Frage zu Maxi Cosi Mura.....bitte um Erfahrungberichte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina1406 28.04.11 - 19:54 Uhr

Hallo,
hab gerade im Baby-Forum das Gleiche gepostet.
Aber vielleicht kann mir hier auch jemand weiter helfen?

Wir sind am Überlegen, uns den Maxi Cosi Mura 3 oder 4 zu kaufen.
Er wirkt recht robust, und schaut aus, als ob man damit auch mühelos über Feld-u. Waldwege fahren kann, wenn wir mit dem Hund unterwegs sind.
Fürs 1.Kind hatten wir einen Haberkorn Kinderwagen, der zwar für sein Geld o.k. war, aber eben schon hinüber ist.
Und jetzt suchen wir ein bisschen war Hochwertigeres.
Teutonia und Hartan haben wir auch angeschaut. Aber auf den 1. Blick sind sie für mich aufwendiger zu reinigen, wenn man die Räder verdreckt hat.

Wer hat Erfahrung mit einem der beiden Modelle? Optisch gefällt mir der 3er besser, aber fürs Gelände wäre wahrscheinlich der 4er besser, oder?
Oder hat jemand einen anderen Tip für einen stabilen, geländegängingen Wagen mit Schwenkrädern?

lg Tina 18.SSW

Beitrag von simax71 28.04.11 - 20:07 Uhr

Hallo Tina!

Ich nehm den Maxi Cosi Mura 4,ich hab ihn gesehen und will keinen anderen mehr.
Meine Schwester hat jahrelang in einem Babyfachgeschäft gearbeitet und mir den Mura 4 empfohlen.(Wir haben auch einen Hund....)
Lt.meiner Schwester waren die Kunden alle hochzufrieden und es gab keinerlei Reklamationen)

Lg.
Sandra+Bauchzwerg 18.SSW

Beitrag von anastasia195 28.04.11 - 20:50 Uhr

Hallo,

ich wollte auch unbedingt den mura 3 haben doch mein man war mt der Fesderung nicht zufrieden, wir haben uns dann nach langen hin und her für den Hartan Racer GT entschieden, der ähnlelt hm ein bisschen nur das er eben wie der mura 4 die räder hat! Aber er ist von der Federung her sehr schön einstellbar und mein Mann ist auch zufrieden! Auch zu dem Hartan gibt es Adapter damit man die Babyschale draufklicken kann! Nu ist er bestellt und ich hoffe er bereitet uns viel freude und unserem Sonnenschein nen schönes Wägelchen!

Lg anastasia

Beitrag von lana-25 29.04.11 - 00:03 Uhr

Hab mir den Kinderwagen auch grad angesehen, brauchen auch einen fürs Gassi gehen! Hab mal beim Kinderwagentest geschaut ist leider mit Mangelhaft 5,1 im bezug auf Schadstoffe getestet worden!#gruebel

Beitrag von nicki20 29.04.11 - 07:27 Uhr

Also ich wollte den auch. Eine Fachverkäuferin hat mich aber darauf hingewiesen, dass durch die innenliegenden Adapter das Baby nicht so lange drin platz hat wie bei anderen Markenherstellern....Eine Mutter hatte nach gut knapp3 Monaten sich schon einen Buggy kaufen müssen, weils zu eng wurde...

Beitrag von die-groesste 29.04.11 - 09:11 Uhr

Der Mura 3 ist absolut geländetauglich!!!! Ich war froh, nicht den Mura 4 zu haben, da man mit dem 3-er super um die Unebenheiten im Boden rumfahren kann.

Nach unzähligen Wanderungen über Stock und Stein und im heftigen Gelände mit meinem ersten Sohn sieht er noch absolut tipp topp aus und hat keinerlei Schäden. Putzen ist überhaupt kein Problem, Gartenschlauch an und der Dreck ist weg. Wir hatte oft auch Oma's Hund mit und haben die Leine einfach am Griff festgemacht.

Die harte Babywanne ist auch einzigartig in der Größe. Meine Freundinnen hatten bei Teutonia und Co. oft das Problem, dass die Wanne zu kurz war. Wir mussten irgendwann auf den Sitz umsteigen, weil sich mein Kleiner immer aufgesetzt hat und nicht weil die Wanne zu kurz war. Das habe ich bei keinem anderen Kiwa gesehen.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter #liebdrueck