Mein Sohn 21 Monate haut immer öfter

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von angelina... 28.04.11 - 20:38 Uhr

Hi,

ich brauche mal euren Rat. Mein Sohn ist nun 21 Monate alt. Es fällt mir seit ca 1 Woche vermehrt auf, dass wenn er seinen Kopf nicht durchsetzen kann (Mama oder Papa springen nicht so wie er will) er einfach auf uns zugelaufen kommt, mit bereits erhobener Hand und zuschlägt.

Er macht dabei ein sehr ernstes Gesicht und sieht uns während dessen auch in die Augen.
Hab ihr auch so kleine Räuber zu Hause? Ich weiß nicht wie ich am besten reagieren soll!!?? Wie löst ihr solche Situationen?

Er ist ein sooooo liebes Kind, solange alles passt. Er kuschelt und streichelt, verteil küsschen usw. Aber wehe es läuft nicht nach seiner Nase...

Und jetzt kommt ihr :-)

LG, Angelina

Beitrag von stern1984 28.04.11 - 20:54 Uhr

Hallo Angelina,

auch eure Situation kennen wir.
Unser Sohn wird jetzt 18 Monate und reagiert ebenfalls mit Trotzreaktionen wie sich heulend auf den Boden legen, hauen und meistens wirft er einen Gegenstand, welchen er gerade in Reichweite hat, weg.
Ich frage mich auch wie ich am besten reagiere.

Zunächst sage ich "NEIN" und das etwas bestimmter und meistens ist es dann auch wieder erledigt.
Die Phase der Selbstfindung und Ich-Entwicklung ist wichtig, aber auch anstrengend. :-)

Also weiter tapfer sein und am besten bis zehn zählen, ...

Lg stern1984


Beitrag von nana141080 28.04.11 - 21:04 Uhr

Hi,

kannte ich auch! Aber bei uns hat er es nur ein paar Mal versucht.
Ich hab sofort beide Hände festgehalten, mich zu ihm runter begeben und deutlich "NEIN" gesagt!!! Wollte mein Lütter mich dann immer noch hauen, bin ich von ihm weg. Kam er mir hinterher, bin ich zu ihm runter und hab ihm gesagt " hauen tut weh.NEIN." Je älter er wurde, und andere Kinder gehauen hat, hab ich mehr erklärt und dann mußte er neben mir sitzen.
Im 3.Lj bin ich ihm nur hinterhergeflitzt um die anderen Kids zu schützen ;-)

Aber seit dem Kindergarten, mit 34 Monaten, ist das wie weggeblasen :-)

Und ich hab viel darüber gelesen:
http://www.familienhandbuch.phase4.de/kindheitsforschung/kinder-und-gewalt/die-entwicklung-kindlicher-aggression-und-gewalt

VG Nana