Verwirrt nach 3. follischau....samstag erste iui

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von engelchen939 28.04.11 - 19:36 Uhr

Hallo zusammen #winke

ich bin heute wieder bei follischau gewesen, zum dritten mal,
mein ersten Mal waren links und rechts je ein Folli mit ca 8 mm da, beim zweiten mal nur noch rechts eines mit ca 11mm dann wurde puregon IE nochmal erhöht und heute waren auf einmal rechts zwei follis da obwohl da immer nur einer war!
Wie gehtn sowas? ich hab ihn vorm schall noch gefragt ob das eine folli wirklich rechts ist wiel seit zwei tagen der linke eierstock wieder so arbeitet dass er mich ärgert!
Ich war echt baff dass innerhalb von zwei tagen aufeinmal noch ein folli mit immerhin 12 mm auftaucht der andere ist bei 18 mm heute noch puregon, morgen auslösen mit 5.000 ie brevactid und am samstag um 8. Uhr Sperma vorbeibringen und um 9 Uhr zur Iui #zitter

ich bin verwirrt, nervös und heillos durcheinander #rofl

zum glück geht mein Mann mit :-p
mir ist das einfach irgendwie peinlich #klatsch ich weiß des ist bescheuert aber trotzdem ist mir des irgendwie peinlich... #klatsch
#sorry ihr dürft mich ruhig auslachen #rofl

Schönen Abend noch #verliebt

Beitrag von mona-78 28.04.11 - 20:08 Uhr

Hallo Engelchen :-)
Das braucht es nicht, die peinlich sein. Vielleicht hatte sich ein Folie hinter dem anderen versteckt und je nachdem wie sie auf das Puregon ansprechen entwickeln sie sich eben. Ich hatte heute meine erste IUI ;-) ich war am 8ZT beim Doc zum US da hatte ich schon einen 19 mm Folie Links. Der hatte sich mal mächtig beeilt. Ich hab nen kurzen Zyklus (25 Tage) und mein Doc meinte, ja dann kann das schon sein mit dem schnell wachsen ;-)
Und die IUI ist nich schlimm aber auch nicht Vergnügungssteuer pflichtig #ole
Drück dir feste beide Daumen für Sa ;-)
LG ;-)

Beitrag von engelchen939 28.04.11 - 20:18 Uhr

#danke
ja weißt wenn man krankenschwester ist ist einem sowas echt peinlich weil mans ja theoretisch wie so was abläuft aber trotzdem ist man wie der depp wenns einen selbst betrifft...
ich komm einfach nicht damit klar dass wir nicht "normal" schwanger werden können.... :-[
ich verstehs vom kopf her aber vom bauch her wills sich nicht vereinbaren lassen....ich hab ehrlich gesagt keine hoffnungen für die erste iui der arzt meinte die chancen dass es beim erstn mal klappt sind 15 %!
Von dem her freu ich mich einfach wenn wir am muttertagswochenende wegfahren um unseren hochzeitstag zu feiern!
Schönen Abend #liebdrueck

Beitrag von mona-78 28.04.11 - 20:42 Uhr

Den Depp kenn ich bei mir auch ;-) so geht's mir wenn ich vor Fahrausweisautomaten steh #klatsch
Bei mir ist der Bauch dem Kopf gefolgt. Ich hab mittlerweile keine Probleme mehr wenn Freundinnen/Bekannte Mama werden. mir ist bewusst geworden dass wir unseren eigenen Weg gehen müssen um zu unserem Kleinen zukommen ;-) und ich bin mir sicher irgendwann auch Mama vom eigenen Baby zu sein ;-) was mir auch nicht geholfen hat ist das ständige vergleichen mit anderen. Ich habe gemerkt das es mich nur runterzieht und keinen Meter weiterbringt. Ich/wir haben es akzeptiert das wir eben etwas kämpfen müssen ;-)
Und ja bei uns hat man auch die 15% erwähnt. Dennoch mehr als wenn wir es auf dem normalen weg probieren. Und ehrlich - ich mag die %-Angaben nicht. Sie sagen nichts über den einzelnen aus ;-)
Wünsch dir viel Kraft und Zuversicht liebes Engelchen ;-) und eine schöne Reise zum Abschalten #liebdrueck