Vorstellungsgespräch - wie am besten vorbereiten?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kruemlschen 28.04.11 - 16:22 Uhr

Hallo Zusammen,

vor einem Monat hatte ich schonmal bzgl. Gehaltsvorstellung gepostet:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=3090260&pid=19567278&bid=28

und morgen habe ich nun mein Vorstellungsgespräch.

Schön langsam werde ich doch ein wenig nervös und überlege wie ich mich am besten vorbereiten kann.

Ich kenne das Unternehmen und weitestgehend die Strukturen, auch einige Kollegen und den Chef von sog. "Flurgesprächen".

Sind Fragen wie "was sind ihre Stärken und Schwächen" noch üblich?

Stärken sind ja kein Problem, aber was antwortet man auch Schwächen?

Ich bin oft ungeduldig, und außerdem unordentlich und stur. Kann ich ja schlecht beim Job angeben, oder?
Wie verpackt man denn eine negative Eigenschaft positiv?

Kann mir jemand noch ein paar gute Tipps geben? Mein letztes Vorstellungsgespräch ist schon 8 Jahre her...

Ich würde einen schlichten schwarzen Hosenanzug mit Pumps und weiß/lila gestreifter Bluse anziehen.

Nimmt man die Bewerbungsunterlagen noch mal selbst mit?

Fragen über Fragen.

#danke

K.

Beitrag von vivi0305 28.04.11 - 19:17 Uhr

Hallo #winke


oh ja die Aufregung #schwitz

Die Fragen nach den Stärken und Schwächen kommen noch, aber nicht mehr so häufig wie ich es noch von vor 4 Jahren kenne;-)

Falls es dich erwischt kannst du deine Ungeduld so verpacken das du gleich alles und sofort erledigen willst. Kommt meist gut an.

Unordentlichkeit würde ich nicht erwähnen, sieht so aus als verschluderst du öfter was #zitter

Sturheit kann positiv sein im Sinne von "ich setze mich in jedem Fall durch" aber auch negativ im Sinne von "ist mir egal was der Chef sagt, ich setz meinen Willen in den Fordergrund"

Aber die Ungeduld kannst du in jedem Fall einbringen.

Und ganz viel Erfolg für morgen #pro#pro#pro

Lass mal hören was raus gekommen ist ;-)

LG vivi#herzlich