Was kann es sein? Schub oder oder... bin ratlos und schlaflos

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von valencia299 28.04.11 - 18:36 Uhr

Hallo liebe mit Mamas /Papas......

mein Sohn Ben ist nun 6 Wochen und einen Tag alt....(kam 3 wochen zu früh)
Hat 2 1/2 Wochen Pre bekommen und dann aufgrund von starken Erbrechen 1er (seitdem herrscht auch Brechruhe)
heißt also 3 1/2 Wochen bekommt er schon die 1er von Bebivita.
Er wiegt ca. 4500g und ißt 7 Flaschen mit min. 120ml max. 160ml. (versetzt mit 1 Tropfen Sab)
SO NUN ZUM PROBLEM:

seit 1 1/2 wochen (solange ist meine Hebi auch im Urlaub) schreit er pünkTlich ab 17:00 die Hütte zusammen.. so extrem das mir selbst die Tränen kommen .. er wird putter rot und schreit dermaßen laut, dass ihm selbst die Luft wegbleibt ..die Tränen rollen etc. etc. kein schöner anblick...

Der spuck ist erst vorbei wenn er um 20:00 vor Erschöpfung einschläft ODER gepuckt mit Papa ins Bett geht....
dann aber auch nur wenn ein Papa Finger auf der Schnuller ruht.
Tragen kuscheln Essen anbieten nix anderes hilft... aber mein Mann kommt da immer von der Arbeit bekommt kein essen und bleibt gleich mit Ben im Bett...
der arme
Ben ist zu diesem Zeitpunkt natürlich satt frisch gewickelt und bespasst wurde er auch..


heute hat er auf meinem schoß geschlafen und wurde plötzlich schreiend wach... hatte gehofft er verschläft seinen schrei abend...
eine Knötterstd. hat meine Hebi gesagt ist normal ..aber das?!

er hat kein Fieber, normal sämigen gelben Stuhl (1-2 mal am Tag) und ist den ganzen Tag glücklich...

was kann es sein?!
ein schub?!
Welcher!?
liegt es seinem Trinkverhalten.. denn ordentlich pupsen kann er oder oder oder...

vielleicht hat ja jemand Rat oder einfach nur Trost

Beitrag von simmi200 28.04.11 - 19:07 Uhr

Huhu

wie viel Tropfen Sab? Einen? Sab kann man 20 Tropfen in die Flasche geben, Alternativ 10 direkt in den Mund,
Zieht er die Beinchen krampfhaft an? Dann könnten es Bauchschmerzen sein. Meine Motte hatte das auch mal, ich hab sie dann "müde gebadet" also warme Wanne, bisschen Penaten Entspannungsbad für Säuglinge rein, danach ab in den Tragesack und wandern. Es hat gut geholfen und nach einer Weile war der Spuk vorbei.
Liebe Grüße

Beitrag von maerzschnecke 28.04.11 - 19:08 Uhr

In dem Alter ist es ganz normal, dass die Kleinen eine 'Schreistunde' haben (die auch länger als eine Stunde dauern kann).

Die Kleinen verarbeiten so den Tag, die vielen neuen Eindrücke usw.

Typisch dafür ist, dass es eben immer zur gleichen Tageszeit losgeht und ungefähr gleich lang dauert.

Also nichts besorgniserregendes. Sei für ihn da, halte ihn, wenn er schreit. Das wird bald besser.

Beitrag von morima 28.04.11 - 19:57 Uhr

Huhu
meine Jungs sind schon im Kiga alter- habe eben hier mal reingestöbert,
Mein Tip:Nimm Ohrstöpsel und trage Ihn herum, damit er weiss, dass Du da bist. Er wird so oder so schreien, egal ob Du es hörst oder nicht. Allerdings bist Du mit Schalldämmung selbst viel entspannter, das hilft oft auch schon. Ansosten ist Pucken auch immer sehr gut.
Kopft hoch, es wird vorbei gehen!!
LG
Mori

Beitrag von valencia299 28.04.11 - 20:00 Uhr

ganz ehrlich? daran hab ich auch schon gedacht.. stand bei schlecker auch schon vor den Dingern.. ich hätte sie mitnehmen sollen ...

Beitrag von morima 28.04.11 - 20:34 Uhr

hi hi, ich hab schon befürchtet, dass ich hier gleich mit steinen beworfen werde.
Kauf Sie Dir- hilft ein bisschen - Komplett gehörlos machen sie aber leider auch nicht;-)
Alternativ kannst Du es auch mit ganz lauter beruhigender Musik und Kopfhörern versuchen
Viel Glück

Beitrag von valencia299 29.04.11 - 09:52 Uhr

ich würde nie mit Steinen schmeißen....

ach ja hab mir gestern ein TT gekauft...mal schauen^^ der nächste Schub kommt bestimmt grrrr

Beitrag von sarah2706 29.04.11 - 05:24 Uhr

Wir haben mit unserer 8wöchigen Tochter das selbe Problem seit ungefähr 10 Tagen. Sie beginnt gegen 18 Uhr mit ihrer Schreiattacke.
Wir nehmen sie ins Tragetuch und laufen ein paar Runden draußen rum. Sobald sie Körpernähe spürt, wird es meistens besser.
In dem Buch "Oje, ich wachse" sind solche Situationen als 8Wochen Schub betitelt. Geht hoffentlich bald rum....

Viele Grüße und alles Gute!