welche flaschen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von -nastja- 28.04.11 - 18:22 Uhr

hallo ihr lieben,

so langsam bin ich am schoppen und alles vorbereiten und da kam mir eine frage auf:

möchte auf jeden fall stillen, frage mich aber ob ich nicht doch schon mal flaschen kaufen soll, falls es doch nicht klappt oder auch einfach nur für den tee. aber welche flaschen braucht man und wieviele? oder es einfach drauf ankommen lassen und erst dann kaufen, wenn ich sie dann brauche?

Beitrag von beat81 28.04.11 - 18:32 Uhr

Huhu,
also wenn du vorhast zu stillen, würde ich übehaupt keine Flaschen kaufen, da du sie dann gar nicht brauchst. Normalerweise brauchen Babys auch keinen Tee zu trinken... Sie können sich (übrigens auch im Hochsommer) nur von der Muttermilch ernähren. Solltest du doch aus irgendwelchen Gründen Flaschen benötigen, weil es nicht funktioniert, dann empfehle ich Avent-Flaschen.

LG beat

Beitrag von pye 28.04.11 - 20:35 Uhr

ich habe trotz stillen immer ne flasche gehabt sogar mehrere, habe auch abgepumpt,weil ich extrem viel milch hatte und ich sonst ausgelaufen wäre...tee hat felina trotz stillen auch bekommen ;)
wir haben nuk first choice....avent kam und kommt sie immer noch nicht mit klar...der sauger ist recht lang...sie hat angefangen zu würgen ...deswegen nuk :)

Beitrag von ginger75 28.04.11 - 22:40 Uhr

Hallo

also ich mir den Avent Mikrowellensterilisator gekauft gab es dazu zwei Fläschen von Avent.

Ich wollte auch stillen und deswegen habe ich mir keine weiteren Fläschchen gekauft, kurz nach der Geburt haben wir bemerkt dass die kleine noch nicht satt wird. Wir hatten dann die Wahl zufüttern bis der Milcheinschuss kommt oder kind hungern lassen.

Ich habe mich für zufüttern entschieden, es machte der kleinen auch nichts aus mal Brust und mal Flasche zu bekommen.

Sie kam von Anfang an immer alle 4 Stunden. Der Milcheinschuss kam dann auch aber sie wurde immer noch nicht zu 100 Prozent satt, ich habe dann mit abpumpen angefangen und ich bekamm immer nur um die 80 ml raus - sie wollte aber ihre 120 ml haben und von woche zu woche wollte sie mehr - jetzt ist sie 10 wochen alt und will pro Mahlzeit ihre 200 ml. dafür kommt sie aber auch nur 4 bis 5 mal am Tag.

Wir haben dass stillen vor zwei Wochen aufgehört - für mich war es eine zu große Belastung und seitdem wir das aufgegeben haben geht es mir wesentlich besser. Das Kind ist zufrieden die mama ist zufrieden somit ist alles gut.

Dir wünsche ich viel spass und schau dann wenn es soweit ist was am besten geht.