Baby baden

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lupinea 28.04.11 - 20:21 Uhr

Hallo lieb Mamas und Papas


Wir haben ein Problem beim baden.
Unser Sohn ist jetzt 11 Wochen alt und baden überhaupt nicht gern.
Bei uns gibt es jedesmal aufs neue dicke Tränen sobald er merkt das gebaden wird oder er den ersten Fuß im Wasser hat. #schrei

Wir haben schon einiges ausprobiert. Zusammen in der großen Wanne entweder mit Mama oder Papa, oder in einer Babybadewanne.
(welche im Bad stand oder im warmen Wohnzimmer) Jedesmal gab es Tränen#heul

Ich habe es schon mit singen probiert, weil das ihn eigentlich immer beruhigt, aber das hilft nur für einen kurzen Moment.

Die Wassertemperatur beträgt 37°C. wie es die Hebamme gesagt hat.
Ist es vielleicht zu warm oder zu kalt?

Ich würde gern in 1 - 2 Monaten zum Babyschwimmen gehen, habe aber bedenken ob ihm das gefallen wird.

Über jeden Ratschlag oder Ideen wie wir unserem Sohn das nasse Element schmackhaft machen können wäre ich dankbar.

Vielen Dank.

lupinea mit Noah#verliebt



Beitrag von 2911evelyn 28.04.11 - 20:24 Uhr

Hi
war bei unserem auch so.
Das legte sich aber dann von alleine so um den 5./6. Monat.
Bei unserem haben wir auch alles probiert um es ihm schmackhaft zu machen-keine Chance.
Ihm hats einfach nicht gefallen.

Wir haben dass dann einfach akzeptiert und haben das Babyschwimmen erst mit 6 Monaten begonnen.

Liebe Grüsse Laura

Beitrag von anela- 28.04.11 - 20:39 Uhr

Wenn er es absolut nicht mag, dann laßt es doch. Ihr könnt ihn ja auch so waschen.

Babyschwimmen würde ich einfach mal probieren. Das ist ja eine ganz andere Situation und ist ja auch noch etwas hin.

Beitrag von pye 28.04.11 - 20:43 Uhr

hmpf. also felina is 14 monate und sie hasst das baden immer noch, wir waren mal mit ihr einfach so schwimmen, ohne kurs...das hat ihr prima gefallen, gehts jedoch an die richtige wanne...da gibts gebrüll :(

Beitrag von knusperflocke99 28.04.11 - 21:15 Uhr

Versuch es mal mit etwas kälter.
Mein Kleiner ist auch 10 Wochen alt und das gestrige Baden fand er am Anfang richtig sch... aber später doch wieder toll. Ich glaub das Wasser war diesmal etwas zu warm (ca. 38 Grad).

Versuch es doch z.B. mal so, Babywanne mit 37 Grad und Badewanne mit 36 Grad und dann erst das wärmere versuchen und dann direkt mal im etwas kälteren testen.

Beitrag von thalia.81 28.04.11 - 21:19 Uhr

Bei uns war es auch so. Sobald die Fußspitze die Wasser oberfläche durchbrochen hat, ging das Gebrüll los. Wir haben alles probiert. Unsere letzte Lösung war der Badeeimer. Den haben wir erst gekauft, als Paul knapp 5 Monate alt war und er badet mittlerweile richtig gerne. Jetzt hat er entdeckt, dass man toll mit der flachen Hand aufs Wasser hauen kann #nanana

Beitrag von ninscha1985 28.04.11 - 21:42 Uhr

Hallo!
Wir haben von einer Hebamme im KH den Tip bekommen, unseren Sohn vor dem Bad in eine Stoffwindel zu wickeln und samt dieser dann zu baden.
Der kleine soll sich so geborgen fühlen-wie in Mamas Bauch.
Hat gut geklappt,vieleicht auch bei euch!
Lg Nina

Beitrag von jd83 28.04.11 - 22:14 Uhr

HUHU,

das höre ich oft, baden ist nicht jedermanns Sache :)
Mein Neffe hat leider erst mit 3 Jahren wirklich gern gebadet, so dass es einfach manchmal akzeptiert werden sollte. Babyschwimmen würde ich in dem Fall keinesfalls machen....nur Stress. Noch dazu teilen sich die Meinungen über Allergien usw. mir wurde von ärztl.Seite abgeraten...nur nebenbei.

Hm, Wasser schmackhaft machen? Schwierige Frage... #kratz

Louis hat von Anfang an gern gebadet...ich mache immer eine gemütliche Atmosphäre mit einem schön warmen Zimmer (darf nicht frieren), vorher und danach die Wärmelampe über Wickeltisch...und schön warmes Wasser. Mache auch etwas wärmer als Babythermometer angibt...und Louis gefällt es trotzdem. Vielleicht den Badezusatz wechseln (brennt auf Haut?) und den Kleinen schön sicher zwischen Rücken und Arm festhalten (wackelige Haltung spürt er)...und nach dem Baden fix auf das kuschlige Handtuch und Wärmelampe an...und bei allen Aktionen schön ruhig sprechen und zureden...und vorallem nicht aus der Ruhe bringen lassen!!!! Denn das merken die Kleinen sofort #schein

Alles Gute...es wird sicher besser, wenn er merkt, wie schön das Baden mit z.B. Spielzeug sein kann...sowie er sitzen kann, kann man es mit Badeente usw.als Ablenkung probieren #winke