Frühe Krabbler - wer noch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von asharah 28.04.11 - 18:28 Uhr

Hallihallo! #winke

Nachdem mein Jüngster sich bereits mit ziemlich genau 3 Monaten auf den Bauch gedreht hat, krabbelt er jetzt auf allen Vieren #schock!

Ist das nicht ein bisschen früh? Mein Großer war zwar auch sehr schnell mobil, aber da er ein Frühchen war, hab ich keinen direkten Vergleich.

LG, Ash mit Niels (4 Jahre) und Milo (4 1/2 Monate)

Beitrag von taewaka 28.04.11 - 19:30 Uhr

O.k., das ist echt extrem ... ich wurde immer schon angestänkert, wenn ich geschrieben habe, dass mein Kind mit 5,5 Monaten gekrabbelt ist.

Letztendlich ist so ein Posting aber auch ein SLP ... aber ich kann verstehen, dass du stolz bist, es ist einfach schön anzusehen, wenn die Kinder sich gut entwickeln und die motorische Entwicklung ist eben auch ein Zeichen dafür ... mit zwei Jahren sieht man übrigens meistens nicht mehr welches Kind in welchem Alter zu krabbeln oder laufen anfing und die Zeit des Vergleichens ist um ... ach, aber stolz bin ich noch immer auf meine Kinder, nur wenn ich sie ansehe denke ich "Mensch, sind die toll" ;-)

Beitrag von asharah 28.04.11 - 22:00 Uhr

Stimmt ja, das ist schon irgendwie ein SLP... aber sind das nicht wenigstens die Hälte aller Posts hier, und ist nicht ein Forum auch dafür da? ;-)

Klar bin ich stolz auf den Kleinen, aber ich sehe das auch mit einem weinenden Auge: ausgerechnet unser vielleicht letztes Kind beeilt sich nun ganz besonders, schnell groß zu werden #heul. UND er verarbeitet seine Entwicklung Nachts - d.h. ich schlafe derzeit höchstens 1,5 bis 2 Stunden am Stück #heul#heul!

PS: Die Zeit des Vergleichens ist aber leider nie ganz vorüber. Mit 2 ist es das Sprechen oder die Sauberkeitserziehung, mit 3 fängt dann langsam das Vorschulvergleichen an (Zählen, Lesen...) und spätestens mit 6 dann der Leistungsvergleich in der Schule. #schmoll

Beitrag von andrea87 28.04.11 - 19:33 Uhr

Hallo,

mein Großer war auch recht früh dran. Hat mit 4 Monaten geseßen und mit 6 Monate ist er an Möbeln entlanggelaufen. Dafür war er sprachlich später, hat erst mit 2 Jahren angefangen richtig zu sprechen.

Der Kleine ist normal. Krabbelt seit er 7,5 Monate alt ist, zieht sich mittlerweile hoch aber mehr auch nicht.

LG Andrea

Beitrag von meioni 28.04.11 - 19:39 Uhr

hallo meine war auch so schnell dran. hatte sich auch schon mit 2 monaten gedreht und dann ging es schalg auf schlag. mit 4 monaten war er gerobbt mit 5 monaten gekrabbelt und hat sich hingesetzt, mit 7 monaten hat er isch überall hochgezogen und ist an möbeln entlang gelaufen und mit 10 monaten ist er komplett freui gelaufen. er ist aber auch sehr klein und zierlich und deswegen auch weniger was er trägen oder hochdrücken muß.
meine große war auch so schnell, nur hat sie das krabbeln ausgelassen und war gleich gelaufen und erst viel viel später kam das krabbeln. auch huete ist sind die beiden motorisch sehr weit ;-) viel spaß beim hinterher flitzen ;-)






meioni mit motte über 3,5 jahre und muckel 15 monate

Beitrag von mylesmama 29.04.11 - 11:02 Uhr

halloooo

mein sohn wird nächste woche 7 monate und macht NULL anschein,das er krabbeln möchte...dafür labert er was das zeug hält... natürlich nicht,was ich verstehe,sondern auf seiner babysprache :-)))

Ich freu mich riesig,wenn er irgendwann mal krabbeln würde, man will doch immer das,was man nicht hat. der kinderarzt ist der meinung,das er das krabbeln überspringen wird,da er mit seinen armen nicht arbeitet sondern nur mit den beinen und füßen. mal abwarten :-)))

sei stolz auf dein baby,ist echt schön,wenn man ansieht,wie toll sie sich entwickeln.