Laufradfahren erst ab 3 jahre??? Wegen hüftproblemen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von whiteangel1986 28.04.11 - 19:06 Uhr

Hallo mami´s

zu ostern hat nun unser kleiner sohn (2,5j) ein laufrad bekommen. Da er sehr groß ist (er selbst 98cm) habe wir uns für ein Laufrad LR XL entschieden. Er fährt prima und sicher, da er das schon aus der kinderkrippe kennt. Er steht sicher mit beiden beinen gleichzeitig (voller sohle und nicht ganz ausgesteckt) auf dem fußboden.

Nun wurde ich heute drauf angesprochen, das man kinder UNTER 3 jahren nicht laufrad fahren lassen soll, da sie da O-Beine oder X-beine bekommen würden. Halt probleme mit der hüfte uns so. Die Dame hat selbst 3 kinder die mir das sagte und meinte, das hätte ihr kinderarzt zu ihr gesagt und ihr eben den tipp gegeben nicht vor dem 3. lebensjahr ein kind laufrad fahren zu lassen.
Also das mit der Hüfte und den beinen kenne ich eigendlich nur von babys wenn muttis ihre kleinen an der hand laufen lassen, oder gehreifen. Aber vom laufrad? Stimmt das? Kann mir das garnicht vorstellen.

Wäre über informationen dankbar.

LG WHiteAngel

p.s. bisher hatte mein sohn noch nie probleme mit der hüfte. Musste ihn nichtmal breit wickeln.

Beitrag von sunflower.1976 28.04.11 - 19:16 Uhr

Hallo!

Das ist mir so nicht bekannt. Unsere KiÄ weiß, dass unser kleiner Sohn Laufrad fährt seit er 18 Monate alt ist und hat nichts dagegen gesagt. Die Muskulatur ist ja eigentlich stabil und es ist eine aktive Bewegung.

LG Silvia

Beitrag von sohnemann_max 28.04.11 - 19:18 Uhr

Hi,

das ist mal wieder so ne Sache wie es Millionen Sachen von gibt... JEDER weiss zu jedem Thema etwas - und vor allem wissen viele, was man um Himmels Willen nie tun sollte...

Unser Großer ist mit etwas über 2 Jahren Laufrad gefahren und unsere Maus wird erst 2 fährt aber trotzdem schon Laufrad.

Hüftschäden oder ähnliches haben unsere Kinder sicherlich nicht. Unsere Kinder sind beide nicht gekrabbelt, waren beide im Gehfrei und fahren beide Laufrad - und sie sind quietschfidel.

Der Große spielt Fussball, Tennis und geht in Kung Fu. Die Kleine würde am liebsten auch alles machen - kann aber noch nicht, weil sie nicht mal 2 ist :-p.

Es kann alles übertrieben werden. Lass Dein Kind Kind sein und es auch Laufrad fahren wenn er es will und kann.

LG
Caro mit Max 6,5 Jahre und Lara 23 Monate

Beitrag von emilylucy05 28.04.11 - 19:43 Uhr

Hi,
das habe ich noch nie gehört. Unser Sohn fährt damit seit er 2 jahre alt ist.
Ich lese echt schon viel über alle möglich sachen, das www machts möglich aber das hab ich auch noch nie irgendwo gelesen.

LG emilylucy

Beitrag von sanna2010 28.04.11 - 19:55 Uhr

Also, meine Tochter (14 Monate) hatte bei der Geburt eine sehr unreife Hüfte und musste daher mehrere Wochen eine Schiene tragen. Mittlerweile ist alles prima und unser Kinderorthopäde sagte letztens, dass ein Bobby-Car sehr gut für die Entwicklung der Hüfte sei!!! Wegen der Art, wie die Kleinen darauf sitzen ;-)

Wie das allerdings bei so einem Laufrad ist, weiß ich leider nicht :-(

Beitrag von schnuffel0101 29.04.11 - 11:15 Uhr

Das hab ich ja noch nie gehört. Ist mir völlig unbekannt.