Frage wegen Mutterschutz bei geplanten KS !?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sana78 28.04.11 - 21:55 Uhr

Hallo liebe Kugelbäuche,

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen !
Und zwar habe ich meinen errechneten ET am 17.07.11 also würde ich ja ab dem 05.06.11 in Mutterschutz gehen.

Aber wie ist das wenn ich einen KS bekomme ?
Meine kleine würde dann ja ca. 10 Tage vorher geholt... würde dann auch der Mutterschutz ehr beginnen ?

(Muss dazu sagen das ich gerne Spontan entbinden möchte aber die Ärzte sich wohl nicht darauf einlassen werden da ich letztes Jahr im Mai einen Not-KS hatte !)


Vielen lieben dank schonmal für eure Antworten... hoffe zumindest eine aussagekräftige zu bekommen !


Lg Sandra

Beitrag von sunny-06 28.04.11 - 22:00 Uhr

hallo,
der mutterschutz geht nach errechneten termin, falls das kind dann ehr kommt hast du die zeit dann hinterher, sprich wenn es 14tage zu früh kommt hast du hinterher noch 10 wochen mutterschutz.
lg

Beitrag von widowwadman 28.04.11 - 22:01 Uhr

Ich lebe nicht in Deutschland, aber bei mir wird alles nach errechnetem Termin berechnet, nicht dem geplanten KS-Termin (der kann sich auch theoretisch nach vorne verschieben)

Beitrag von susannea 28.04.11 - 22:34 Uhr

Es interessiert nur der errechnete Termin!