Frage zu Bindehautentzündung und Gestank vermutlich aus dem Maul

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schneckchen71 28.04.11 - 20:01 Uhr

Hallo

ich habe gestern einen 5 Jahre alten Mopsrüden aus, naja ich für mich sage, aus schlechter Haltung "befreit" (gekauft). Waren heute auch gleich alles für den Burschen einkaufen, da wir auch eine Jack Russelhündin haben und jeder bitte sein eigenes haben soll, um die Eifersucht vorzubeugen.

Jedenfalls hat er eine für mein Empfinden sehr starke Bindehautentzündung, es kommt zeitweise weiße Flüssigkeit aus dem Auge und das weiße im Auge ist komplett rot.

Er riecht auch sehr stark, ich vermute es kommt aus dem Maul.

So nun meine Fragen, ich habe hier Augentropfen für Menschen gegen starker bakterieller Bindehautentzündung, kann ich die auch erstmal geben, oder gibt es bestimmte für Hunde.

Die nächste Frage zum Gestank, kann der auch von den Augen kommen, eben von der Flüssigkeit, die rauskommt?? Futter hatte er angeblich Eukanuba light dort bekommen, ich bin aber der festen Überzeugung, dass er gemestet wurde, denn solch dicken Mops hab ich noch nie gesehen. Er frisst laut derer Aussage auch nur Trockenfutter, hier hat er noch nix angerührt, hat heute nur mal etwas Nassfutter von meinem Jack Russel geschnappt.

Wollt ihm schon nen Dentastick geben, aber er rührt keine Leckerlie und somit auch diesen Dentastick nicht an. Was kann ich gegen diesen echt penetranten Gestank noch machen?

Nen Tierarzt werden wir eh noch aufsuchen, aber vielleicht kann mir ja jemand schonmal aus eigener Erfahrung meine Fragen beantworten.

vielen lieben Dank schonmal

LG Nadine

Beitrag von granouia 28.04.11 - 21:06 Uhr

Hallo Nadine!

Ich hab zwar keinen Hund, aber einen Kater mit Dauerabo auf Bindehautentzündung. #augen

Er kriegt bei den ersten Anzeichen Euphrasia-Augentropfen, die helfen ganz gut. Und er freut sich immer so, wenn es Augentropfen gibt.. #wolke#drache

Mundgeruch hatte Katerchen auch mal.. da steckte eine Zahnfleischentzündung und schlechte Zähne hinter. Könnte bei deinem Hund auch sein, das würde auch erklären, warum er keinen Dentastick kauen mag. Auf jeden Fall würde ich ihn schnellstens zum Tierarzt schleifen. Ich hatte vor ein paar Monaten selber eine fette Bindehautentzündung und weiss, wie fies das ist. #schmoll

LG
Granouia

Beitrag von germany 29.04.11 - 12:10 Uhr

Hallo,

meine haben dauernd Bindehautentzündungen und bekommen dann immer Floxal Augentropfen. Sind soweit ich weiß auch für Menschen, denn mein Sohn hatte die auch mal. Ich würde die Augen erstmal mit schwarzem Tee gründilch reinigen und das mehrmals täglich. Das hilft oftmals schon.

Leckerlie würde ich komplett streichen wenn er so fett ist wie du sagst und wegen dem Gestank erstmal baden, dann weißt du genauer woher der Geruch kommt.

Auf jeden Fall ab zum Tierarzt, um die Zähne und den Hals nachsehen zu lassen. Meiner hatte mal schlimmen Mundgeruch und da hatte er eine Mandelentzündung.

Und auf Diät setzen das Tier! Nix nebenher, viel Bewegung wenn er wieder richtig fit ist und fürs Futter arbeiten lassen. Mit massivem Übergewicht kann es schnell passieren das er sehr krank wird und atmen fällt einem so dicken Mops ja noch zusätzlich schwer.



lG germany

Beitrag von schneckchen71 29.04.11 - 14:45 Uhr

Hallo

vielen lieben Dank, als Diätfutter haben wir jetzt das Activa Gold im Laden empfohlen bekommen, davon soll er eine Tagesration von 150 gramm bekommen. Er hat bei uns heute immer noch nix gefressen, der Tierarzt sagt (wir waren heut da) wir können noch bis Montag warten, wenn er bis dahin immer noch nix frisst (trinken tut er gut) denn sollen wir wieder kommen.

Gebadet haben wir ihn heute auch, das Wasser war danach richtig braun #schock, also war er wohl richtig dreckig, der Gestank ist etwas besser momentan, aber richt noch sehr sehr stark, die Zähne und Hals sehen wohl recht vernünftig aus.

Er möchte immer an das Nassfutter unsererHündin haben, was meinst du, kann ich ihm das auch geben, bevor er garnix frisst, aber eben wenniger in sein Napf mache?

LG Nadine

Beitrag von germany 29.04.11 - 14:56 Uhr

Hallo,

also ich würde wenn dann nur hochwertiges Nassfutter geben mit ordentlich Fleisch drin. Real Nature aus dem Fressnapf soll sehr gut sein. Bei billigen Marken ist Zucker drin, was wiederum fett macht. Bei real nature auch auf den Fettgehalt achten-


Bevor er aber überhaupt nichts frisst, würde ich ihm auch ein bisschen was geben oder Hühnchen kochen. Das wäre noch besser für seine Figur und du brauchts nicht so viel Angst haben das er durchfall bekommt. Hunde die kein Nassfutter kennen, vertragen das ja oftmals nicht.

Zum fressen animieren musst du ihn aber erstmal nicht, meist fressen die nicht, weil alles so neu ist und wenn man dann immer dran hängt, werden die ja noch unsicherer. Und vom Fleisch fallen wird er ja auch nicht sofort;-)

Und wie gesagt fürs Futter arbeiten lassen. Erstmal klein anfangen und später steigern, er muss ja erstmal ein bisschen kondition bekommen.


Ich kenne auch einen furchtbar fetten Mops und ich frag mich immer, wie diese dünnen Beinchen das Tier tragen können...

Beitrag von kimchayenne 29.04.11 - 16:41 Uhr

Hallo,ein hochwertiges Futter macht HUnde nicht fett,es sei den sie bekommen übermäßige Mengen.Hochwertig bedeutet kein Getreide und keine ZUcker und einen hohen Fleischanteil.HUnde sind Fleischfresser und brauchen weder Getreide noch ZUcker.Gerade in TF ist meistens sehr viel Getreide enthalten und ordentlich Zucker und das macht fett,da spielt es auch keine Rolle ob Light drauf steht.Hochwertiges Nassfutter oder Rohfleisch füttern,wenn es dich interessiert ließ dich ins Thema barfen ein.
Was hat der Arzt zu der Bindehautentzündung gesagt?Leckerlis würde ich auch streichen und Dentastix bringen garnichts für die Zähne geh zum Metzger und hol einen Rinderknochen oder Hähnchenflügel oder Schenkel ,da hat er mehr von und für die Zähne ist es die beste Zahnbürste Knochen abzuknabbern und Fleisch zu zerkleinern.
LG KImchayenne