Welche Pflegeserie benutzt ihr (Reinigung usw)??? Wo beraten lassen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von matzzi 28.04.11 - 18:27 Uhr

Hallo

ich benutze seither Alverde Produkte, also Reinigungsschaum, Gesichtlotion und Tagescreme... aber igrendwie bin ich nicht so zufrieden.

Hab Mischhaut mit Unreinheiten vor allem auf der Stirn...

Ich hab nun am We Shiseido Tester bekommen und finde die bisher ganz gut, aber auch realtiv teuer.

Was benutzt ihr denn? Wo kann man sich gut beraten lassen?

Lg matzzi

Beitrag von aussiegirl600 28.04.11 - 19:57 Uhr

Ich nehm Avene weil mein Hautarzt mir das empfohlen hat. Hab vergessen wie mein Make Up heißt, aber das hab ich auch aus der Apotheke. Hab mich beim Arzt beraten lassen weil ich leider sehr empfindliche Haut hab.

Beitrag von schmusibert 28.04.11 - 20:41 Uhr

hi,

Ich benutze Aloe Vera creme und ich muß sagen das wirkt wirklich gut.

lg ivonne

Beitrag von russianblue83 28.04.11 - 20:01 Uhr

von diesem avene hab ich auch nur gutes gehört. überlege auch z.zt.
ich war beim hautarzt wegen vielen pickel, die entzündet sind und seit dezmb.bestehen. der meinte ich solle antibiotika nehmen #schock#schock#schock hallo? wie bitte? dpch nicht wegen pickeln...

wie gesagt ich überlege auch wegen avene.

Beitrag von spatzl27 30.04.11 - 12:17 Uhr

Hallo,

bitte mach Dich doch erstmal schlau, bevor Du so reagiertst.

Tatsächlich ist die Aussage richtig, dass Antibiotika gegen Pickel helfen. Diese müssen aber nicht zwangsläufig oral verareicht werden.
Gegen Pickel gibt es Mittel wie Aknefug oder Aknemycin mit dem Wirkstoff Erythromycin. Das wird in Form einer Salbe oder einer Flüssigkeit auf betroffene Hautstellen getupft!!!

Gruß

Beitrag von cb600 28.04.11 - 20:49 Uhr

Hallo,

früher habe ich Vichy benutzt. Leider haben sie bei den Make-UPs die Farbpalette verändert und "meine" Farbe gibts nicht mehr. Daher habe ich die Marke gewechselt und bin bei La Roche-Posay gelandet.
Ich habe super-empfindliche Haut und leider immer wieder mal unreine Haut. In meiner "Stamm-Apotheke" habe ich mich nach dem Vichy-GAU von einer Kosmetikerin beraten lassen und die empfahl eben La Roche, weil das bei sehr empfindlicher Haut gut sei.

LG

PS: ich habe zwar keine Probleme mit den Sachen, aber dass es wirklich gegen meine Pickel wirkt, konnte ich auch nicht beobachten #schmoll

Beitrag von cori0815 28.04.11 - 21:09 Uhr

hi matzzi,

ich habe eine relativ unreine, fettige/ölige Haut und benutze darum Clinique, weil es in der Serie gute Reinigungsprodukte und Gesichtswässer gibt, die mit diesem Hauttyp harmonieren. Man kann ja praktisch alle Produkte aus der Serie miteinander kombinieren, wie man es braucht. Es duftet nicht so stark und meine Haut reagiert wirklich gut darauf.

Nur mit den Tagescremes hatte ich bei Clinique noch nicht so ein gutes Händchen: Die mit Lichtschutzfaktor kleben mir alle zu doll auf der Haut, die Fluids sind mir nicht reichhaltig genug. Und der Preis stört mich zudem auch noch.

Deshalb bin ich nun auf eine Tages- und Nachtpflege von Braukmann ausgewichen: Alpha-Immun-Fluid, für Misch- und fettige Haut und für Spätakne bzw. für zu Unreinheiten neigende Haut. Ich komme super damit klar.

Beratung ist so eine Sache: bei Douglas gerate ich immer wieder an fachfremde "Verkäuferinnen", die offensichtlich nur nach Provision verkaufen und keinerlei Fachwissen haben (und wirklich manchmal Humbug erzählen - ich habe da einige Ansprüche, da ich selbst Kosmetologie studiert habe, also gewissen Grundkenntnisse über Dermatologie, Hautphysiologie und Kosmetikgrundstoffen und ihren Wirkungsweisen habe). Also lasse ich mir gern Empfehlungen aussprechen, die von Braukmann habe ich übrigens von einer Kollegin (unterrichtet in Kosmetik-Klassen) und der Tipp war goldrichtig.

LG
cori

Beitrag von bea20 28.04.11 - 22:54 Uhr

huhu,

also ich kann dir nur Shiseido empfehlen... Habe das Skincare und bin total zufrieden. Wegen dem Preis, es reicht mir locker 5 Mon. und dafr 35€ zahlen is nicht viel. Probier es aus, es gibt ja mehrer Sorten, für jede Haut.

lg bea

Beitrag von kaffetante 29.04.11 - 06:55 Uhr

Ich hatte vor einem Jahr solche Hautprobleme - zweite Jugend meinte der Hautarzt. Er hat mir ein Gesichtswasser verschrieben und eine Waschlotion, natürlich chemisch, die Haut trocknete total aus.

Als es wieder einigermaßen ging war ich bei der Kosmetik und habe meine Haut einmal rundum pflegen lassen.

Seitdem benutze ich Dr. Hauschka und Avene. Mittlerweile ist keine Haut fast toll, kann sogar wieder ohne Make Up rumlaufen.

Habe nun die Serie von retipalm ausprobiert - allerdings recht kostspielig, aber auch ergiebig.

LG

Beitrag von catherinezj 29.07.11 - 15:31 Uhr

Hallo matzzi,

du kannst Kosmetikerinnen fragen (Apotheken, Drogerien...) oder auch deinen Dermatologen betreffend was fuer Charakteristika die Kosmetik die fuer deine Haut praedestinitiert ist, haben sollte.

Alverde habe ich noch nicht probiert, aber wuerde mir die Inhaltsstoffliste anschauen. Shiseido hat einen teuren Ruf (Luxusmarke) und sicherlich auch gut, aber man findet sicherlich auch genauso gute wenn nicht bessere Resultate mit anderen Marken.

Ich habe sensible Haut und Pickel treten hin und wieder auf. Seit langem achte ich bei den Produkten darauf, dass die Inhaltsstoffe natuerlicher Herkunft (sprich kein Chemie, petrochemische Derivate, Petrolatum, Vaselin, Paraffin/Parafinum...) sind und wenn moeglich nur mit natuerlichen Konservierungsstoffen. In dieser Hinsicht verwenden ich sei mehr als 2 Jahren Produkte aus dem Toten Meer, aber von einer anderen Marke (Biosal Naturprodukte). Mit dem Resultat bin ich zufrieden.

LG,
catherinejz