7./8. SSW und keinen richtigen Hunger, und auch abgenommen, Rat bitte?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von virgels-5 28.04.11 - 20:57 Uhr

Hallöchen Mädels,

ich bin heute laut letzter Mens und ES in der 8. SSW aber laut FA und der Rechnerei erst anfang 7.

Na egal, ich habe im März 6,5kg abgenommen (Stressbedingt) #schock #schmoll, nundachte ich das es ab Anfang April besser wird und wieder Berg auf, dann hab ich erfahren das ich #schwanger bin #verliebt.

Und seid dem hab ich keinen richtigen Hunger und hab nun bis jetzt wieder 2kg runter, zudem kommt noch die "Übelkeit" die eigendlich nur wie so eine kleine Magenverstimmung ist.

Aber ich würd nun schon gern mal wieder Essen und etwas zu nehmen #heul.

Wie habt ihr das gemacht und wie lange ging das so?

vg Virgel #sonne

Beitrag von sarilari 28.04.11 - 21:00 Uhr

Hi,

ich bin mittlerweile 11+5 und habe immer noch keinen Hunger... Habe auch schon 4 kg abgenommen... Mein FA meint, dass es völlig ok ist und das Baby sich das holt was es braucht...

Bei mir war es auch die ständige Übelkeit...
Aber keine Angst... die Gewichtszunahme kommt noch... garantiert ;-)

Beitrag von sunny210285 28.04.11 - 21:02 Uhr

Hallo virgel. Nur weil du schwanger bist heißt es nicht das du sooofooort zunehmen musst. Ich selbst bin zwar kein tolles beispiel aber sehe das bei vielen mamis so.
Am anfang nehmen alle ab und das zunehmen kommt von alleine.
Ich habe in beiden Schwangerschaften gar nichts zugenommen sondern das gegenteil gehabt. Beim großen habe ich 16kg die schwangerschaft über abgenommen und beim kleinen 13 kg. die übelkeit und auch das erbrechen hat mich die ganzen wochen begleitet aber war immer so im rahmen das ich nicht für infusionen ins krankenhaus musste. und meine kinder sind trotzdem versorgt gewesen.
Also mach dir keine großen sorgen wegen dem Gewicht. Wenn daran was nicht stimmen sollte, sagt dir das dein Frauenarzt ganz sicher. :)

Beitrag von siem 28.04.11 - 21:04 Uhr

hallo

habe auch am anfang der ss ein paar kilo abgenommen, da ich so ziemlich dauernd übelkeit und täglich 1-2 x erbrechen hatte. der einzige essens-gedanken bei dem mir nicht schon bei der vorstellung schlecht wurde war pizza.davon also neben trockenes knäckebrot in den ersten ss wochen schon meine sonstige jahresration weg ;-).dazu kam noch angst um den krümel, da es probleme gab und die ärzte nicht sicher waren ob alles gut wird-und ich hatte im august 10 gerade die zweite fg. und ordentlich krank war ich dann auch noch mit mittelohr-und halsentzündung.
somit habe ich mich die ersten ss-wochen echt nur krank und müde gefühlt und mich gefragt, was ich an den anderen ssten so schön fand.
besser wurde es in der 14/15ssw und seitdem habe ich meine lebensgeister wieder ;-),ordentlich bauch nun in der 19ssw und ich schätze so 5 kilo zugenommen.
halte durch!bald kommt eine bessere zeit.
lg siem 19ssw

Beitrag von virgels-5 28.04.11 - 21:15 Uhr

Herzlichen Dank für die lieben Worte.

Dann bin ich erst mal beruhigt und kann mich erst mal bissi entspannen #schwitz.

Ich kenn das von den anderen Ss nicht, da hab ich gleich immer zugenommen und war daher etwas verunsichert #zitter.

Aber nun kann ich damit etwas umgehen und warte wirklich gespannt auf bessere Zeiten #verliebt.

Lieben Dank und ich wünsch euch vom Herzen alles gute für die restliche Ss und für die Geburt auch das aller beste #herzlich.

vg #sonne

Beitrag von sandrinchen85 28.04.11 - 22:18 Uhr

hey,

mach dich nicht verrückt,dein baby nimmt sich was es braucht.
die übelkeit vergeht(hoffentlich!)irgendwann und dann kannst du auch wieder essen.
in meiner 1.ss hab ich nur 2 kg am anfang abgenommen...diesmal hab ich 8 oder 9 kg abgenommen(bis zur 14.ssw)und bis dahin hat auch die übelkeit angehalten.jetzt bin ich in der 22.ssw und noch nicht ganz bei meinem ausgangsgewicht angelangt(fehlt noch etwas über ein kilo).aber dem baby gehts prima ;)

es gibt halt frauen,die nehmen auch in der ss ab.aber ich versichere dir,dass das nicht bis zum ende so bleiben wird ;)
freu dich: je weniger du zunimmst,desto weniger muss runter wenns baby dann da ist :)
lg

sandra mit stella(17 monate)und babymaus 22ssw