Endlich, die Mens ist da!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von nici1176 28.04.11 - 20:24 Uhr

Hallo ihr Lieben,

endlich hat sich gestern nun doch nach 53 Tagen die mens nach meiner AS eingestellt, bin so erleichtert. ich hätt nie gedacht, das ich mich darüber so freue, fühl mich wie befreit!!!

Beitrag von dydnam 28.04.11 - 20:50 Uhr

Mir gings heute genauso, wobei es bei mir schon die 2.Mens war (die erste hatte ich 35 Tage nach der AS). Wir hatten nach der ersten wieder angefangen zu üben, dann aber leider ne Zyste (also wohl kein ES), und die nächste Mens kam einfach nicht. Heute, nach elenden 6 Wochen kann ich diesen Zyklus endlich abschließen. Hoffe, dass die Zyste mit der Mens auch verschwindet, und dann wird diesen Zyklus wieder ordentlich am Baby gearbeitet. #huepf

Wollt ihr jetzt auch wieder üben?


Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von nici1176 28.04.11 - 20:54 Uhr

Naja, ich muss ja gestehen, das wir schon seit Wochen nicht mehr verhüten, weil ich mich an den Rat des Chefarztes der Klinik gehalten hab, der sagte "der Körper weiß, wenn er wieder bereit ist".
Ich fange jetzt wieder mit meinen Globulis an und hab heute den CBM gestartet...

Beitrag von dydnam 28.04.11 - 21:00 Uhr

Ja, irgendwie glaube ich auch, dass die Zyste ein Zeichen meines Körpers war, so nach dem Motto "Mach mal langsam, Mädchen". :-p Laut den Ärzten hätte wir ja auch wenigstens 2 Zyklen verhüten sollen, haben aber dann doch früher angefangen. Von daher ist es vielleicht gar nicht so verkehrt gewesen.

Hab jetzt auch eine Flotte von homöopathischen Mittelchen hier, und hoffe, dass die einigermaßen anschlagen. Bei der letzten prima SS hat ja ein Zyklus mit Himbeerblätter-und Frauenmanteltee schon ausgereicht. :-D

Wünsch dir viel Erfolg! ;-)

Beitrag von nici1176 28.04.11 - 21:03 Uhr

Das wünsch ich dir auch!!!#liebdrueck

Beitrag von turrita 29.04.11 - 07:21 Uhr

Mir geht es im Moment grad ganz anders. Lt. ZB stehe ich kurz vor meiner ersten Mens und in diesen Tagen bin ich auf einmal wieder total weinerlich. Ob wegen den Hormonen oder weil mit dieser ersten Periode auch auf körperlichen Ebene wieder "Alltag" einkehrt... keine Ahnung.
Manchmal meine ich, ich bin die einzige in meinem Umfeld, die noch daran denkt...
Ich muss mir direkt gut zureden, mir selbst Zeit zu lassen, bis alle Tränen geweint sind.