ih, beim spritzen bluterguß getroffen *arzthelferin hier*?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von siem 28.04.11 - 20:18 Uhr

hallo
spritze jeden tag fraxiparine in den bauch und teilweise sind da ganz schön harte knuppel unter der haut. tippe mal auf blutergüsse.
wechsel jeden tag die stichseite.
eben habe ich gspritzt und als ich die spritze rausziehe schießt ein blutstrahl über den wäschekorb,auf die saubere wäsche und an die gardine.
war nicht wirklich schön und ich habe gleich papier draufgehalten.danach blutete es nur tröpfchenweise noch.
habe ich einen bluterguß mit der nadel getroffen? wenn ja, sollte der nicht unter der haut geronnen sein, da er ja mindestens von vorgestern wäre?
das macht mir morgen sicherlich noch mehr hemmungen wieder zu spritzen :-(.
lg siem 19ssw der heute wieder schlecht ist

Beitrag von amina-85 28.04.11 - 20:24 Uhr

hey, das ist nicht so schlimm...diese nadeln sind heutzutage ziemlich kurz und so schnell kannst du dich nicht schlimm verletzten....

du hast wahrscheinlich ein äderchen getroffen....das passiert...auch mir ab und zu als krankenschwester....da man diese manchmal nicht sieht....du wirst wahrscheinlich morgen einen blauen fleck an der stelle haben....achte einfach immer drauf, dass du die einstichstellen wechselst und schaue wo du rein spritzt....nicht in narben, in knubbel oder blutergüsse stechen....denke das ist dir aber alles klar und gesagt worden.

mach dir wirklich keine sorgen....

Beitrag von siem 28.04.11 - 20:58 Uhr

hallo

danke für deine antwort.
habe auch schon in der ss mit unserer ersten tochter 28ssw gespritzt und vorher einiges an hormonen und co, da 2 ssten künstliche befruchtungen waren. aber so eine fontäne hatte ich noch nie.
denke aber auch, dass man sich damit nicht ernsthaft verletzen kann.
trotzdem bleibt jeden abend immer so ein hauch von hemmungen ;-)

lg siem19ssw