? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung von Euch?

LG, Elke

Beitrag von julie1108 28.04.11 - 16:00 Uhr

Übelkeit gilt als sicheres Zeichen für eine stabile Schwangerschaft :-)

Beitrag von elfchen84 28.04.11 - 16:14 Uhr

Das kann ich bestätigen! Mir war seit der 6. woche bis zur 12. Woche auch übelst schlecht mit viel Erbrechen, Apetitt war komplett weg.
Seit 2 Wochen gehts mir deutlich besser, jetzt kämpfe ich allerdings mit Sodbrennen :-(
Aber alle meinten, wenns der Mutter so schlecht geht, gehts dem Baby blendend! ;-)
Und bis jetzt ist auch alles bestens!#huepf

Beitrag von babymum 28.04.11 - 16:29 Uhr

Es gibt doch ein Sprichwort: Je schlechter es der Mutter geht,dasto besser gehts dem Kind. Ok,ich würds jetzt nicht auf die Goldwaage legen, aber Übelkeit ist ein gutes Zeichen.
LG und alles Gute
Babymum

Beitrag von lillibell123 28.04.11 - 17:34 Uhr

Hallo!

Die erste Hürde hast Du doch schon! Das ist nämlich die 8. Woche. Danach wird die Schwangerschaft immer stabiler. Dann ab der 12. Woche ist sie noch stabiler. Aber das ist ja allgemein bekannt.

Zur Übelkeit kann ich Dich nur beglückwünschen. Das ist nämlich ein Zeichen dafür, daß Dein Körper genügend Schwangerschaftshormon produziert.

Also, alles Gute und viel Glück für Deine Schwangerschaft!

LG lillibell.#klee